• Zitat

    Zum anderen sollen die Bürger durch eine Wiederholung von Schockbildern aus Italien oder den USA „für die gesundheitlichen Folgen einer Corona-Erkrankung sensibilisiert werden“.

    Eine tolle Landesregierung haben wir da, die die Bevölkerung mit Schockbildern sensibilisiert halten möchte. Ist der letzte Satz aus diesem Bericht in der HAZ.

    Leider hinter der paywall. Ist das ein Zitat der Landesregierung, oder mutmaßt die haz?

    Ist auch in der HAZ in Anführungszeichen gesetzt und aus irgendeinem Entwurf der Landesregierung entnommen.

    dürfte das im März geleakte Strategiepapier sein...

  • Insane96 Ich bin unterwegs und mir fällt es daher schwer (nervt) mit dem Handy da jetzt sehr detailliert drauf einzugehen.

    Horrorbilder, „viel hilft viel„, hilflose Panik und Kopflosigkeit erkenne ich einfach nicht.

    Ich verstehe auch weiterhin nicht, welches Ziel damit deiner Meinung nach verfolgt wird.
    Wenn es nicht Schutz der schwachen ist, was ist der Plan.
    Einfach nur Angst machen wäre ja Sinnlos. Wenn, dann Kontrolle, Steuerung, Diktat. Möchtest du darauf hinaus?
    Etwas anderes kann ich mir selbst nicht herleiten.

    Ich unterstelle gar nicht PRINZIPELL böse Absichten! Ich unterstelle aber, dass man nach der Maßgabe gehandelt hat, der Zweck heiligt alle Mittel und tut es immer noch, ohne mal nach links und rechts zu schauen und sich jetzt gut darin eingerichtet hat. Denn warum lehnt Weil weiterhin ab, die Verordnung regulär ins Parlament zu bringen. Das würde ja wahrscheinlich trotzdem mit seiner Regierungs-Mehrheit bewilligt werden. Er will sich aber keiner Diskussion Und Kritik stellen, unterstelle ich ihm. Denn mit notwendigem Schnellen Handeln ist diese komplette Verweigerungshandlung dem demokratischen Prozess gegenüber nicht mehr zu begründen!

  • Mader Nein, die Verschwörung und Manipulation dichtest Du mir an ... Man hat die Lage am Anfang einfach falsch eingeschätzt.

    Nein, tue ich nicht. Hier wird aber mit ungerechtfertigten, massiven freiheitsbeschränkenden Maßnahmen argumentiert. Und da möchte ich schlicht gern wissen, welchen Plan man dahinter vermutet.
    Und welche Lage meinst du?

    Dass es nur so eine kleine regionale Sache irgendwo in China ist? Dann ja.
    Als es hier schnell und massiv und bedrohlich ausgebrochen ist? Dann nein.

    Als man nach und nach bemerkt, dass man die Lage gut in den Griff bekommen hat und entsprechend entspannt. Dann auch nein.

  • ... ich Teile Insanes Sorge nicht, dass die Maßnahmen dauerhaft bleiben. Kippt die Stimmung in der Bevölkerung (weiter), werden auch die Politiker ihre Position immer weiter anpassen.

    Nur kurz nur Korrektur: Ich ERWARTE (und hoffe) das auch nicht (allein schon, weil sich an das Meiste eh nicht mehr gehalten werden wird, ist ja jetzt schon so) , ich würde nur gerne mal wissen, auf was die Politik hinarbeitet..

  • Insane96 Ich bin unterwegs und mir fällt es daher schwer (nervt) mit dem Handy da jetzt sehr detailliert drauf einzugehen.

    Horrorbilder, „viel hilft viel„, hilflose Panik und Kopflosigkeit erkenne ich einfach nicht.

    Ich verstehe auch weiterhin nicht, welches Ziel damit deiner Meinung nach verfolgt wird.
    Wenn es nicht Schutz der schwachen ist, was ist der Plan.
    Einfach nur Angst machen wäre ja Sinnlos. Wenn, dann Kontrolle, Steuerung, Diktat. Möchtest du darauf hinaus?
    Etwas anderes kann ich mir selbst nicht herleiten.

    Ich unterstelle gar nicht PRINZIPELL böse Absichten! Ich unterstelle aber, dass man nach der Maßgabe gehandelt hat, der Zweck heiligt alle Mittel und tut es immer noch, ohne mal nach links und rechts zu schauen und sich jetzt gut darin eingerichtet hat. Denn warum lehnt Weil weiterhin ab, die Verordnung regulär ins Parlament zu bringen. Das würde ja wahrscheinlich trotzdem mit seiner Regierungs-Mehrheit bewilligt werden. Er will sich aber keiner Diskussion Und Kritik stellen, unterstelle ich ihm. Denn mit notwendigem Schnellen Handeln ist diese komplette Verweigerungshandlung dem demokratischen Prozess gegenüber nicht mehr zu begründen!

    Also, der parlamentarische Betrieb geht ja nach der Sommerpause nun weiter. Dort ist das Thema ja alles andere als ausgeklammert. Kritik bekommen Politiker aber auch so durchaus mit. Dafür braucht es nicht zwingend eine Abstimmungssituation.

    Man soll es nicht glauben, aber diese Menschen arbeiten auch. In Ausschüssen, Fraktionssitzungen, in Ministerien und Arbeitsgruppen. Tippe da wird auch diskutiert.

    Und „derZweck heiligt alle Mittel ohne nach rechts und links zu schauen“. Boah ey. Wir leben in unterschiedlichen Ländern, habe ich den Eindruck.
    Ich habe selten einen, nicht zuletzt öffentlich, so lebendig diskutierten, abwägenden und ernsthaften Entscheidungsprozess gesehen. Und zwar fern von Parteipolitik. Dass diese mit der Entspannung immer weiter zunimmt ist auch so.

  • ... ich Teile Insanes Sorge nicht, dass die Maßnahmen dauerhaft bleiben. Kippt die Stimmung in der Bevölkerung (weiter), werden auch die Politiker ihre Position immer weiter anpassen.

    Nur kurz nur Korrektur: Ich ERWARTE (und hoffe) das auch nicht (allein schon, weil sich an das Meiste eh nicht mehr gehalten werden wird, ist ja jetzt schon so) , ich würde nur gerne mal wissen, auf was die Politik hinarbeitet..

    Das habe ich verstanden. Du arbeitest aber immer wieder mit Andeutungen.
    Deshalb nochmal die Frage, was du denn glaubst oder für möglich hältst.
    Ich möchte nämlich nichts unterstellen.

  • Die Opposition in NDS kritisiert übrigens die Kommunikationspolitik von Weil heftig. Ich stehe also bei Weitem nicht allein da. Und wenn du bei diesen Verordnungen eine angemessene Abwägung oder „lebendig diskutierten“ Entscheidungsprozess gesehen hast, dann leben wir wohl wirklich in verschiedenen Realitäten, denn wenn es den gab, wurde Er gekonnt verdeckt. Ich habe Nämlich noch nie eine derartige „Basta“ Politik gesehen. Passend dazu wurde ja auch jede Kritik daran in die Rechte Ecke gestellt.

  • Mader Nein, die Verschwörung und Manipulation dichtest Du mir an ... Man hat die Lage am Anfang einfach falsch eingeschätzt.

    Nein, tue ich nicht. Hier wird aber mit ungerechtfertigten, massiven freiheitsbeschränkenden Maßnahmen argumentiert. Und da möchte ich schlicht gern wissen, welchen Plan man dahinter vermutet.

    Es gab doch einen Erklärungsansatz, allerdings eben ohne Verschwörung und Plan. Dass Du beides unbedingt trotzdem haben willst, bedeutet entweder, dass Du nicht auf der Suche nach einem Gespräch, sondern nach jemandem bist, dem Du "VT" unter die Nase reiben kannst, oder Du sitzt der irrigen Meinung auf, dass bei "massiven freiheitsbeschränkenden Maßnahmen" immer ein Plan und dessen Hinterzimmer-Pappnasen existieren müssen - was gar nicht so weit von VT entfernt wäre, bzw. mittendrin, eigentlich.

  • Mader Nein, die Verschwörung und Manipulation dichtest Du mir an ... Man hat die Lage am Anfang einfach falsch eingeschätzt.

    Nein, tue ich nicht. Hier wird aber mit ungerechtfertigten, massiven freiheitsbeschränkenden Maßnahmen argumentiert. Und da möchte ich schlicht gern wissen, welchen Plan man dahinter vermutet.

    Es gab doch einen Erklärungsansatz, allerdings eben ohne Verschwörung und Plan. Dass Du beides unbedingt trotzdem haben willst, bedeutet entweder, dass Du nicht auf der Suche nach einem Gespräch, sondern nach jemandem bist, dem Du "VT" unter die Nase reiben kannst, oder Du sitzt der irrigen Meinung auf, dass bei "massiven freiheitsbeschränkenden Maßnahmen" immer ein Plan und dessen Hinterzimmer-Pappnasen existieren müssen - was gar nicht so weit von VT entfernt wäre, bzw. mittendrin, eigentlich.

    Okay, auf die Theorie inkompetenter Hühnerhaufen habe ich ja schon geantwortet. Dass da Opposition kritisiert ist gut. Darf sie. Sollte sie. Abendland also noch nicht komplett im Arsch. (Keine Pegida-Unterstellung!)

  • Warst du bei Schröder noch zu klein?

    Der Gerd hätte jedenfalls eine klare Ansage gemacht, die man auch deutlich in der föderalen Republik wahrgenommen hätte.

    Mag sein, dass es falsch gewesen wäre, aber die Richtung wäre klar vorgegeben gewesen. Hättehätte...:P

  • Ich habe per Email den Autor Marco Seng bei der HAZ zu dem Zitat mit den Schockbildern gefragt.


    Hier seine Antwort:

  • :unglaublich:


    Edit: Danke für die Mühe!

  • Warst du bei Schröder noch zu klein?

    Der Gerd hätte jedenfalls eine klare Ansage gemacht, die man auch deutlich in der föderalen Republik wahrgenommen hätte.

    Mag sein, dass es falsch gewesen wäre, aber die Richtung wäre klar vorgegeben gewesen. Hättehätte...:P

    Bei Acker wären wir jetzt Alle schon zwangsgeimpft mit dem Putin - Impfstoff und der hätte seine neue Yacht in Auftrag gegeben.


    Period!

  • Insane96 Ich bin unterwegs und mir fällt es daher schwer (nervt) mit dem Handy da jetzt sehr detailliert drauf einzugehen.

    Horrorbilder, „viel hilft viel„, hilflose Panik und Kopflosigkeit erkenne ich einfach nicht.

    Ich verstehe auch weiterhin nicht, welches Ziel damit deiner Meinung nach verfolgt wird.
    Wenn es nicht Schutz der schwachen ist, was ist der Plan.
    Einfach nur Angst machen wäre ja Sinnlos. Wenn, dann Kontrolle, Steuerung, Diktat. Möchtest du darauf hinaus?
    Etwas anderes kann ich mir selbst nicht herleiten.

    Ich unterstelle gar nicht PRINZIPELL böse Absichten! Ich unterstelle aber, dass man nach der Maßgabe gehandelt hat, der Zweck heiligt alle Mittel und tut es immer noch, ohne mal nach links und rechts zu schauen und sich jetzt gut darin eingerichtet hat. Denn warum lehnt Weil weiterhin ab, die Verordnung regulär ins Parlament zu bringen. Das würde ja wahrscheinlich trotzdem mit seiner Regierungs-Mehrheit bewilligt werden. Er will sich aber keiner Diskussion Und Kritik stellen, unterstelle ich ihm. Denn mit notwendigem Schnellen Handeln ist diese komplette Verweigerungshandlung dem demokratischen Prozess gegenüber nicht mehr zu begründen!

    Noch ein Nachtrag (mit Hinweis auf die vorgestrige Sitzung):


    https://www.landtag-niedersach…alisierten_Redezeiten.pdf

    Einmal editiert, zuletzt von Mader ()

  • Okay, auf die Theorie inkompetenter Hühnerhaufen habe ich ja schon geantwortet.

    Auch das war nicht die Aussage.

    Mag missverständlich sein. Habe ich aber im Wortsinne auch nicht gesagt. Ging um den vorherigen post von Insane96

    Ich habe keinen "inkompetenten Hühnerhaufen" unterstellt sondern eigentlich ziemlich genau das Gegenteil. Ein bewusstes Wegwischen der massiven Bedenken bzgl. Shutdown und Verboten. Eben "Zweck heiligt die Mittel". Bitte hier genauer sein.

  • Heute hat das Auswärtige Amt für Nord Holland eine Reisewarnung ausgesprochen. Eigentlich wollten wir da in zwei Wochen über Papas runden Geburtstag ein langes Wochenende verbringen. Das fällt jetzt wohl flach. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Reisewarnung bis dahin zurückgenommen wird ist ja vermutlich eher gering oder?