• Ich möchte 'China' da mal loben, da ich annehme, dass ein so konsequentes Vorgehen in der 'freien Welt' für mich so nicht umsetzbar ist.


    Da sind Diktaturen einfach schneller in der Entscheidungskette, und in dem Fall sogar einmal mit positiver Wirkung für 'uns'.


    (nicht auszudenken, die Chinesen hätten das Laufen lassen, der Virus hätte sich hier früher verbreitet, und meine drei bisherigen Messen wären auch schon abgesagt worden. Puh.)

  • Sollte es tatsächlich zutreffen, dass das Virus dort schon seit Wochen umgeht, wird auch der ein oder andere Risikopatient damit in Kontakt gekommen sein und bisher gibt es ja keine Berichte einer extremen Häufung von Todesfällen oder?

    Noch nicht, kann aber noch kommen. Und das meine ich nicht hysterisch, sondern unwissend. Ich weiß nicht, wie lang es dauert, bis die Krankheit richtig ausbricht und wie lange es dann noch dauert, bis man da als Risikopatient, den man eh nicht pauschalisieren kann, verstirbt eventuell.


    Als Arzt sagt es sich recht leicht, bleibt ruhig...Ich bin gar nicht in Panik, möchte mich aber auch nicht zurücklehnen und sagen: "höhö...schaut mal wie aufgeregt die alle sind...die solllen alle mal ruhig bleiben..." und am Ende ist es doch kritischer als man dachte.

    Ich glaube mitlerweile man kann als gesunder Mensch jungen bis mittleren Alters ohne große Vorerkrankungen recht entspannt sein. So wie ich das aktuell lese geht es vor allem darum, dass nicht zu viele das Virus gleichzeitig bekommen .... das würde nämlich bedeuten, dass der Teil der doch stationär behandelt werden muss die Krankenhäuser überlassten könnte. Das heißt aber nicht, dass das große Bevölkerungsteile sind .... nur einige von vielen, sind dann bei einer Pandemie dann doch schon ziemlich viele. ;-)


    Und da wir uns auch um die älteren Menschen und die Menschen mit Vorerkrankungen sorgen, schauen wir halt alle drauf, dass wir die Ausbreitung ein wenig ausbremsen.

  • wie ich lese, verhindern die die Vermehrung von Viren nur, töten tun sie sie nicht.

    Werden bei Immungeschwächtheit zur Unterstützung eingesetzt, zur Vermeidung von Resistenzen nicht in der Breite.

    Viren leben nicht daher kann man sie nicht töten. Viren sind vereinfacht Erbinformationen, die Wirtszellen steuert. Das macht die Bekämpfung mit Medikamenten kompliziert. Aber das Immunsystem schafft es ja meist alleine

  • Wohlwissend dass es mich selbst treffen könnte, hielte ich eine Pandemie, die über die Erde (Europa) fegt, und die Bevölkerung um 30% reduzieren würde, zwar für tragisch (irgendwie), aber nicht für wirklich schlimm.



    Ja schrecklich - aber rein rational wären das 30% weniger Parasiten , die "die Erde" schrotten.


    Das sind wohl unethische Gedanken, ich hab sie. Lieber eine Milliarde Menschen mit lebenswerter Existenz , als 12, deren Untergang schmerzhaft wird.

    Und so..

  • Sehr gut, Mustermann. Du kannst bei der Elite mitmachen. Also den Gates, Prinz Philipp, Ted Turner und Co. Die wollen aber auf 500 Mio. runter...

  • Was allerdings nur die zweitbrisanteste Theorie der heutigen Zeit ist. Nr. 1 ist, dass Salzburg das Spiel gegen Frankfurt am Donnerstag hat absagen lassen, obwohl es gar nicht stürmisch war.

  • Er wird also sterben. Wahrscheinlich nicht mal an Corona.


    Ich wollte heute einkaufen. Ging nicht, Regale leer. Die Leute sind so dermaßen behämmert.

  • Er steht übrigens nach Korrektur der HAZ unter häuslicher Quarantäne. War der Reporter wohl in Großburgwedel am Krankenhaus falsch, kann er wieder zum Kokenhof fahren.

  • Ich bin auf eine ehrlich Bilanz am Ende gespannt ... Kann ja sein, dass diese weltweit mediale Histerie mit den ganzen Einzelmeldungen und Live-Ticker etc. angebracht ist .... um ehrlich zu sein bezweifle ich das aber zunehmend.

    Das wird am Ende möglicherweise rein hypothetisch sein. Wenn es am Ende doch "nicht ganz so schlimm" kommt, könnte man das ja auch auf die positiven Effekte der Hysterie Sensibilisierung sein. ;-)


    Ich habe mir mal erlaubt, aus den Beiträgen zum Thema "Corona" ein eigenes zu machen. Ich denke, vom Umfang her ist das angemessen. Hysterie hin oder her. ;-)

  • Wieso, hier wird doch über Bier diskutiert, oder?! Und das ist es dann ja wohl wert, einen eigenen Thread in einem Fußballforum zu bekommen. ;)

  • Sorry Nils, aber damit machst du es dem "Hype" ja geradezu gleich.

    Ich gehe noch von vielen weiteren Beiträgen zu diesem Thema in den nächsten Wochen aus und wollte es daher gerne aus dem anderen Thread auslagern. Allein schon der besseren Übersicht wegen. Und der "Hype" ist ja schon da, insofern bildet der Thread das einfach nur ab. ;-) So richtig los geht es hier vermutlich eh erst, wenn die ersten Fälle in Hannover auftreten. Lokal kommt der "Hype" also erst noch und spätestens dann rechtfertigt sich das separierte Thema.

  • Was allerdings nur die zweitbrisanteste Theorie der heutigen Zeit ist. Nr. 1 ist, dass Salzburg das Spiel gegen Frankfurt am Donnerstag hat absagen lassen, obwohl es gar nicht stürmisch war.

    Das Spiel hätte man objektiv nicht absagen müssen. Die Sorge ging ja auch nicht um das Spiel selber, sondern dass Jemand auf der Abreise betroffen sein könnte. Das ist ein Muster, dass häufiger zu beobachten ist. Jedes noch so kleine Restrisiko, dass irgendwas passiert, wirdvermeiden. Dann muss man aber nachts um zwei spielen. Immer. Denn dann ist der Verkehr am geringsten und damit auch die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalls. Die Anreise zu rush Hour wäre mit Sicherheit gefährlicher gewesen als der Sturm.

  • Sorry Nils, aber damit machst du es dem "Hype" ja geradezu gleich.

    Ich gehe noch von vielen weiteren Beiträgen zu diesem Thema in den nächsten Wochen aus und wollte es daher gerne aus dem anderen Thread auslagern. Allein schon der besseren Übersicht wegen. Und der "Hype" ist ja schon da, insofern bildet der Thread das einfach nur ab. ;-) So richtig los geht es hier vermutlich eh erst, wenn die ersten Fälle in Hannover auftreten. Lokal kommt der "Hype" also erst noch und spätestens dann rechtfertigt sich das separierte Thema.

    Zur Not widmen wir dann den Thread dem ehrlichen Corona Bier.


    Und der erste Fall hat ja bereits die Region Hannover erreicht. Ich hoffe die Serverkapazität wird entsprechend hochgefahren.

  • Ok, lass ich durchgehen, Nils.:D


    Dachte halt nur, dass es ja auch keinen extra Faden für die jährliche Influenza gibt.

  • Für den Corona Virus kommen nach Informationen nur viruzide Desinfektionsmittel infrage. Macht euch also da noch schlau bitte, falls euch das interessieren sollte.

  • Das ist der Punkt, Klasse 1 reicht bei den viruziden Mitteln. Wobei wie gesagt 30 Sekunden mit Seife waschen auch hilft laut RKI.

  • Ich habe letzten Mittwoch versucht, drei Handdesinfektionsstationen zu kaufen. Und zwar fast den kompletten Arbeitstag durch. Sollen Anfang der Woche aufgestellt werden - ich bin gespannt. Sterilium war nicht mehr zu bekommen. Überhaupt waren alle Handdesinfektionsmittel plötzlich weg. Irgendeinen "Schaum" konnte ich noch bestellen. Ob der auch geliefert wird, ist die Frage. Desinfektionsmittel als Pumpspray konnte ich noch bestellen. Aber auch da die Frage, ob das wirklich geliefert wird. "Mercateo", eine Art Amazon für Beschaffer, hat mir auch da am Freitag einen Auftrag storniert.

    Man ist wenig bis gar nicht auf sowas vorbereitet. Aktionismus überall! Händewaschen und Abstand halten = fertig!