Kaderplanung 2020/21

  • Teuchert abgeben, obwohl er gerne geblieben wäre, sie aber keine Ablöse zahlen wollten, dafür aber Twumasi mit Ablöse zu holen, das war vielleicht nicht so gut.

  • Teuchert abgeben, obwohl er gerne geblieben wäre, sie aber keine Ablöse zahlen wollten, dafür aber Twumasi mit Ablöse zu holen, das war vielleicht nicht so gut.

    Immer wenn ich ihn fuer Union spielen sehe, mache ich mir den gleichen Gedanken.

  • Wenn wir noch dss doppelte Sturmpärchen aus der letzten Rückrunde hätten, wäre mir das auch lieber. Stattdessen ham wa Sulejmani und immerhin 2 Messis...

  • Im Ernst: dass das im Moment im Angriff (ok, nicht nur da) nicht reicht, ist mMn inzwischen offensichtlich. Teuchert hatte natürlich auch nicht nur gute Einsätze, er wäre aber sicherlich eine gute Alternative, wenn es bei Henne und Ducksch nicht läuft. Von Guidetti will ich gar nicht erst anfangen.

    Ich finde mich jedenfalls immer mehr bestätigt, dass es keine gute Strategie war, die - immerhin unter KK - doch recht gut in der Rückrunde funktionierende Mannschaft so auseinanderzufleddern.

  • Das Problem sind doch nicht in erster Linie nicht die Stürmer. Es fängt doch schon ganz hinten an und zieht sich im Mittelfeld fort, das kein guter Aufbau stattfindet. Keine Ideen, keine Flanken. Hat Genki einen schlechten Tag oder wird aus dem Spiel genommen, sind wir wahrscheinlich die offensiv ungefährlichste Mannschaft der Liga.

  • Teuchert war halt leider ein Verlierertyp für KK. Teuchert/Ducksch hat er auch nie ausprobiert, was in der Hinrunde eigentlich ganz gut ausgesehen hatte.


    Ob es jetzt Verpflichtungen geben wird? Wie soll Kind KK noch vertrauen, wenn er Kaiser als Topspieler bezeichnet und die teuersten Verpflichtungen noch keine Verstärkung waren? Wieso würde Kocak im Winter plötzlich richtig liegen?

  • Wenn es in der Rückrunde der letzten Saison sowas wie ein Mannschaftsgefüge gegeben haben sollte, dann hat es der Welttrainer mit erstaunlicher Präzision, dafür aber ohne Not zerstört.


    Mit Segen der Burgwedeler Expertenrunde.

  • Ich würde weniger die Zerpflückung des Mannschaftsrates anführen als die mangelnde Qualität. Natürlich war das dumm mit Prib und Bakalorz und eine peinliche Farce mit Zieler/Esser. Aber Prib und Bakalorz waren hier keine wirklichen Leistungsträger (Prib hat sich in der Rückrunde ab März aber deutlich gesteigert) und ich sehe Zieler besser als Esser, aber die Position ist wohl noch unser geringstes Problem.


    Gravierender ist, dass Abgänge von Teuchert, Guidetti und Anton nicht ansatzweise adäquat ersetzt wurden und dass für Horn, Korb, Jung, Ostrzolek und Albornoz nur zwei Spieler geholt wurden. Hult und Muroya sehe ich durchaus als Verstärkung, aber die haben a) ihrem Stammplatz sicher und b) haben wir ein Riesenproblem, wenn einer von denen länger ausfällt.


    Bijol halte ich für durchaus talentiert, aber was soll das Geheule vom Supertrainer? Dass der Typ Nationalspieler ist, war doch bekannt? Dass der Spielplan in dieser Saison auf Kante genäht ist, auch? Dann verpflichte halt keinen Nationalspieler. Ein Felix Kroos z.B. hätten wir bestimmt bekommen können. Dito für Falette, der bislang auch nicht wirklich DIE Verstärkung ist.


    96 hat zum x-ten Mal die Transferperiode komplett versaut. Gut, man kann jetzt argumentieren, dass es unter Corona etc. deutlich erschwerte Bedingungen sind. Aber die haben andere doch auch?

  • ich fordere eine Neuauszählung der Tore unter Aufsicht unserer Gesandten WIR HABEN GEWONNEN - ÜBERRAGENDE Siege in den Auswärtsspielen - ALLE!

  • Gravierender ist, dass Abgänge von Teuchert, Guidetti und Anton nicht ansatzweise adäquat ersetzt wurden

    Jedes Jahr, jede Saison wird die Mannschaft durch die Abgaenge geschwaechelt, von Diouf und Huszti angefangen, seit ewig also. Man darf nur bewundern, dass wir immerhin in der 2. Liga spielen.