• Wenn der ÖPNV eingestellt wird, muss ich mich wohl bald im Elektroauto-Faden beraten lassen oder meine systemrelevante Tätigkeit ruhen lassen :ahnungslos:

  • Das wurde laut Spiegel wohl bereits dementiert....aber FFP2 Masken sollte man sich eventuell schon mal bestellen bevor sie noch teurer werden.

  • Das wurde laut Spiegel wohl bereits dementiert....aber FFP2 Masken sollte man sich eventuell schon mal bestellen bevor sie noch teurer werden.

    Ich habe mir am Dienstag ein 10er Pack bestellt, ist seitdem 6 Euro teurer geworden.

  • Bei uns wollen die Katholiken jetzt wieder Gottesdienste abhalten, während das RKI zu schärferen Lockdownmaßnahmen rät.

    Ganz toll!

  • Wenn der ÖPNV eingestellt wird, muss ich mich wohl bald im Elektroauto-Faden beraten lassen oder meine systemrelevante Tätigkeit ruhen lassen :ahnungslos:

    Dito! Sowas wird doch hoffentlich nicht ernsthaft diskutiert. Wenn doch, würde beweisen, dass die Politiker in einer kompletten Parallelwelt leben

  • wie sollten denn bei einer einstellung des öpnv , leute, die kein auto zur verfügung haben und nicht unmittelbar im zentrum einer großstadt wohnen, zur apotheke , zum einkaufen , zum arzt , zur arbeit kommen ?!

  • Bekannte von mir (5 Personen inkl. 2 Säuglinge ) müssen jetzt 2 Wochen in Quarantäne, haben aber niemand, der für Sie regelmäßig einkaufen kann. Und mit den Kindern fällt da viel an. Sehr kleine Sozial-Wohnung, somit besteht auch nicht die Möglichkeit einmal groß für die Zeit einzukaufen und auch ich habe nicht die Möglichkeit den Einkauf einer so großen Familie bis nach Marienwerder zu bekommen. Nachbarn fallen auch raus, da alt und pflegebedürftig. Der Mann beim Gesundheitsamt hat wohl auf die entsprechende Nachfrage „ Nicht mein Problem“ geantwortet (Ziemliche Frechheit). Kann hier jemand eine zuverlässige (!) Möglichkeit nennen, wie die über die Zeit kommen können? Macht das Rote Kreuz sowas?

    Havelser Jungs machen das noch. Nummer im oben gezeigten Flyer ist aktuell.

  • hat nur keiner von einer "Einstellung" gesprochen, sondern den ÖPNV "runterzufahren". Ist ein Unterschied.

    Ich denke, die wenigsten fahren zu den Stoßzeiten zum Spaß in vollen Bahnen. Jetzt das Angebot auch noch runterzufahren, wird zu noch volleren Bahnsteigen und Bahnen führen!


    Es bleibt dabei, dass das alles nur Hilflose Aktionspolitik ist, solange man das Sterben in de Heimen nicht verhindert!

  • Ganz fantastisch.

    Meine Begleitquarantäne wäre Sonntag ausgelaufen. Heute sicherheitshalber nochmal auf Arbeit zum Schnelltest. Positiv. Ziemlich deutlich sogar. Jetzt noch PCR abwarten, aber die wird zu 96% auch positiv sein. Damit komm ich dann im Januar auf Minimum 24 Tage Quarantäne. Großes Tennis.

  • hat nur keiner von einer "Einstellung" gesprochen, sondern den ÖPNV "runterzufahren". Ist ein Unterschied.

    Ich denke, die wenigsten fahren zu den Stoßzeiten zum Spaß in vollen Bahnen. Jetzt das Angebot auch noch runterzufahren, wird zu noch volleren Bahnsteigen und Bahnen führen!


    Es bleibt dabei, dass das alles nur Hilflose Aktionspolitik ist, solange man das Sterben in de Heimen nicht verhindert!

    richtig. aber das versucht man doch durch die immer stärker an geschwindigkeit aufnehmende impfkampagne. für einen teil kommt sie leider zu spät. aber was kann man sonst noch tun , was nicht bereits getan wird ?

  • :rofl: Gut gepöbelt Herr Lübberding....

  • Das wurde laut Spiegel wohl bereits dementiert....aber FFP2 Masken sollte man sich eventuell schon mal bestellen bevor sie noch teurer werden.

    Könnte bei dem einen oder anderen schwierig werden, mich eingeschlossen.