• Bei dir sind die Wenns ebenfalls keine Mangelware, insane96.


    Jetzt hatten wir hintereinander 3 wundervolle Sonnentage, hast du wenigstens einen Tag dafür genutzt um den Kopf frei zu kriegen? Abschalten? So mit Buch oder Smartphone auf ner Picknickdecke irgendwo im Freien?

  • Na ja, in dem Punkt verstehe ich ihn.


    Ich kann mir die Impfzahlen, Versprechungen und Prognosen auch nicht mehr angucken.

  • dann lass es doch einfach. Ich habe absolut keine Ahnung wie viele Personen geimpft sind, wie viele getestet werden, wie viele Impfdosen von was wo geliefert werden, wer da wie viel wem verspricht. Wirklich gar keine Ahnung und Überraschung: das finde ich sehr angenehm

  • Jetzt ist ja gerade wieder Luca App in der Kritik.


    https://www.welt.de/wirtschaft…h-an-freier-Software.html


    Zitat


    Alles nur geklaut? So entstand die Anti-Corona-App „Luca“



    Ich kann den Nutzen aber auch nicht wirklich erkennen. Ich habe bisher noch nie von einer Kontaktnachverfolgung über die Kontaktadressen gehört.


    Ich stelle mir das eher so vor, dass die Ämter sich im Falle eines Falles die Listen geben lassen und checken ob hier eine Anhäufung mit weiteren Personen erkennbar ist. Und hier sehe ich das Problem. Ab wann schickt man alle betroffenen in Quarantäne und zum Massentest?


    Wurde von euch schon jemand zum Test bestellt, weil er sich in Listen beim Frisör oder Restaurant eingetragen hatte? Oder kennt jemanden?

  • Ja, eine Bekannte von mir wurde zum Test geladen, da sie in einem Restaurant war als an dem Tag ein Infizierter ebenfalls dort war.


    Dabei stellte sich übrigens auch heraus, dass nur etwa 60% der Adressen echte Adressen waren und die anderen Fakedaten angegeben haben.


    Nur mit einer solchen App kann sichergestellt werden, dass eine echte Kontaktverfolgung auch möglich ist, da man dort die Daten dann nicht mehr faken kann.


    Und wenn die App funktioniert und dadurch mehr Öffnungen möglich wären, wären mir persönlich Datenschutzbedenken und Urheberrechtsansprüche erstmal egal.

  • Zuspruch für härteren Lockdown steigt

    Zitat

    Eine deutliche Mehrheit der Bürger ist unzufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung - und würde einen härteren Lockdown befürworten, wie ihn Intensivmediziner fordern.

    ARD-DeutschlandTrend


    Hört aufs Volk!

  • Man kann natürlich in Hannover die Blumenläden wieder dicht machen.
    bringen wird das nichts..

    aber mal die Wirtschaft konsequent mit in den Lockdown schicken,und die Kitas sowie Schulen.Das bringt was!


    Aber nicht so ein Cityring Modell aus der Taufe heben wollen,wenn gleichzeitig Disziplin für eine Ausgangssperre verlangt wird.

  • Zuspruch für härteren Lockdown steigt

    Zitat

    Eine deutliche Mehrheit der Bürger ist unzufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung - und würde einen härteren Lockdown befürworten, wie ihn Intensivmediziner fordern.

    ARD-DeutschlandTrend


    Hört aufs Volk!

    Wen immer sie da befragt haben? Dass im Bekanntenkreis die Leute inzwischen eher genervt sind von den Lockdown-Maßnahmen kann man noch als Blase abtun, aber wenn ich bei Kunden bin, höre ich ähnliches. Und ich frage dabei immer defensiv, die Kunden sollen ja nicht verschreckt werden.

  • Zuspruch für härteren Lockdown steigt

    Zitat

    Eine deutliche Mehrheit der Bürger ist unzufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung - und würde einen härteren Lockdown befürworten, wie ihn Intensivmediziner fordern.

    ARD-DeutschlandTrend


    Hört aufs Volk!

    Ich halte das für nicht mehr vertretbar.


    Es wird dann überall nach Schlupflöchern gesucht, das ist in meinen Augen nicht mehr durchführbar.

    Da ist dann plötzlich der kleine Schuhladen um die Ecke systemrelevant, da er auf 60% seiner Ladenfläche Hygienemittel mit anbietet.


    Die Regierung hat spätesten letzten Herbst viele Leute verloren, die jetzt einfach auf die Maßnahmen „scheißen“. Die bekommt man nicht mehr eingefangen.


    Die sollen das Impfen vorantreiben und nach vernünftigen Exit-Strategien suchen, anstatt immer nur mit Lockdown drohen.

  • Hab gestern bei Lanz scheinbar verpasst, wie Melanie Brinkmann der gesamten Politik und allen Bürgern, die es nicht wahrhaben wollen, verbal den Arsch versohlt hat.

  • „Die Wirtschaft“ gibt es nicht...

    Was genau soll geschlossen werden?
    Ich behaupte, der Großteil von dem, was man schließen kann, ohne dass es zu irreparablen Schäden/Einem Mangel an nötigen Gütern kommt, ist bereits geschlossen oder im HO

    Einmal editiert, zuletzt von Insane96 ()

  • Hab gestern bei Lanz scheinbar verpasst, wie Melanie Brinkmann der gesamten Politik und allen Bürgern, die es nicht wahrhaben wollen, verbal den Arsch versohlen hat.

    Have ich auch gesehen.

    Sehr arrogant, die Dame.
    Und wie genau ihre Zero-Covid Strategie in der Realität umgesetzt werden soll, konnte sie auch nicht erklären.

  • Arrogant? Ich finds großartig, mal aufzuzeigen, wie „blind“ seit Monaten zwischen Zielen und Sinnhaftigkeit hin und her geswitched wird.

  • So ist das, wenn man soviel Ignoranz und Naivität gegenüber sitzt. Da kann man schon mal ungemütlich werden.