Corona

  • Also der Arzt meiner Mitarbeiterin impft wohl schon einfach Ü50, weil ihm ansonsten der Impfstoff aus den Ohren läuft - hat ein bisschen was von Dealer: "Ej, willste `ne Spritze oder biste schon versorgt?"

  • Habe ich auch schon gehört bei uns im Umfeld ... Arztbesuch wegen was anderem, ist Impfstoff da? Ja! Zack spritze. Ist ja gut bevor der verfällt etc.

  • Habe Mittwoch die erste Dosis Moriarty Comirnaty bekommen. Bis heute morgen alles okay, aber jetzt fühle ich mich wie 2 Tage durchgesoffen. Ich möchte die Reiseleitung sprechen.

  • Danke für die Erfahrungswerte hier.


    Ich werde mir dann im Herbst, den Impfstoff mit den geringsten Nebenwirkungen aussuchen. :lookaround:

  • Mein Bruder hat seine erste Impfung erhalten.

    Es gab in Hamburg einen Aufruf zu einer kurzfristigen Möglichkeit mit AstraZeneca.

    Waren 3 Tage zwischen telefonischer Anmeldung und Impfung. Also gerad genug Zeit für den pünktlichen Eingang des Schreibens im Briefkasten. Notfalls hätte aber auch das Nennen der am Telefon mitgeteilten Nummer gereicht.


    Er war begeistert von der reibungslosen Organisation in seinem Impfzentrum. Kurze Wege und alles sehr schnell.

  • Ich werde mir dann im Herbst, den Impfstoff mit den geringsten Nebenwirkungen aussuchen. :lookaround:

    Ehrliche Frage, ohne Unterton: Nervt das oder ist das in Ordnung für dich?


    Was ist denn nun eigentlich "besser" als zukünftiger Schutz? Geheilte Infektion oder Impfung?

  • Was "besser" ist, wissen ja selbst die Experten wie Steeck oder Kekule noch nicht.


    Angeblich soll die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Infektion (der gleichen Mutante) ja quasi ausgeschlossen sein.


    Un wenn ich tatsächlich Antikörper für +- 6 Monate habe, gönne ich jedem seine Impfung.

  • Sitze gerade auch beim Hausarzt und bekomme das Zeug in den Arm. Durch einen Kollegen drauf aufmerksam geworden das dort wohl ständig etliche Personen nicht zum impftermin erscheinen. Habe mich dort gestern auf die Liste setzen lassen und heute morgen kam schon der Anruf. Durch die Arbeit prio 3 aber ich denke, die nehmen auch dankend jeden der impfwillig ist, bevor sie alles wegwerfen müssen.

    Einmal editiert, zuletzt von Rocee ()

  • Tatsächlich sollen wohl auch die Telefonate zur Vereinbarung von Impfterminen nicht immer vergnügungssteuerpflichtig sein. Es hat sich wohl bei den nun betroffenen Gruppen eine gewisse Erwartungshaltung breit gemacht zu haben. Wird diese nicht erfüllt, wird es... gemischt.

  • Ich empfinde das als Luxusproblem, auch wenn es wirklich ein Problem ist.


    Wirklich gemischt wird die enttäuschte Erwartungshaltung, wenn es kein Holz und keinen Platz mehr gibt um deine Toten zu verbrennen.

  • Ich war verwundert, als ich hörte, was da auf die Damen in den Praxen so einprasselt.


    Aber vielleicht bin ich nur einfach zu naiv.

  • Wo bist du denn?
    in NDS darf man von 22.00-24.00 Uhr noch alleine spazieren gehen. Erst ab Mitternacht komplette Ausgangssperre.

    Berlin.

    Hier auch aber mit Gepäck spazieren gehen nimmt dir keiner ab, vor allem nicht wenn du aus einem Bus aussteigst der erst nach 22 Uhr ankommt.


    Im Grunde müssten das alles Leerfahrten sein und wer doch fährt muss einen guten Grund haben.

  • Die wenigsten Bußgelder bei Verstößen gegen die Ausgangssperre dürften Bestand haben..

    Notfalls war man bei der Apotheke, der Bus war halt verspätet oder man musste ganz dringend einem Angehörigen ein Medikament bringen..

    Das wird alles eingestellt bei der Bussgeldstelle...