• Wie viel Geld ist für Entschädigung vorgesehen?


    Edit: Jeff Bezos ( und Co.) wird es jedenfalls freuen

    https://www.spiegel.de/wirtsch…b0-423b-b230-51ee4d309b3d

    Einmal editiert, zuletzt von Giftzwerg ()

  • So, angeblich alles binnen 45 Minuten diskutiert und fast ausnahmlos gemäß Beschlussvorlage abgenickt. Nur Weihnachten wird nochmal modifiziert. Wenn ich es richtig verstehe, darf ein Hausstand bis zu vier weitere Gäste empfangen. In der baldigen PK wird das sicher nochmal verständlich erklärt.


    Edit: Link für die PK (Beginn voraussichtlich um 11 Uhr) https://www.bundesregierung.de…chefs-der-laender-1557858

    2 Mal editiert, zuletzt von Schneppe ()

  • Das wäre eine in meinen Augen halbwegs realistische Regelung für Weihnachten und würde dieses 5-Personen-Paradox zumindest flexibler regeln.

  • Hat Herr Weil nicht vor ca einer Woche noch erklärt, dass es für Niedersachsen nur drei Optionen gibt, unter denen ein härter Lockdown vor Weihnachten ausdrücklich nicht in Frage kam?

    Für mich war das auch einleuchtend, weil die Zahlen in Niedersachsen ja längst nicht so hoch sind, wie den Bundesländern, die härtere Maßnahmen forderten.


    Ich schreib das deshalb weil hier einige schreiben "Wie konnte man das nicht absehen?"

    Und ich schreibe das deshalb, weil Frau mustermann aufgrund dieser Aussage Anfang der Woche noch eine Waren Bestellung aufgegeben hat.


    Wenn das alles so klar war, dann ist das Vertrauen in die Wahrhaftigkeit unseres Ministerpräsidenten aber vorher schon empfindlich gestört gewesen. Auch bedenklich, eigentlich. Komisch dann aber wiederrum, warum aufkeimende Politikverdrossenheit so wenig nachvollzogen werden kann (habe ich zumindest das Gefühl).


    Ich habe das so in Erinnerung, dass Herr Weil sagte "Für Niedersachsen kommt keine Schließung des Einzelhandels vor Weihnachten in Frage. Und das ist Ländersache, und damit sind seine Aussagen das, worauf ich mich verlassen können muss.

  • mustermann Da ich ja etwas in der Richtung geschrieben habe:

    Mag sein, dass es Anfang der Woche von Weil noch anders dargestellt wurde, der ist ja nicht mein Ministerpräsident und scheint mir in der Hackordnung der Länderchefs unter ferner liefen zu rangieren. Daher blende ich den ziemlich aus.


    Mein Landeschef hat sich glaube ich spätestens Montag oder Dienstag positioniert und Merkels emotionaler Auftritt war auch Dienstag oder Mittwoch(?). Spätestens da war für mich klar, was auf uns zukommt.


    Trotzdem kann ich natürlich nachvollziehen, dass die Musterfrau auf Weils Aussage gebaut hat. Wenn kein Lockdown gekommen wäre, hätte sie sonst doof dagestanden.

  • Solange du die Causa „unredlich“ nicht aufklärst, sehe ich vorerst von Interaktionen mit dir ab.

    Denn aktuell kann ich eine Interpretation, die mich zu einer persönlichen Ignoranz deiner Anwesenheit hier bewegen würde, nicht ausschließen.

  • Warum sitzt Söder dort gerade eigentlich?
    Es ist eine Bundespressekonferenz dachte ich, wo der Müller als Vertreter der Länderchefs sitzt.

    Er redet quasi nur über seine Bayern....

    Erst reden über die Problematik, dass die Diskussionen zwischen den Ländern für Probleme in der Glaubwürdigkeit gesorgt haben und 2 Sätze später direkt dort wieder ansetzen :wut:

  • Also soll wohl bei 5 Personen exkl. Kinder möglich sein, engster Familienkreis, aber dürfen aus mehr als zwei Haushalten kommen.


    wie auf der Titanic, keiner weiß was gemacht werden soll.

  • Auf Spiegel Online steht es bzgl. Kontakten an Weihnachten wie folgt:

    Zitat

    An den Weihnachtstagen vom 24. bis 26. Dezember ist ein Treffen mit vier über den eigenen Hausstand hinausgehenden Personen aus dem »engesten Familienkreis« und deren Kinder bis 14 Jahren erlaubt. Zum engsten Familienkreis zählen dem Papier zufolge Ehegatten und sonstige Lebenspartner sowie direkte Verwandte und deren Haushaltsangehörige. Ein Treffen in diesem Kreis ist laut dem Beschluss auch dann gestattet, wenn dann mehr als zwei Hausstände oder fünf Personen über 14 Jahren zusammenkommen.

    Entscheidend wird aber sein, wie es in den Beschlüssen der Länder umgesetzt wird.

  • So, ab Mittwoch geht's dann nochmal los. Wir müssen das jetzt machen, um im neuen Jahr Lockerungen zu ermöglichen. Aber diesmal wirklich :kichern:


    Ernsthaft: Wenn dieser Lockdown ernsthaft aufgrund der Situation in den Krankenhäusern durchgeführt wird, bin ich ob der Lage des deutschen Gesundheitssystems ziemlich erschüttert.

    Wie sieht denn die Situation in den deutschen Krankenhäusern aus?

  • Haha Merkel:"... das zeigt, daß wir handlungsfähig sind..."


    Hätte sie gesagt "handlungswillig, und - fähig" wäre ich lachend vom Stuhl gefallen. :kichern:

  • Ich stelle mich auf einen deutlich längeren Shutdown ein. Die Inzidenz ist ja laut RKI in allen Altergruppen seit Shutdown light gleichbleibend bis leicht fallend, steigen tun aktuell steil alleine die über 80 Jährigen bei denen es keinen Effekt des Shutdown gab.


    Für mich sieht das weiterhin so aus, als ob Chanasit und Co recht haben und dass aktuell das Hauptproblem der vielen Toten und des dramatischen Infektionsgeschehens der nicht ausreichende Schutz der Hochrisikogruppe ist. Ich bin skeptisch dass sich ein potentielles weiteres Absenken der Inzidenz der anderen Altergruppen bis zum 10.1. so bemerkbar macht wie man sich das erhofft.


    Naja, wir werden sehen ...


    Edit:

    Wenigstens wird in der Richtung auch was vorgesehen. In meiner Naivität bin ich davon ausgegangen, dass das schon der Fall ist (hieß es nicht von Spahn im Oktober ab nächster Woche gibt es die Schnelltests für Alten- und Pflegeheime?).


    Zitat

    Für Alten- und Pflegeheime sowie mobile Pflegedienste sind besondere Schutzmaßnahmen zu treffen, heißt es in dem Dokument. Der Bund unterstützte diese mit medizinischen Schutzmasken und werde Corona-Schnelltests bezahlen.

    Die Länder führen zudem eine verpflichtende Testung mehrmals pro Woche für das Personal in den Alten- und Pflegeeinrichtungen an. In Regionen mit erhöhter Inzidenz sollen Besucher künftig einen frischen negativen Coronatest vorweisen müssen.