• Kompetitive hemmung heisst das stichwort

    Danke, ja, dann ginge es doch überein.


    Wenn ich dann also rauchender Asthmatiker bin, habe ich quasi die normale Anzahl ACE2, die aber vom Nikotin besetzt wird. Wäre eigentlich ja die ideale Kombination :ichmussweg:


    Salomonisierend indes: Letztlich trifft das dann ja wohl nur auf ein geringeres Infektionsrisiko der Lunge zu, wenn das dann dennoch passiert, sind Raucherlungen aber natürlich trotzdem doppelt und dreifach gearscht...

  • ja. Florian kann jetzt natürlich beruhigt randymässig griffstangen in chilenischen bussen ablecken.


    Es wäre ein einziger prozess, der möglicherweise durch rauchen "positiv" beeinflusst sein könnte. Niemand empfiehlt doch jetzt mit dem rauchen zu beginnen. Aber rein aus wissenschaftlicher sicht ist das doch interessant.

  • Es wäre ein einziger prozess, der möglicherweise durch rauchen "positiv" beeinflusst sein könnte. Niemand empfiehlt doch jetzt mit dem rauchen zu beginnen. Aber rein aus wissenschaftlicher sicht ist das doch interessant.

    Wollte ich nie in Abrede stellen.

  • Mit chronischer Bronchitis kann der Virus nur schwer in die unteren Lungenbereiche kommen, weil da eh schon sehr viel zu ist.

    Canabis ist anscheinend auch ein wirksamer Blocker.

  • Du bist kein stück besser als die aluhutträger. Du trägst ihn einfach nur aus anderen gründen.

    Ich befürchte, das trifft es ganz gut.

    https://www.medizin-transparent.at/corona-nikotin/


    Vielleicht solltest Du Dich mal um differenziertere Informationen bemühen (das geht mit intelligenter Benutzung von Suchmaschinen ganz gut), anstatt Dich mal wieder an der Diffamierung eines Users zu beteiligen, den Du ständig mit Verschwörungstheoretikern und Demokratiefeinden gleichsetzt.


    Diese Studie, auf die sich jetzt hier einige berufen, hat nämlich ziemliche Mängel.


    "Als Grundlage für ihre Idee nennt die Forschergruppe eine einzige Beobachtungsstudie aus einem Pariser Spital. Die Qualität dieser Spitalsstudie lässt stark an der Aussagekraft zweifeln."


    "Leider hat die Publikation [2] einerseits schwere Mängel und deutliche Lücken in der Berichterstattung. Daher können wir keine Schlüsse ziehen und schon gar keine mögliche Schutzwirkung von Nikotin herauslesen.
    Zum Beispiel: Patientinnen und Patienten aus Intensivstationen wurden in der Studie nicht berücksichtigt. Vielleicht haben also die am schwersten Betroffenen gefehlt? Ob Raucherinnen und Raucher gehäuft an einer schweren Form von Covid-19 erkranken, lässt sich so nicht beantworten. Über eventuelle Todesfälle wird nicht berichtet."


    "Außerdem gibt es Unklarheiten bei der Auswahl der Patientinnen und Patienten und bei der Erhebung des Raucherstatus."


    "Erstautor Jean-Pierre Changeux hat in der Vergangenheit Zahlungen von der Tabakindustrie erhalten. Er ist Neurobiologe und erforscht unter anderem die Wirkung von Nikotin auf das Nervensystem."

  • Du bist kein stück besser als die aluhutträger. Du trägst ihn einfach nur aus anderen gründen.

    Ich befürchte, das trifft es ganz gut.

    "Mit Humor nehmen" ist euch aber schon ein Begriff, oder ?

    Und der letzte heiße Scheiß heißt übrigens jetzt: " Alu- Bettwäsche":D

  • Du bist kein stück besser als die aluhutträger. Du trägst ihn einfach nur aus anderen gründen.

    Ich befürchte, das trifft es ganz gut.

    Nein, aber ich will gerade Dich nicht von Deinen Überzeugungen abbringen. :bier:


    Weißt Du, man hat sicher einen Aluhut auf, wenn man Presseveröffentlichung der Deutschen Lungenstiftung e.V. Glauben schenkt, in denen verifizierte Studien von Lungenfachärzten referiert werden...


    www.lungenaerzte-im-netz.de


    Und vielleicht hilft ja noch diese


    Fake-News

    3 Mal editiert, zuletzt von stscherer ()

  • Ich steige hier nicht mehr durch.

    Kann mal bitte einer ein Diagramm machen und die User entsprechend zuordnen? Danke! :blume:

  • Weißt Du, man hat sicher einen Aluhut auf, wenn man Presseveröffentlichung der Deutschen Lungenstiftung e.V. Glauben schenkt, in denen verifizierte Studien von Lungenfachärzten referiert werden...


    http://www.lungenaerzte-im-netz.de


    Und vielleicht hilft ja noch diese


    Fake-News

    Weißt du, es hat halt niemand behauptet, dass Rauchen supidupi und/oder diese "Studie" so ganz und grundsätzlich wahr ist. Mitnichten auch, dass alles, was ihr widerspräche, Fake News seien. Vielmehr hast Du sie hopplahopp als VT identifiziert. Dass Du das jetzt umzudrehen versuchst, ist rhetorisch verständlich, stellt den Verlauf aber eben auch entsprechend auf den Kopf.

  • Eben. Es geht doch gar nicht darum, ob die Studie richtig oder falsch ist. Dazu kann man gerne eine inhaltliche Diskussion führen. Aber Leute, die hier erwähnen, dass es eine Studie gibt, die behauptet, dass Rauchen ggf. die Infektion mit Corona hemmt, als Verschwörungstheoretiker abzutun, ist halt ziemlicher Blödsinn.

    2 Mal editiert, zuletzt von sasa ()

  • mist. hatte mit einem positiv getesteten kontakt. das gesundheitsamt sagt: 10 Tage quarantäne für mich. und das heißt: da ich in einem wohnheim lebe zehn tage im zimmer. testen wollen sie auch, glaube zwar nicht , dass ich positiv bin , aber gutes gefühl ist es nicht. habe keine symptome bis auf schnupfen und gelegentliche leichte halsschmerzen.


    das ist die rache, weil ich den lockdown scheiße finde.:|

  • Halsschmerzen und Schnupfen sind doch Symptome (auch wenn Schnupfen wohl eher seltener vorkommt).


    Drücke dir die Daumen und viel Kraft für die nächsten 10 Tage.

  • danke, wird schon gehen. gleich ruft nochmal ne ärztin vom gesundheitsamt an, viell. kommt die noch zu einer anderen einschätzung.


    Edit: Nein , bleibt dabei.

    Einmal editiert, zuletzt von Calogero81 ()