Dominik Kaiser

  • Tatsächlich ist es doch fast ein Wunder, dass wir mit Franke, Hübers, Bijol und meistens Weydandt, manchmal noch Falette im Zentrum noch kein Tor nach Kaiser Ecke oder Freistoß gefallen ist.


    Wenn wir unsere Defensive so stabil halten und noch paar mal häufiger nach Standards treffen, müssen wir gar nicht viel besser Fußball spielen, um plötzlich erfolgreich zu werden.

    Einmal editiert, zuletzt von Rirama ()

  • Dürfte eher vom Trainer so festgelegt sein. Das ist (leider) nicht unüblich und je konservativer Trainer sind (und für so einen halte ich Kocak), desto hierarchischer und unflexibler wird das gehandhabt.

  • Ich wage Mal eine Prognose:


    ...

    Diese Ecken, kann die nicht endlich Mal wer anders schießen?


    Sieht kocak das denn nicht?

    ...

  • Akzeptabel in dem Sinne, dass der eigene Mann den Ball in etwa Richtung Tor köpfen konnte in guter Position um den 11er. Mehr war das in der Tat nicht.


    Aber gut, jetzt haben wir dank Esser erstmal andere Probleme als Kaisers Ecken..

  • Alter. Was kann der? Was sind das für Abschlüsse aus 16m dem Torhüter halbhoch in die Arme geschossen? Wahnsinn. Was kann der eigentlich gut?

  • Ganz ehrlich, an Kaiser liegt es heute nun wirklich nicht. Gibt zig Spieler, die bis dato deutlich schlechter als er sind. Man muss nicht alles auf ihn schieben, nur weil man ihn nicht mag.

  • Seine Freistösse sehen schon so aus, als würde da ein Plan hinter stecken.


    Leider kommt am Ende irgendwie immer zu wenig raus. Fand seine Standards heute auch "ok", im Verhältnis zu den vorherigen Spielen.

  • Aus den Standards folgten doch zig Chancen? Ein paar Mal Bijol, Franke frei, Hübers frei, alle leider ziemlich kläglich vergeben.