• Nein, ich kenne auch niemanden.

    Nicht verwunderlich. Es gibt bisher ca. 6000 bekannte Fälle bei 82 Mio Einwohnern, also sind 99,992% gesund oder noch nicht getestet. Wenn alle Foristen hier zusammen sagen wir 10000 Leute kennen, wäre die Wahrscheinlichkeit, dass min. einer der Zehntausend positiv getestet wurde nur 50%.

  • In Tourismus und Gastronomie werden zigfach Leute entlassen, und der Watzke faselt von zu bezahlenden Fußballprofis.

    Die könnten den Verzicht auf ein oder zwei Monatsgehälter natürlich nicht verkraften.

  • 4no1


    Ohne dem Herren das Wort zu reden, so meine ich, dass er wohl eher sich bzw. die AG meint. Nach dem Motto, die AG muss die Leute bezahlen dann können die auch trainieren und sind ja eh nicht gefährdet, weil sie jung und eben trainiert sind ;).


    Wie gesagt, der Herr setzt seine Prios eben etwas anders ;)

  • Meine Schule schafft es leider nicht jedem Schüler eine E-Mail Adresse zu geben (2-jährige Berufsfachschule). Dementsprechend ist es auch nicht möglich Arbeitsanweisungen rauszugeben. Die Schüler wurden mit dem Zusatz, dass sich die Prüfungen verschieben in die Corona-Ferien geschickt. Dabei hatte ich eigentlich aufgetragen, dass bis Ende März aus sieben Klassen Bewerbungen vorliegen, damit sich die SuS mit meinen Hinweisen anständig für das Pflichtpraktikum bewerben können.
    Ich darf natürlich auch Montag-Freitag erscheinen und frage mich, was ich in dieser Zeit tun soll. Die Unterrichtsplanung und Nacharbeit habe ich bis Dienstag oder Mittwoch geschafft....

    Du könntest gemeinsam mit deinen Kollegen die Schule renovieren.

    Gute Idee, sponsorst du Farbe und Tapete, um die Wände wieder ordentich weiß zu bekommen?

    Nö. Die gibt es doch vom Dezernenten. ;)

  • heartbeat96, Danke für den Bericht!

    Geschichte: Bin seit Besuch beim Auswärtsspiel in Bielefeld krank. Zwei Tage später begann ich echt krank zu werden, Fieber ,Schupfen etc.jetzt Lunge stark angegriffen , 3 Runde Tabletten, erst Antibiotika dann hochdosiertes Cortison, jetzt wieder Antibiotika, kaum Luft, bin Risikogruppe wegen Vorerkrankung, deshalb wurde der Test jetzt vom Arzt angeordnet. Ich werde nacher mal Bericht vom Testen verfassen...


    Das war am 23.2., also drei Wochen her.


    Mein Stand in Bezug auf den Verlauf ist immernoch: 5 bis 7 Tage von der Ansteckung zu den ersten Symptomen, falls schwerere Symptome kommen, führen die idR ~1 Woche später dazu, dass man ärztliche Hilfe sucht und auch braucht.


    Aber das passt bei Dir so nicht, wenn ich das richtig sehe. Was denkst Du dazu & warum hat der Arzt erst jetzt einen Test initiiert? (Denn ich nehme an, es ist der Hausarzt, der Dich in der Zeit behandelt hat?)


    Falls es Dir nichts ausmacht: Was ist denn Deine Vorerkrankung?


    Bitte, fühl Dich nicht gelöchert. Nur, falls Du auch antworten möchtest.


    Gute Besserung! :)

  • Schleswig Holstein schließt alle Inseln für Touristen. Damit wird es wohl nichts mit unseren Oster-Ferien auf Fehmarn. Es wird immer bitterer. Es scheint aber nötig zu sein.

    Bei uns ist es Ostern auf Sylt. Sehr schade, da wir eigentlich gedacht haben, der ganzen "Seuche" so ein bisschen zu entkommen. Anreise per Auto und bis zur Ferienwohnung null Kontakt zu irgendwem, auf der Insel Selbstversorgung mit mitgebrachten Lebensmitteln, Aufenthalte nur am Strand mit viel frischer Luft. So machen wir es immer. Aber klar, dass wir nicht trotzdem unwissen was einschleppen, kann natürlich niemand garantieren. So eine Scheiße, das alles gerade...

  • Meine Schule schafft es leider nicht jedem Schüler eine E-Mail Adresse zu geben (2-jährige Berufsfachschule). Dementsprechend ist es auch nicht möglich Arbeitsanweisungen rauszugeben. Die Schüler wurden mit dem Zusatz, dass sich die Prüfungen verschieben in die Corona-Ferien geschickt. Dabei hatte ich eigentlich aufgetragen, dass bis Ende März aus sieben Klassen Bewerbungen vorliegen, damit sich die SuS mit meinen Hinweisen anständig für das Pflichtpraktikum bewerben können.
    Ich darf natürlich auch Montag-Freitag erscheinen und frage mich, was ich in dieser Zeit tun soll. Die Unterrichtsplanung und Nacharbeit habe ich bis Dienstag oder Mittwoch geschafft....

    Hierzu ging heute eine Mail an die Schulleiter raus mit recht deutlichen Ansagen. Das wird morgen unsere Diskussionsgrundlage sein, falls es wirklich noch zur Diskussion kommen sollte.

  • Übrigens, auch wenn off topic, macht Jessy Wellmer gerade einen sehr guten Job.

    Finde ich gar nicht.

    Der Ton und die bohrenden Fragen waren für mich nicht angemessen. Worauf zielte sie ab? Es wurde doch mehr als deutlich, dass keiner befriedigende Antworten über die Zukunft geben kann und will.

    Und es gibt Wichtigeres. Da muß man mal die Journalistischen Reflexe ruhen lassen, wie ich finde.


    Man darf doch keiner erwarten, dass der Sport mehr wüßte/ könnte als der Rest der Welt.

  • Gerade im WDR ein Bericht über den Versuch von Trump die Firma CureVac aus Tübingen zu kaufen. CureVac forscht an einem Impfstoff gegen Covid-19 und ist wohl auch schon ziemlich weit. Trump möchte den Impfstoff exklusiv für die USA.

  • Nein, ich kenne auch niemanden.

    Nicht verwunderlich. Es gibt bisher ca. 6000 bekannte Fälle bei 82 Mio Einwohnern, also sind 99,992% gesund oder noch nicht getestet. Wenn alle Foristen hier zusammen sagen wir 10000 Leute kennen, wäre die Wahrscheinlichkeit, dass min. einer der Zehntausend positiv getestet wurde nur 50%.

    Und ist finde ich ein Punkt, den man bei aller berechtigten Vorsicht und allen Massnahmen auch nicht vergessen darf.


    Es ist aktuell seeeehr unwarscheinlich sich zu infizieren. Ja die Dunkelziffer wird sicher höher sein, da bei viele die Infektion ohne Sympthome abläuft. Daher sollten wir jetzt erstmal abwarten wie sich die Zahlen nach den Massnahmen in den nächsten 1-2 Wochen entwickeln.

  • Nein, ich kenne auch niemanden.

    Nicht verwunderlich. Es gibt bisher ca. 6000 bekannte Fälle bei 82 Mio Einwohnern, also sind 99,992% gesund oder noch nicht getestet. Wenn alle Foristen hier zusammen sagen wir 10000 Leute kennen, wäre die Wahrscheinlichkeit, dass min. einer der Zehntausend positiv getestet wurde nur 50%.

    Und ist finde ich ein Punkt, den man bei aller berechtigten Vorsicht und allen Massnahmen auch nicht vergessen darf.


    Es ist aktuell seeeehr unwarscheinlich sich zu infizieren. Ja die Dunkelziffer wird sicher höher sein, da bei viele die Infektion ohne Sympthome abläuft. Daher sollten wir jetzt erstmal abwarten wie sich die Zahlen nach den Massnahmen in den nächsten 1-2 Wochen entwickeln.

    da wir in den letzten Tagen leider eine exponentiell steigende Kurve hatten,wird das mit der Verbreitung sehr schnell gehen ohne die Maßnahmen.Aber ja ich bin auch gespannt und hoffe,dass wir es geschafft haben die Kurve abzuflachen.