Hannover 96 2:2 VfB Stuttgart

  • Unentschieden. Da bin ich nach der ersten Halbzeit nicht zufrieden mit.
    Schlimmer ist eigentlich, dass wir wegen der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit im Prinzip noch Schwein gehabt haben mit dem Unentschieden.

    Es war nicht unverdient. Aber...

    Nichtsdestotrotz gibt mir das Spiel Hoffnung, dass der Trainer in der Winterpause noch richtig was werkeln kann.

    Was war das mit Muslija? Unverletzt oder? Heftig! Aber Konsequent.

  • In der 1. HZ eine richtige Klasse Leistung wo es mit nem 1:0 viel zu dünn in die Pause ging, am Ende allerdings verdient das man "nur" Remis gespielt hat.


    Die ersten 45 Minuten waren mit ABSTAND die besten in dieser Saison. Von der ersten Sekunde im Spiel, richtig griffig. Böse Jose-Zungen behaupten das es daran gelegen hat, das sie gefühlt nichts als Favorit ins Spiel gegangen sind. Also im Unterschätzungsmodus waren sie nicht.

    Sie hätte nicht viele Spiele in dieser Hinserie verloren wenn man jedes Mal so in die Zweikämpfe gegangen und so viel Willen gezeigt hätte.

    In der 2.HZ kurz gepennt, der VFB hat nun mal die individuelle Qualität das auszunutzen und schwupps hatte man ein verändertes Spiel. Stuttgart war plötzlich VOLL in selbigem.


    Am Ende wars irgendwie ein Scheibenschiessen, es hätte auch 7:7 ausgehen können. 96 hat nicht enttäuscht, es war zum Schluß dieses sportlich miserablen Kalenderjahres ein Spiel was zumindest Hoffnung auf den Klassenerhalt macht...

    Ich kann Albornoz nicht mehr im 96 Trikot ertragen. Was hat der 96 schon für Punkte gekostet. Dieses 1:2...:wut:Soll Horn meinetwegen bis Saisonende da spielen.


    Ach ja, und frohe Weihnachten

  • Das war das erste Spiel seit zwei Jahren, was mal wieder richtig Spaß gemacht hat. Kampf, Fehler, Kampf, Unvermögen und Kampf. Vor der Glotze wurde es auch mal wieder laut.

    Wir haben halt eine durchschnittliche Zweitligamannschaft. Aber die Truppe hat geackert.

    Muslija musste als Bauernopfer herhalten, klares Zeichen an die Mannschaft.

    Tut mir für ihn persönlich leid, aber der Trainer ist konsequent.

    Wenn so ein Engagement auch gegen Wehen usw. klappt, dann haben wir eine entspannte Rückrunde mit ein paar Siegen mehr.

  • Ich freue mich über den einen Punkt, aber das Beste hab ich wohl verpasst, scheiß A2..

    Für Kocack gibt es noch viel zu tun, für die Spieler eher noch mehr, ich erhoffe mir jedenfalls kleine Fortschritte im Spielaufbau, gut zu Ende gespielte Konter, und besseres Abwehrverhalten.

  • Die erste Hälfte war echt gut. Stuttgart war aber auch völlig von der Rolle und uns immer wieder eingeladen. Das hätten wir zu mehr Torabschlüssen und Toren nutzen müssen. Dennoch die wohl besten 45 Minuten der Saison. Eine der wenigen Male, daß eine Dreierkette bei 96 mal genützt hat. Aber es ist nicht nur die Dreierkette gewesen. Die 96er waren griffig, haben viele Bälle abgefangen, viele Duelle gewonnen, viele Fußspitzen rangekriegt, gut nach vorne umgeschaltet, da war richtig Schwung dabei. Das hat Spaß gemacht.


    Stuttgart stellte in der Pause auf einen Dreiersturm um, überrumpelte die Roten (Maina) mit einem schnell ausgeführten Freistoß und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Danach war Stuttgart drin im Spiel, 96 hielt überwiegend dagegen. Zum Teil ein wilder Schlagabtausch mit ohne Mittelfeld. Das Spiel hätte in jede Richtung drehen können. Wenigstens noch den Ausgleich gemacht.


    War Weydandt wirklich nicht im Abseits gewesen? Hab die Zeitlupe verpaßt, falls es eine gab. Maina muß immer noch am Defensivverhalten arbeiten, nach vorne wirbeln tut er gut. Bei Albornoz sehe ich auch nach fünfeinhalb Jahren kein verändertes Abwehrverhalten. Er steht immer noch so zögerlich dabei. Bakalorz braucht nicht mit Ball am Fuß in den Strafraum zu stürmen. Ducksch seine Standards sind regelmäßig okay. Ducksch und Weydandt paßten schon wieder zusammen. Ich finde es sehr gut, daß ein junger Spieler wie Muslija immer wieder aufgestellt wurde, um ihn zu fördern. Ich finde es gut, wenn schlechte Leistungen verziehen werden, um ihn zu fördern. Nach diesem Halbjahr muß er sich aber wieder hinten anstellen. Hansson ist der Nächste, bitte, der seine Chancen bekommt. Ich glaube, ich werde Stendera-Fanboy und sobald er endlich mal Luft für 90 Minuten hat, erhoffe ich mir eine Vertragsverlängerung und prägende Spielmomente.


    96 ist kein verkanntes oder vercoachtes Spitzenteam. Es bleibt noch vieles zu verbessern. Es ist jedoch unter Kocac immerhin ein kleiner Aufwärtstrend erkennbar. Die sieben Punkten aus den letzten vier Spielen waren sehr wertvoll. Wir haben langsam angefangen, zuhause mal ein Tore zu erzielen. Das ist doch versöhnlich zum Jahresende hin.

  • Wenn so ein Engagement auch gegen Wehen usw. klappt, dann haben wir eine entspannte Rückrunde mit ein paar Siegen mehr.

    Wobei Stuttgart zur Zeit (trotz des Tabellenstandes) eher die untere Kategorie ist - von den letzten 9 Spielen vor dem heutigen 3 gewonnen und 6 verloren.

  • 1 Punkt besser als in der Hinrunde, 1 Spielklasse besser als in der Hinrunde.


    Hätten H96 in dieser Saison gleich mit einem Trainer und nicht mit einem in der Markthalle Kaffee schlürfenden und seine ausgehandelte Abfindung verplanenden Pausenclown agiert, dann hätte H96 heute gewonnen und würde oben in der Tabelle mitspielen.


    Ich habe heute wirklich der Mannschaft die Daumen gedrückt, freue mich auf gute Spiele in der Rückrunde und schaue mal, was man auswärts live ansehen kann (keinen Cent der KGaA gilt weiterhin!). Aber Albornoz und Muslija sollten in der Winterpause wechseln - und Maina dürfte gerne mal sehr, sehr viele Videos schauen über Weihnachten, wie man verteidigt...

  • Wenn so ein Engagement auch gegen Wehen usw. klappt, dann haben wir eine entspannte Rückrunde mit ein paar Siegen mehr.

    Wobei Stuttgart zur Zeit (trotz des Tabellenstandes) eher die untere Kategorie ist - von den letzten 9 Spielen vor dem heutigen 3 gewonnen und 6 verloren.

    Ja,Stuttgart war unglaublich schwach in der 1. HZ

  • Nein, Bauernopfer wäre er, wenn man ihm irgendeine Schuld am Verhalten der anderen aufgeladen hätte. Er hatte seine Chance, er hat nicht performt, er kriegt die Konsequenz zu spüren.

  • Ich kann mich kurz fassen, denn Pokalheld hat schon (fast) alles gesagt.


    Ergänzen möchte ich nur, dass mich Küppers mal wieder maßlos genervt hat. Nicht nur seine Schreierei wenn Stuttgart mal ne Chance hatte, sondern auch, dass er in 40. Minuten ellenlang darüber philosophiert, was denn nach der heutige Niederlage des VfB mit dem Trainer passiert und dass in der Druckphase der 96er zum Schluss hin nichts andres zu erzählen hat als die Transferüberlegungen der Stuttgarter. Natürlich weiß ich jetzt auch, dass Gonzales Nationalspieler geworden ist, denn er hat es ja mindestens 3 mal wiederholt. In der ersten HZ sind die 96er früh angelaufen und haben den Spielaufbau des VfB bereits im Ansatz erstickt. Küppers meinte dazu: "Hannover läßt Stuttgart bis zur Mittelline ruhig aufbauen und stört erst dahinter. (Wenn ich nicht gerade ne neue Brille hätte, wäre ich noch Montag zum Optiker gegangen).


    Küppers ist für mich einer der schlimmsten und unerträglichsten Kommentatoren und sorgt dafür, dass ich im Nachhinein Abitte bei Fritz v.TuT, Marcel Reif, Werner Hansch leiste und in in diesem Lichte plötzlich S.Simon, B.Rety und Co mir gar nicht mehr so drastisch negativ auffallen.

  • Ich finde den Hansi, der Küpper heißt, ganz in Ordnung. Mich nerven eher Füsse, Busch- und Dahlmänner.

  • Kann mir jemand erklären, wieso die beiden (schicken) Pyroaktionen seitens der Stuttgarter ohne Kommentar blieben? Wo blieb die Durchsage "Liebe .. , bitte unterlassen Sie..."? Was habe ich verpasst?

  • Ich finde den Hansi, der Küpper heißt, ganz in Ordnung. Mich nerven eher Füsse, Busch- und Dahlmänner.


    Ja, die nerven mich auch. Der Unterschied: der Hansi wird so oft als "cool" dargestellt, was bei den Füssen, Buch- und Dahlmänner tendenziell eher nicht vorkommt.

  • Kann mir jemand erklären, wieso die beiden (schicken) Pyroaktionen seitens der Stuttgarter ohne Kommentar blieben? Wo blieb die Durchsage "Liebe .. , bitte unterlassen Sie..."? Was habe ich verpasst?

    Zur ersten Halbzeit kam die Ansage.


    Sah gut aus übrigens.

  • Hätten H96 in dieser Saison gleich mit einem Trainer und nicht mit einem in der Markthalle Kaffee schlürfenden und seine ausgehandelte Abfindung verplanenden Pausenclown agiert, dann hätte H96 heute gewonnen und würde oben in der Tabelle mitspielen.

    Von der Sache her gebe ich dir Recht, obwohl es nur Konjunktiv sein kann.

    Was mir jedoch mißfällt, ist die Art, wie du hier Slomka beschreibst. Auf mich wirkt das bei allem Verständis für rauen Umgangston und Polemik diskreditierend, herablassend und beleidigend. Gerade weil ich in der Sache deine Ansicht teile. Und das schreibe ich bei allem Respekt dir gegenüber auch auf die Gefahr hin, dass du dich wieder wochenlang aus dem Forum zurückziehst.

  • Eine schöne Halbzeit reicht halt nicht...

    DIe hätten 2, 3 zu 0 zur Pause führen müssen, dann wäre es eventuell was mit einem Sieg geworden.

    Aber so ist es am Ende enttäuschend.