• Ab heute sind dann endlich die Lolli-Tests in der Kita verfügbar.


    Ging zum Glück doch schneller als befürchtet.

    Wie erklärt man so einem Kleinkind. dass es den Lolli jetzt für die weitere Verarbeitung wieder rausrücken muss? :grübel:

    Der wird bald 6, der weiß schon dass das ein Coronatest ist. Er hat aber schon mit den normalen Schnelltests kein Problem, da ist nun das neue an den Lollitests erstmal nur spannend.

  • mmmmmh lecker ! was ist das für eine geschmacksrichtung?

    rote beete !

    und zack haste ihn wieder

    Oder Grünkohl.

    Nachdem ich gestern als Dessert Karottenkuchen mit Erbsengranité und Karotten-Holunderblütensauce hatte glaube ich ganz fest, dass auch Rote Bete- oder Grünkohl-Lollies ein Kracher sein können!


    Jones Jetzt Einschulung oder nächstes Jahr?

    Einmal editiert, zuletzt von RoterHesse ()

  • Da kann ich mangels eigener Kinder und aufgrund der Marktlücke „Gemüselollies“ nur spekulieren aber ich habe als Kind Grünkohl und rote Bete durchaus geliebt und im Bekanntenkreis habe ich auch Kinder, die sehr aufgeschlossen sind.

  • Da kann ich mangels eigener Kinder und aufgrund der Marktlücke „Gemüselollies“ nur spekulieren aber ich habe als Kind Grünkohl und rote Bete durchaus geliebt und im Bekanntenkreis habe ich auch Kinder, die sehr aufgeschlossen sind.

    Ichweißjanich

  • Die erste Ladung Biontech im Arm und die Alltagserkenntnis, dass die Bundeswehr ist inzwischen ein Hort netter, junger, attraktiver Frauen ist. Ich bin begeistert :feier:

  • Mal eine Frage / Bitte um eure Einschätzung:


    Ich wurde am 18.06. mit AZ geimpft (Impfzentrum Hannover, kurzfristig bekommen über die Impfbrücke).

    Zweiter Termin wurde im Zentrum direkt (ohne Einfluss darauf) festgesetzt auf genau 12 Wochen später (= 10.09.).


    Besteht zum derzeitigen Stand eine realistische Chance dafür....


    - einen früheren Impftermin (nach 8-10 Wochen) selbstständig zu terminieren/reservieren?

    - eine "Kreuzimpfung" mit einem mRNA-Impfstoff zu veranlassen?


    Frage bezieht sich auf das Impfzentrum Hannover. Zu (meinem) Hausarzt und Betriebsarzt kann das ja keiner pauschal beantworten.

  • Pöh, gestern drei Kopfschmerztabletten genommen...und heute? Magenschmerzen von den Tabletten, sonst keine Nebenwirkungen mehr.

  • Übermorgen gibt es via Betriebsärztin Dosis Nummer 1. Anfang August dann Spritze 2...

    Gestern hat alles hervorragend geklappt - top organisiert von meinem Arbeitgeber. Nebenwirkungen hatte ich keine, ein paar Kollegen:innen hatten arg zu kämpfen.


    Wenn Runde 2 ebenfalls so läuft bin ich zufrieden.


    Allen die noch auf Spritze 1 warten müssen - drücke die Daumen, dass es bald klappt! Durchhalten!

  • Besteht zum derzeitigen Stand eine realistische Chance dafür....


    - einen früheren Impftermin (nach 8-10 Wochen) selbstständig zu terminieren/reservieren?

    - eine "Kreuzimpfung" mit einem mRNA-Impfstoff zu veranlassen?

    Sprich doch mal mit deinem Arzt darüber. Meine Ärztin hat das von Fall zu Fall anders entschieden. Ich habe meine zweite Astra nach vier Wochen bekommen. Bei Frauen und älteren, hält sie sich strikt an die 12 Wochen. Sie meinte der Schutz ist mehr als ausreichend und es ist wichtig so schnell wie möglich durch zu Impfen.

  • Bin in den sozialen Medien über folgendes gestolpert. Vielleicht ist das was für jemanden:


    Zitat

    Hallo ihr Lieben. Sollte hier noch jemand mit Impfwunsch sein. Die Warteliste unserer Praxis ist aktuell leergefegt und wir werden noch ein wenig weiter impfen. Nur Biontech

    Info@diegesichtschirurgen.com

  • mein persönlicher Senf:

    a) Was ist Dir so wichtig, AZ vorzuziehen und dafür einen geringeren Schutz in Kauf zu nehmen?

    b) Sind die Vorteile der Kreuzimpfung so groß, daß Du es riskierst, eventuell irgendwann (eventuell erst in ein paar Jahren) bei einem Urlaub dumm aus der Wäsche zu schauen, weil Dein Urlaubsland die "falsche Impfung" nicht anerkennt?

  • Um die Frage einfach klar zu beantworten: Nein, im Impfzentrum Hannover besteht diesbezüglich keine Möglichkeit.

  • NINETYSIX

    Du scheinst recht definitive Infos zu haben. Wenn man seinen im Impfzentrum "gebuchten" 12-Wochen-Schuß AZ urlaubsbedingt nicht wahrnehmen kann, kriegt man den dort definitiv nicht auf "11 Wochen" vorgezogen? Ne Woche nach hinten auf "13" schieben ginge aber, oder?

  • Ich weiß nur, dass meine Mutter versucht hat, einen früheren Termin zu bekommen. Zunächst wurde sie vom Impfzentrum aufgefordert, sich ans Gesundheitsamt zu wenden, da das Impfzentrum nicht zuständig sei. Das Gesundheitsamt hat sie anschließend gebeten, sich ans Impfzentrum zu wenden, da das Gesundheitsamt nicht zuständig sei. Nach erneutem Kontakt mit dem Impfzentrum war das Ergebnis: Der Termin kann nicht vorgezogen werden. Wie es mit späteren Terminen aussieht weiß ich nicht.