Dominik Kaiser

  • Sorry, Profi bei Proficlub, ob Verein, AG, Konstrukt noch was immer. Job, Beruf, was sonst? Und das er für seine Ex mehr empfindet als für einen Revierclub bleibt ihm unbenommen. Dennoch : spielerisch ganz schwach

  • Ist ja auch Soll ja auch eine Anfeindung sein.


    Ach, herrje. Ich find weder das Plakat noch die Klarstellung sinnvoll.


    Über allem steht der große Fehler, diesen sportlich überschaubaren Typen als Kapitän und Sprachrohr installiert zu haben.


    Auf dem Feld habe ich noch nie einen blasseren Kapitän in den letzten 35 Jahren gesehen.


    Dass er seinem alten, langjährigen Verein für ein Pokalfinale die Daumen drückt, drauf geschissen.

  • Was geht denn ab?
    Kaiser hat jahrelang für RB gespielt, hat ein Abschiedsspiel bekommen und dort seine beste fußballerische Zeit gehabt, dann darf er seinem Ex-Klub doch alles Gute wünschen. Jetzt wird’s aber langsam lächerlich.

    Vor kurzem haben einige ehemalige Spieler unserem Verein zum 125. Geburtstag gratuliert. Sollen die bei ihren jetzigen Vereinen auch verteufelt werden?

    Albern, nur noch albern.

  • Auf diese Dummköpfe muss man nicht zwingend reagieren, hast schon Recht.
    Trotzdem finde ich es richtig hier eine Reaktion zu zeigen.

  • Und ich Dummerchen wusste nicht einmal, dass der mal sein lausiges Handwerk bei der Brause feilgeboten hat.

  • Kaiser ist die RB-Legende schlechthin, der in allen vier Ligen für RB gespielt hat. Die werden sicherlich einen Platz für ihn finden nach seiner Karriere. Durch das Spruchband hat Kocak jetzt ein weiteres Thema, mit dem er auf der nächsten PK nerven kann (Kaiser hat uns letztes Jahr den Klassenerhalt gesichert etc.).

  • Ich verstehe nicht, dass RB hier als Klub und Verein beschrieben wird und als gleichwertig mit anderen Fussballvereine gesehen wird. Das sind sie nicht und das darf auch nicht geschehen.

  • Im Verhältnis zu dem, was MK und dieser noch aktuelle Trainer über RRZ gesagt haben ist das doch absoluter Kindergeburtstag hier.

  • Was Kaiser hier als Kapitän und als Spieler geleistet hat war unterirdisch... trotzdem ist er ein Spieler von 96. Das er immer wieder in der Startelf stand und fast alle Standards schoss, dass ist der eigentliche Skandal. Wenn schon ein Plakat, dann gehört kein Einzelspieler derart herausgestellt, sondern der sportlich Verantwortliche.

  • Bei aller berechtigten Ablehnung des Produktes RB und aller berechtigten Kritik an DKs Leistung hier: mMn ist so ein Transparent mindestens überflüssig. :ahnungslos:

  • Wenn's die Fans anpisst, steckt Kind das zurückgezogene Hübers-Angebot auch gern in eine vorzeitige Vertragsverlängerung von Käpt'n Brause.