• Laut Aussage eines Facharztes (Orthopädie & Sportmedizin) sollen sich vollständig Geimpfte (Biontech) nicht anstecken/infizieren können. Mit Astra Zeneca soll dies aber möglich sein.

    Der Aussage kann man doch keinen Glauben schenken oder?


    Da selbst Biontech von keinem 100% Schutz spricht ist die Aussage absoluter Müll.

  • Das Problem, das die Ungeimpften verursachen, ist nicht nur das erhöhte Risiko für sich selbst. Sie erhöhen auch die Wahrscheinlichkeit für neue und gefährlichere Mutationen des Virus.

  • Das Virus und seine Mutanten werden allerdings nicht mehr verschwinden bei der weltweiten Verbreitung. Dazu müssten ja alle 8 Milliarden auf denselben aktuellen Impfstand gebracht werden und das schneller als das Virus mutiert.

  • Arbeitskollege anfang 20 kerngesund seit Febuar vollständig mit Biontech geimpft, hat sich jetzt mit Corona infiziert.Symtome mit Fieber, Schüttelfrost Atembeschwerden, Gliederschmerzen deutlich schlimmer als befürchtet, ihm gehts richtig schlecht.Was mich iritiert der CT-Test zeigt das eine hohe Infektiosität besteht, er ist extrem ansteckend.Ganze Familiein Quaräntäne die kleine Schwester(ungeimpft) zeigt erste Symptome war aber beim letzten test noch negativ.

  • Meine Erinnerung ist, daß

    a) die Wahrscheinlichkeit, sich als Geimpfter anzustecken geringer ist (je nach Studie Faktor 3 bis 6 oder so)
    b) die Dauer in der man ansteckend ist, kürzer ist (je nach Studie im Schnitt 3-5 Tage statt 8-14)
    c) schwere Fälle seltener sind

    Daß die Infektiosität bei infizierten Geimpften geringer ist, da habe ich noch nichts drüber gelesen (nur die Dauer ist halt kürzer)

  • Ich empfinde den Informationsstatus als nicht ausreichend genug, wie sollte es denn auch anders sein? Wie sollte man auch aussagekräftige Studien in der Kürze der Zeit erwarten, auf die man sich auch verlassen kann? Ich erwarte es jedenfalls nicht und ich verlasse mich nicht so sehr auf diese in kürzester Zeit erstellten Studien, zumindest nicht so, dass ich dafür meine Hand ins Feuer legen würde.
    Ich fühle mich jeden Tag aufs Neue bestätigt, und bedaure es sehr, dass Genesene und Geimpfte fast ganz raus aus den Testungen sind, da eben alle Theorien auf wackeligen Beinen stehen. Dagegen Nichtgeimpfte zusehends immer heftiger ins Fadenkreuz der Regierung geraten.

  • Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind im Fluß, manches konkretisiert sich, neue Geschichten kommen dazu. Schwarz weiß gibt es ohnehin nicht. Man muß halt abwägen, bei welchem Risiko man wieder halbwegs in ein der alten Normalität ähnliches Leben zurückkehren kann.

    Das wäre zum Beispiel theoretisch Fall, wenn sich die derzeitigen täglichen Corona-Todeszahlen nur noch verdoppeln würden, dann aber verläßlich konstant blieben. Dann hätten wir täglich soviele Coronatote wie Lungenkrebstote. Die scheinen ja in der Höhe toleriert zu sein.

  • Maischberger war interessant. Der eine Reporter meinte wieder der 3.10. wäre für einen Freedom Day gut geeignet. Die von der TAZ hielt natürlich nicht so viel von Freiheit, Wickert war irgendwo dazwischen. Klar, der 3.10. wird es nicht sein, auch in ein, zwei Monaten nicht. Zwar hieß es zuerst wenn alle ein Impf Angebot haben, aber die Quote ist noch zu niedrig, daher werden sie sich jetzt die nächsten 6 Monate mit 2G durchhangeln und man sieht auch in den Nachrichten Tickern dass immer mehr gelockert wird.

    Heute bei der Beerdigung tatsächlich einige Impfskeptiker getroffen, die eine hat nur die erste drin und sich dann wegen der Nebenwirkungen nicht um eine zweite gekümmert.

  • Warnstufe 1 kommt jetzt, weil die Intensivauslegung über der Schwelle liegt.


    Edit: Nach dem Schwimmen darf dann kein Föhn mehr benutzt werden. :kichern:

  • Man gut, dass ich kaum noch Haare auf dem Kopf habe. Dafür habe ich seit gestern die dritte Impfe drin.

    Dann bist du also dieser glatzköpfige und tätowierte Schwimmnazi, der alle anderen aus dem Weg räumt. ;):trösten:

  • Zum planschen und schnacken gibt es das Sole- oder diverse Planschbecken. Ich muss Meter machen, da kann ich keine Rücksicht auf Verluste machen :)


    Bin jetzt aber wieder im Nord-Ost-Bad, da zahl ich nur 22 statt 37 Euro für ne 10er-Karte. Aqualaatzium ist ne Apotheke. Und Sonntags doppelt kassieren find ich ganz schön frech.

    2 Mal editiert, zuletzt von emil96 ()

  • Ganz schwieriges Thema (für mich). Ich bin ja auch irgendwie dafür, dass das ganze ein Ende haben muss. Aber mit Spinnern wie dem Gassen will ich auch nicht in einen Topf gesteckt werden.