• Macht es denn Sinn Omikron direkt zu verimpfen, oder sind Moderna/Biontech doch noch besser?


    (Ich weiß, Omikron muss man nicht mal impfen, es muss nur die Maske fallen)

  • Als häufiger Restaurantbesucher wirds jetzt zäh.


    Mein Lieblingsrestaurant streckt jetzt auch die Waffen. Es lebte von Buffet. Mittags und Abends.

    Da seit letztem Mi. fast kein Gast mehr kam aufgrund der Testgeschichte wird umgestellt auf a la Card. Für mich schlecht.

    Wo sonst Mittags wirklich die Bude voll war jetzt 2-3 Gäste....Die halten sich auch nicht mehr lange.

    Dann lieber kompeltt schließen durch Lockdown und Ausfallgeld (hoffentlich) kassieren.

    Kein Gast hat Bock noch auf anstehen in der Teststation für einen simpken Restaurantbesuch.



    Vorteil wenn man aus BaWü kommen würde, da gilt keine Testpflicht für Geimpfte+Genesene bzw. auch die Impfung darf nur max. ein halbes Jahr alt sein. Ansonsten Test.


    Warum macht man das nicht auch in Niedersachsen das man geimpfte deren 2. Impfung weniger als nen halbes Jahr ist ohne Test Eintritt gewährt..?

  • Gerade hat mich eine Werbe und Veranstaltungs Agentur angerufen. Da sie ihre ganzen Aufträge bis nächsten Frühling storniert bekamen haben sie jetzt dafür Zeit. Wir treffen uns Ende Januar und schauen mal wie man mein Obscura Filmfest optimieren kann.


    Auch das Lodderbast bleibt freiwillig geschlossen, ihr Bastalavista Filmfest wurde auf Mai verschoben.

  • Warum macht man das nicht auch in Niedersachsen das man geimpfte deren 2. Impfung weniger als nen halbes Jahr ist ohne Test Eintritt gewährt..?

    Gute Frage, die Unterscheidung bei der 2G+ Ausnahme zwischen Gebosterten (wobei der Zeitpunkt des Boosters ja theoretisch auch schon ein paar Monate zurück liegen kann) und frisch Grundimmunisierten muss man nicht wirklich verstehen.
    Vielleicht kommt man aber auch in Niedersachsen auf diese Idee, wenn das andere Länder vormachen.

  • Mein Chef und mein neuer Kollegen dürfen jetzt 2G+ Zertifikate für 24 Stunden ausstellen.


    Allerdings vermute ich eine seltene Anwesenheit meiner Person im Büro die nächsten Monate aus familiären Gründen.

  • Stimmt bestimmt.

    Meine Wunsch nach "Flucht" in die Arbeit jeden Dezember hat mich wohl in die Irre geführt.


    Alles Gute "blue" an deine Angehörigen, und auch für dich!

  • Danke dir!


    Abwesenheit vom Büro, aber nicht von der Arbeit.


    Bin wohl gezwungen, mein Homeoffice bei meiner Schwester aufzuschlagen.

    Ihrem Lebensgefährten wurde gerad die Blase entfernt (Tumor, kurz vor tot sozusagen. Eigentlich war er zur Abklärung der Probleme im Krankenhaus, sie haben ihn gleich dabehalten. Bei der OP wär er dann fast verblutet, so dass sie unterbrechen und ihn später noch mal öffnen mussten) und er verabschiedet sich (geplant 6 Monate) in Wiederherstellung.


    Bei der Gelegenheit musste ich ein sehr demenzmäßiges Verhalten meiner Schwester erkennen.

    Leider weigert sie sich, wenigstens für eine Zeit irgendwo untergebracht zu sein, so dass wir etwas Luft zum Organisiern von weiterer Hilfe haben. Seine Erkrankung nimmt sie nicht wahr bis sieht sie als Vorwand, sie aus der Wohnung zu schmeißen oder so...

    Das ist gerad keine Freude, jetzt weiß ich noch mehr, warum ich zeitweise so gar keine Lust hatte, zurück zukommen :(