• Gestern wurde vom Schweizer Bundesrat ein geplanter 3-Phasen-Plan zurück zur Normalität samt Zeitrahmen ab Ende Mai vorgestellt. Falls der so angenommen wird, würde das im Idealfall bedeuten, dass ab August so etwas wie normales Leben zurück sein könnte.


    Zur Zeit stagniert die Entwicklung auf zwar relativ hohem Niveau, aber sie stagniert wenigstens. Und das trotz einiger Lockerungen in den letzten Wochen. Bisher scheinen diese noch keine gravierenden Auswirkungen gehabt zu haben. Jetzt muss man erstmal sehen, ob und welche Folgen die Öffnung der Außengastronomie, Fitness-Studios, Kinos usw. seit Montag hat.

  • Meine Mutter hat gestern eine Impfberechtigung zugeschickt und online für heute morgen einen Termin bekommen :)

    Jo, hier genauso.

    Gestern Mittag war sie noch kurz bei uns im Garten, nachmittags Brief in der Post, Anruf, Termin heute.

  • So, Nr. 1 erledigt.


    Impfzentrum in Stadthagen.

    Termin um 11.30h, frühzeitig auf 10.49h da gewesen, 11.08h im Ruhebereich. Es gibt leider keine Kaffekasse, aber da finde ich noch einen Weg.


    PERFEKTE ORGANISATION!

    Ich bin echt überwältigt. Alle Diskussionen über Sinn und Unsinn der Maßnahmen oder der vermeintlichen Verfehlungen der Politik, der Wissenschaft wat weiß ich mal außen vorgelassen. Das hier ist eine echt klasse Leistung.


    Leute, lasst euch impfen sobald es möglich ist!

  • Ich setze auch voll auf meine Hausarztpraxis, der hat mich nur beim Rezeptabholen quasi schon fast gezwungen mich auch gleich auf seine Warteliste setzen zu lassen obwohl ich beim ersten Wort schon "ja gerne mach man" gesagt hätte. Muss nur noch Prio-Gruppe 3 endlich freigegeben werden. Dann läuft der Hase.

  • Schlußabsätze aus einer in meinem Augen sehr scharfsinnigen Analyse zum Themenkomplex Impfstoff


    Aus


    SPUTNIK V UND DIE WERTE DES WESTENS


    POLITIKORIGINAL 25.03.2021 VON ALEXANDER BAUNOW

    ÜBERSETZUNG 09.04.2021 VON MARIA RAJER


    Propagandistische Finte Moskaus oder ein ganz normaler Impfstoff: Sputnik V sorgt besonders im Westen immer wieder für neue Diskussionen. Nachdem bekannt wurde, dass auch Deutschland einen bilateralen Vertrag für den Ankauf des russischen Impfstoffs aushandeln will, gewinnt das Thema an zusätzlicher Brisanz.


    Erschienen bei dekoder

  • Aber nur für Ü70, richtig?

    Denke Prio 1 & Prio 2.

    Das würde mich als auf der Warteliste befindliche Person aber sehr wundern. Oder vielleicht nur Astra ?


    Grade mal versucht nen Termin zu machen (medizinische Berechtigung) - keine Termine nur Warteliste

  • Ich stehe seit genau zwei Wochen auf der Warteliste (Prio 2, nicht Astra) und kenne drei Leute, die in der Zwischenzeit direkt am Telefon einen Termin erhalten haben (auch alle Biontech).

  • Es kann kein Biontech Termin für unter 60jährige sein. Habe 3 Minuten nach dem ersten Posting nachgeschaut und für mich mit Impfberechtigung keinen Termin, sondern nur Warteliste erhalten. Auf der stehe ich allerdings schon:-)

  • Habe ich auch so empfunden und noch von niemandem anders gehört. Es ist schon tol, was die Menschen dort leisten.

  • Aber nur für Ü70, richtig?

    Denke Prio 1 & Prio 2.

    Das würde mich als auf der Warteliste befindliche Person aber sehr wundern. Oder vielleicht nur Astra ?


    Grade mal versucht nen Termin zu machen (medizinische Berechtigung) - keine Termine nur Warteliste

    Fahr einfach mal zum Testzentrum und frag, ob jemand abgesprungen ist. Man hört, so kommt der ein oder andere zur Impfung.

  • In der Haz steht jetzt, dass kurzfristig über das Impfportal stornierte Termine freigegeben werden, die auch ausdrücklich von Personen auf der Warteliste gebucht werden können. Der Wartelisteneintrag soll dann automatisch storniert werden. Es ist also möglich, dass Termine für Biontech erscheinen. Das heißt jetzt also regelmäßig nach freien Terminen auf dem Impfportal zu suchen :-)

    https://www.haz.de/Nachrichten…-Terminboerse-im-Internet

  • Das ist nicht möglich. Zumindest versichern mir das Leute, die dort arbeiten.

  • Geht heute Nacht nochmal raus, die Notbremse gilt bereits ab morgen.

    Lt. Staatskanzlei und Region erst ab Samstag. Das Gesetz gilt Morgen, aber es muss noch die entsprechende kommunale Verfügung der Region folgen. Dazu aber muss das Gesetz erstmal gelten, und für die Verfügung dann wieder plus ein Tag. So der aktuelle Stand.

  • Wobei die "Ausgangssperre" in der derzeitigen Form nun m. E. so lächerlich geworden ist, daß ich mir nun praktisch keinerlei Effekt mehr davon verspreche. Ich dachte eigentlich, sie sollte primär die Gruppenbesäufnisse (etc.) im privaten Kumpelkreis einschränken. Da man diese ja vor Ort in der Wohnung schlecht kontrollieren kann, sollte man halt so früh auf den Heimweg müssen, daß sich das Treffen nicht mehr lohnt (mitten im Fußballspiel z.B.). Nun hat man es dahingehend aufgeweicht, daß man bis 23.30 Uhr saufen kann und dann einen gemütlichen Spaziergang nachhause machen kann. Was soll die dann überhaupt bringen?

  • Lt. Staatskanzlei und Region erst ab Samstag.

    Wenn das Gesetz ab Sa. 0 Uhr gilt, wäre heute der letzte Abend ohne mitternächtliche Sperrstunde beim Heimweg.

    einen gemütlichen Spaziergang nachhause machen kann. Was soll die dann überhaupt bringen?

    Ab 22 Uhr darfst du dann aber nur zu Fuß oder Rad nach Hause. nicht mehr im Auto. Ist gesünder und gefährdet nicht deinen Führerschein. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Donnergott ()