Kaderplanung 2020/21

  • Die Transferperiode ist noch lang. Auch nach deren Ende können immer noch arbeitslose Spieler unter Vertrag genommen werden.

    Ich empfehle den Verantwortlichen, erst einmal das Spiel gegen Sandhausen auf sich wirken zu lassen, denn das ist ein echter Gradmesser.

    Danach ist seriös, also wirklich seriös und gründlich, zu analysieren. Diese Analyse sollte in einer sorgsam erstellten Liste münden, besser aber in zwei oder drei Listen für die A, B, und C-Lösungen; noch besser aber in 15 Listen, je drei für Abwehr zentral, Abwehr außen, Mittelfeld defensiv, Mittelfeld offensiv und Sturm

    Dringend zu empfehlen ist dabei die aktuellen irrationalen Marktverhältnisse nicht außer Acht zu lassen.

    Den für die Transferpolitik Verantwortlichen ist zu raten, bei den zu entwicklenden Vorschlägen die finanzielle Situation zu bedenken und die kommenden Spiele, aber auch unsere langfristige Strategie des hannoverschen Modells im Blick zu behalten.

    Wir sind vermutlich handlungswillig und zu allem fähig, was wir uns leisten wollen und können, wenn vollständig garantiert ist, dass die vorgestellten Lösungen sofort weiterhelfen.

    Den Verantwortlichen bringen wir unser vollstes Vertrauen entgegen. Fussball ist aber ein Ergebnissport; wenn die Ergebnisse nicht stimmen, sind wir zu jeder Zeit zu defensiver Performance auf allen Positionen aufgerufen.

  • Meines Wissens können nach dem Wintertransferfenster KEINE vertragslosen Spieler mehr verpflichtet wetden.

  • Im Winter verpflichtet man nur Spieler, wenn die Hütte an irgendeiner Stelle brennt. Bei uns brennt irgendwie alles. einen vertragslosen Spieler hätte man schon Im November verpflichten müssen, dass er irgendwie ansatzweise im Janaur helfen kann. Ende Januar so einen Spieler zu holen ist dämlich, bis dieser fit ist ( siehe Twumasi, Almeida etc) sind die wichtigsten Spiele schon wieder vorbei und wahrscheinlich verloren. Sie sollten nicht schon wieder den Fehler aus der Hinrunde machen und zu spät reagieren. Eine Analyse konnte man an jedem beschissen Wochenende in der Hinrunde sehen. Die Siege gegen Düsseldof und Bochum (BS klammere ich mal aus) waren wohl auch nur erfolgreich, weil diese Gegner einen miserablen Tag erwischt hatten und nicht weil 96 so geil ist. Auf was will man denn jetzt noch warten. Will man doch nochmal oben angreifen, dann muss man mind noch 2 Spieler holen. Und ich empfehle Kocak und Zuber nicht uneingschränkt zu Vertrauen!

  • Die oberste Leitungsebene hat aber außer KK und GZ niemanden, dem sie vertrauen bzw dessen fachlichen Rat sie einholen könnte. Schatto zählt für mich fachlich nicht. Es ist immer und immer wieder das gleiche Problem hier. Jahrein jahraus...


    Edit sagt gerade, ich hätte den Jan im Keller vergessen....

  • Was man sich von Ekici erhoffen könnte, hätte man auch von Stendera bekommen können. Nur halt vorher. Und jünger. Stendera hat man ohne Not und ohne Ersatz gehen lassen. Und dann muß man irgendwann in der Saison gemerkt haben: Moment mal. Wir haben ja kaum Mittelfeldspieler!?


    Die können nicht mal bis zwei zählen. "Jede Position ist doppelt zu besetzen."


    Im Februar merken sie, daß auf den Außenbahnen etwas nicht stimmt.


    Während die Zeitung Dursun und Kacar (für Bijol) als mögliche Sommerzugänge ins Spiel bringt.

  • Letztes Spiel für Ekici war am 27.06, hatte dann wohl einen Muskelriss gehabt was dazu führte das der Vertrag bei Fener nicht verlängert wurde.


    „Er will sich bei uns fit halten. Er erhöht unser Niveau im Training, da wir sowieso nicht den größten Kader haben und einige angeschlagen sind, hat sich das einfach so ergeben." so Kocak (Sportbuzzer, 09.12.20).



    Keine Ahnung wann sein Muskelriss ausgeheilt war, aber ohne Profi-Training muß er ja unfassbar gut alleine trainiert haben wenn Kocak meint mit ihm das Trainings-Niveau erhöhen zu können.

    Oder aber das Niveau beim 96-Training ist generell....lassen wird das.

    Sollten sie ihn fest verpflichten und Kocak bringt danach den Faktor körperliche Fitness = braucht noch Zeit ins Spiel, dann muß man den Laden schließen.


    (Mindestens) bei Basdas hat Kocak (scheinbar) leider kein glückliches Händchen gehabt. Und diesen Transfer muß man ja wohl eindeutig Kocak zuschustern.

    JETZT wäre das wieder ein reiner Kocak-Transfer. Wäre schon komisch wenn nach so einer Verletzung Ekici plötzlich sofort ne Verstärkung wäre, und ein Twumasi nach Kocak Aussage Monate braucht(e) ohne vorheriges Teamtraining.

  • Kurzum, sie erzählen halt irgendwas, fragt doch eh keiner nach. Daher kann man den exakt gleichen Prozessablauf auch jedes halbe Jahr von vorne starten.


    Mir ist es mittlerweile schon ähnlich gleichgültig wie der hiesigen Haus- und Hofpresse, nur dass ich darüber keine Artikel schreiben muss, um das immer und immer wieder als "neu" verkaufen zu müssen.

  • NP von morgen:


    Neben einen Stürmer soll auch ein varibaler Mittelfeldspieler thema sein Maddin: „Wir haben eine umfassende Liste.“


    Ibisevic und Ekici werden wohl eher nicht verpflichtet


    Maddin möchte aus der Hinrunde lernen und kündigt an:Es gibt künftig keine öffentlichen Punktevorgaben mehr"


    Kocak möchte weiter Dursun:"Er stand schon im Sommer auf meiner Liste"


    Laut NP fordert Darmstadt wohl rund 1.Mio.Euro ablöse, wohl zuviel für Kind.