• Man kann dir schlecht den Vorwurf machen, dass du keine Ahnung von Virologie und Vakzine hast.
    Aber man dir einen Vorwurf machen, dass du bei offiziellen Versionen und Expertenmeinungen sofort alles hinterfragst, aber bei Quellen, die dir ins Weltbild oder die Argumentation passen, der unkritischste Dude bist, den ich mir vorstellen kann.


    Wenn ich irgendwo, zum Beispiel in einem Youtube-Video oder einem Forum damit konfrontiert werde, dass die Grippeschutzimpfung nur x% Effektivität hat (hatte) und das irgendwie in Zusammenhang mit der Wirksamkeit eines potentiellen Impfstoff für Sars-CoV-2 gebracht wird, würde ich mir als erstes die Frage stellen, ob das vergleichbar ist.


    Auch als brutaler Laie, der aber einen gewissen Intellekt besitzt, kann man relativ schnell herausfinden, ob Influenzaviren mit Coronaviren diesbezüglich vergleichbar sind, wie so eine Grippeschutzimpfung aufgebaut ist und ob die Effektivität dieser Impfung irgend eine Aussagekraft für einen potentiellen Sars-CoV-2-Impfstoff hat.

    Mach das doch mal. Ich trau dir das zu.

  • Ja, tut mir leid. Der völlig unangemessene Scheiß, den du mir hier unterstellst, hat mir die Augen geöffnet.

  • Hier kommt die Auflösung, warum COVID-19, auf einmal doch saisonal war...


    https://www.wochenblick.at/who…fische-corona-virentests/

    Jungejunge. Ich habe keine Ahnung, ob das stimmt, was in diesem Link beschrieben wird. Wenn ich mir aber die anderen Meldungen dieser Publikation ansehe, wie z.B.


    Dann weiß ich wieder, warum ich dich nicht als seriösen Diskutanten sehe.

  • man wird ganz kirre.


    Gestern wurde bei mir der abstrich gemacht, heute oder morgen krieg ich das ergebnis.


    Und dieses Ergebniss beruht doch wohl auf einer spezifischen testung auf sars cov 2/ covid 19. und nicht wie oben vermutet auf irgendeinem coronavirus?! Ich hab nicht die Muße das jetzt sebst alles zu lesen.


    ansonsten gehts mir gut, hab nur schnupfen.

  • wochenblick ist ein rechtes Schundblatt.


    Wenn Du den sars cov2 hast, wird er hochwahrscheinlich auch nachgewiesen.


    Viel Glück!

  • Stimmt in dem Fall. Hatte ich glaube ich mal als Primärquelle hier im Thread zitiert.


    Geändertes Befundlayout der SARS-CoV2 PCR-Ergebnisse


    ab sofort geben wir auf unseren Befunden nur noch das Ergebnis positiv oder negativ aus.

    Bisher erhielten Sie in Abhängigkeit vom verwendeten Test zwei Ergebnisse.

    Falls die Probe mit dem Verfahren der Fa. Roche analysiert wurde, haben wir die Messergebnisse für beide Zielsequenzen der PCR (ORF1- und E-Gen) getrennt angegeben. Das ORF1-Gen ist dabei für SARS-CoV-2 spezifisch, während das E-Gen auch in anderen Coronaviren vorkommt. Die Fälle, in denen nur das ORF-Gen amplifiziert wurde, haben wir auch bisher schon positiv bewertet. Wenige Fälle mit isoliert positivem E-Gen wurden als fraglich eingestuft und führten deshalb immer wieder zu Rückfragen und Problemen hinsichtlich des weiteren Managements betroffener Patienten. Unter Berücksichtigung der epidemiologischen Situation und der insgesamt gestiegenen Positivenrate folgen wir ab sofort der WHO-Empfehlung und geben ein Ergebnis bereits dann als „positiv“ heraus, wenn nur das E-Gen amplifiziert wurde. Um den Befund zu vereinfachen, erscheint deshalb zukünftig nur noch ein Gesamtergebnis (positiv oder negativ). Ein Ergebnis ist positiv, wenn mindestens eine der beiden Zielsequenzen des SARS-CoV-2 im Abstrichmaterial nachgewiesen wurde.

  • Hupps, doppelt. Hier dann nur noch der Anschluss bezüglich weitere Testverfahren:


    "Falls die Probe mit Verfahren von rBiopharm oder TibMolbiol analysiert wurde, haben wir bisher getrennte Screening- und Bestätigungstests durchgeführt. Analog zum oben beschrieben Vorgehen beschränken wir uns aufgrund des hohen positiven Vorhersagewerts bei steigender COVID-19-Prävalenz auf den bisherigen Screeningtest, der auf das E-Gen zielt."

  • kann daraus mal jemand eine präzise und verständliche schlussfolgerung ziehen ?

    Das aufgrund des Pandemieverlaufes lieber auch Menschen bei denen nur Coronavirenbestandteile nachgewiesen wurden als positiv ausgegeben wurden. Auch wenn der Test auf den spezifischen SARS-CoV-2 Virus negativ war. Coronaviren gibt es ja schon seit längerer Zeit ... als bekannte Erkältungsviren.


    Das wird vermutlich Sinn machen, da man im Zweifel lieber ein paar Menschen mehr isoliert ... führt aber natürlich auch zu falsch positiven Infizierten in der Statistik unbekannter (?) Größe.


    Das ist, so finde ich, ein tolles Beispiel für unnötigen Nährboden von Verschwörungstheorien mangels klarer und transparenter Kommunikation.

  • Zumal das Argument “insgesamt gestiegenen Positivenrate“ in sich falsch ist. Die sank schon Anfang April und ist inzwischen so niedrig, dass die Positivfälle annähernd der - vermuteten - Spezifität des PCR Test entsprechen. “Vermutet“ deshalb weil dieser unverändert nicht validiert wurde. Und es gibt eben - zwischenzeitlich mehrfach nachgewiesen - sowohl falsch negative als auch falsch positive Tests.


    Spätestens als man bei dem Tiger in New York mit dem Test angeblich SARS-CoV-2 nachgewiesen hat, musste man sehr skeptisch werden. In Tansania hält sich die Begeisterung jedenfalls in Grenzen...

  • In Tansania hält sich die Begeisterung jedenfalls in Grenzen...


    Und auch hier wieder: Der Typ, von dem dieser Film ist, hat auch Folgendes im Angebot:


    Zitat

    - MASSIVER ANGRIFF auf UNS ALLE!

    - Rede Wolfgang Wodarg, Demo 8 Mahnwache Grundgesetz Stuttgart 16 5 2020

    - Impfung die kranke Wahrheit Du bist soweit Nein zu sagen

    - Wie gehen wir als Christen mit dem Corona Wahnsinn um, Pfarrer Tscharnke redet Klartext!

    Und, Kirsche auf der Sahne:


    Zitat

    - Bill Gates lächelt dabei während er erzählt, dass er mit ca. "700.000 Menschen" rechnet, welche Opfer seiner Corona-Impfung werden könnten.

    Alter.

  • Käptn Frühstück: Danke!

    Ja, Giftzwerg verpackt seine Meinung relativ anspruchsvoll. Ja, natürlich nennt er dabei auch Fakten, die kritisch zu beurteilen sind. Aber halt nur, weil sie in die trübe Suppe der Verschwörungstheorien und Hetze passen, die eigentlich betrieben werden soll und die hier Giftzwerg (ich hoffe weiterhin in relativer Unkenntnis) zu 80% verbreitet. Und am meisten erschreckt mich, wie er gefühlt Woche um Woche mehr Leute im Forum dazu bringt, Dinge aus dieser Suppe zu glauben.

  • Geil sich an Personen abzuarbeiten denn an Fakten.


    Was ist denn an der WHO Anweisung gefälscht? Das stand auf der Seite des Labors. Wenn Du ein bisschen suchst, wirst Du es vermutlich auch direkt bei der WHO finden.


    Umso schlimmer, dass Seiten die als unseriös gelten oder darüber zum Verschwörungstheoriker gestempelt werden, solche Informationen ausgraben müssen. Wo sind denn SZ, taz, Zeit, Spiegel in dieser Krise? Nur zu sehen beim Angst schüren, desinformieren und diskreditieren.

  • Ich verstehe es wirklich nicht!


    Hier wird seit Wochen genau das gemacht, was man an anderer Stelle immer so kritisiert wird: irgendwelche kruden und aus einem rechtslastigen VT-Milieu stammende Fakten werden pseudowissenschaftlich verbrämt und mit tatsächlichen Fakten verbunden, die man dann allerdings in einen völlig falschen Zusammenhang stellt, ... um damit massivste Kritik an unserem demokratisch verfassten und rechtsstaatlich abgesicherten Staat zu begründen.


    Ich bin nicht der Ansicht, dass das dem FanMag, wie ich es kenne und schätze, gerecht wird.


    Käptn Frühstück möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich dafür danken, dass er sich diesem wirklich immer schlimmer werdenden Verhalten entgegen stellt.


    Ziemlich bestürzt bin ich weiterhin, dass man dann, wenn man dies erst sachlich, dann zunehmend ironisch anprangert, mit einem solchen Quatsch auf eine Stufe gestellt wird - und wie die offensichtlichen Intentionen von Giftzwerg weiterhin verharmlost werden: nein, das ist keine Unkenntnis, auch keine relative, und ja, immer mehr Menschen fangen an, diese hoch giftige Suppe zu glauben.

  • Umso schlimmer, dass Seiten die als unseriös gelten oder darüber zum Verschwörungstheoriker gestempelt werden, solche Informationen ausgraben müssen.

    Das ist dann aber schon Abschlussjahrgang des "Bilderberger-Instituts für angehende Verschwörungstheoretiker", oder?

  • Oh jemine .... hier hat sich ja nichts geändert. Und solche unsinnigen Behauptungen bekommen hier auch noch Zuspruch .... der Wahnsinn.


    Virologen und Mediziner haben zunehmend Sorge Ihre Meinung zu äußern (Link zu Spiegel.de), weil sie nicht der Mehrheitsmeinung entspricht. Schaut Euch mal an was die Mehrheitsmeinung aktuell in Deutschland ist (Link zu Tagesschau.de), sicher nicht die Verschwörungstheorien. Sorry, aber Ihr seid mit so einer undifferenzierten Haltung aktuell genauso Teil des Problems wie die Verschwörungsspinner und nicht der Lösung.


    Aber macht mal ... das ist echt sinnlos hier. :high:

    Einmal editiert, zuletzt von juk96 ()