• Covid in Australia: Melbourne to exit 112-day lockdown - BBC News


    Die Zero Covid Strategie hat in Melbourne am Ende 112 Tage (Edit: die komplette kalte Jahreszeit) bis zur stärkeren Öffnung gedauert (weiß jetzt nicht warum man hier davon ausgeht ein paar Wochen würden uns auf null bringen, aber vielleicht haben die Australier einfach nicht hart genug gelockdowned)... jetzt ist es wohl wieder soweit mit der Öffnung ... ich bin gespannt.

    Einmal editiert, zuletzt von juk96 ()

  • In Österreich gilt ja ab Montag eine FFP2 Maskenpflicht in Geschäften und dem ÖPNV. Eigentlich sollten die Masken über die Geschäfte ausgegeben werden zum Einkaufspreis von 0,59 €.


    Jetzt gibts aber keine Masken mehr, sprich es ist nicht möglich sich welche zu besorgen, da die überall ausverkauft sind.


    Schauen wir mal was sich bis Montag noch tut, vielleicht kommen ja noch welche.

  • Covid in Australia: Melbourne to exit 112-day lockdown - BBC News


    Die Zero Covid Strategie hat in Melbourne am Ende 112 Tage (Edit: die komplette kalte Jahreszeit) bis zur stärkeren Öffnung gedauert (weiß jetzt nicht warum man hier davon ausgeht ein paar Wochen würden uns auf null bringen, aber vielleicht haben die Australier einfach nicht hart genug gelockdowned)... jetzt ist es wohl wieder soweit mit der Öffnung ... ich bin gespannt.

    Sich mit Zero COVID in einem Binnenland wie Deutschland überhaupt zu beschäftigen, ist nichts als eine Zeitverschwendung. Selbst, wenn man auf Null käme (was schon vollkommen illusorisch ist), bräuchte nur EINER(!) durchschlüpfen, der unerkannt infiziert ist und alles war umsonst. Außerdem dürfte man auch nie wieder Touristen ins Land lassen, so wie Australien um Nz das ja nun für die nächsten Jahre planen.

  • die frau aus der ddr

    🤡

    sie ist doch aus der ddr, das ist nun mal so, ob sie in hamburg geboren wurde oder nicht. sie wurde in der ddr sozialisiert , bis in ihre junge/ mittlere erwachsenen zeit. und eben nicht in der "ehemaligen ddr" wie immer wieder fälscherlicherweise behauptet wird . und das merkt man einfach, diese ganze verdruckstheit , auch falschheit , die körpersprache, ich konnte sie noch nie ab, auch vor corona nicht. sie ist ihrem wesenskern nach autokratisch und obrigkeitsgläubig, pluralismus ist nur ein wort für sie.


    35 Jahre diktatur lassen sich halt nicht einfach abschütteln, zumal sie ihre herkunft ja mehr oder weniger verleugnet. da kann sie sich noch so oft auf den westen im politisch- kulturellen sinne beziehen, ich nehme es ihr nicht eine sekunde ab. schröder war auf ganz andere weise noch viel widerlicher, das bestreite ich nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Calogero81 ()

  • Herr Steinmeier plant eine Gedenkfeier für Coronaopfer.


    Wo findet er jetzt so schnell einen Obelisken mit Wasserbassin davor?


  • Und wenn der widerliche Schröder erst auch noch aus der DDR gekommen wäre......

    Einmal editiert, zuletzt von 4no1 ()

  • Herr Steinmeier plant eine Gedenkfeier für Coronaopfer.


    Wo findet er jetzt so schnell einen Obelisken mit Wasserbassin davor?



    Die Idee/Forderung dazu kursierte aber schon lange bevor in den USA überhaupt gewählt wurde.

  • Fehlt nur noch das einer kommt und sagt, dass früher bei Erich alles besser war und dabei meine ich nicht einen Ex Bundestrainer.

  • Die im Westen geborene Frau aus der DDR beim nächsten Mal einfach nicht wiederwählen. Zur Strafe.

    verdammt, ich habe doch nur meine subjektive meinung zu ihr geäussert. was gibt es daran auszusetzen, zumal alles stimmt was ich geschrieben habe. es geht mir nicht darum sie zu "bestrafen".

    zumal du sicher weißt, dass ich sie weder wählen noch nicht wählen kann, weil in deutschland der kanzler nicht bei allgemeinen wahlen gewählt wird, sondern vom bundestag.

  • Stimmt, ich habe den Sachverhalt unangemessen verkürzt. Möge der Bundestag seines Amtes entsprechend walten.