Corona

  • Zitat

    15:19 Uhr

    Bericht: Lockdown könnte bis mindestens Ende Mai andauern

    Der Lockdown in Deutschland könnte einem Bericht zufolge bis Ende Mai oder Mitte Juni andauern. Die Bundesregierung gehe von einer verschärften Infektionslage aus, die noch sechs bis acht Wochen andauern werde, berichtete der "Tagesspiegel" unter Berufung auf eine Besprechung der Länder mit Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) am Sonntag.

    Daraus sei zu schließen, dass mit einer Aufrechterhaltung der per Bundesgesetz geplanten Lockdown-Maßnahmen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 bis Ende Mai oder Mitte Juni zu rechnen sei. Aus Länderkreisen heiße es, dass der Bund nicht bereit sei, vom Inzidenzwert als alleinigem Maßstab für die Lockdown-Verfügung abzurücken.

    Genau damit habe ich schon vor Monaten gerechnet. Ich denke sogar noch länger,

    Stand jetzt darf man vermutlich schon froh sein, wenn es noch vor Ende des Spätsommers deutlich entspannter (normaler) werden sollte als aktuell. Auch vom Weihnachtsmarkt mag ich aktuell noch nicht so recht träumen. Aber mal schauen, vielleicht geht es ja am Ende doch schneller als manch einer befürchtet.

  • locke

    Ich würde da vermutlich eher die pragmatische Lösung wählen und mit 4-5 Euro für einen im Supermarkt geholten Test in Vorleistung gehen. Und dann soll Sohnemann in der Schule sich seinen Test abholen mit einem Text ähnlich wie folgt "Papa hat mich mit dem Testkit getestet, den wir für Mama gekauft hatten - nun soll ich mein Testkit mitbringen, damit wir Mama testen können"

    Edith meint, das wäre obendrein ein win-win, denn für die Schule fällt der Kontakt mit einem ungetesteten Abholer weg.

    So ein zuhause rumliegendes Reservetestkit kann ohnehin nicht schaden, wenn einen der Familie plötzlich Schnief-und-Schneuz befällt kann man schnell die Angst für die Familie reduzieren.

    Einmal editiert, zuletzt von 96Weizen ()

  • Traumheld

    Sofern es auch diesen Dezember keine Weihnachtsmärkte geben sollte (das ich nicht glaube), wird man eben in ein anderes Land fahren können, um einen zu besuchen.
    Es wird sie außerhalb Deutschlands reichlich geben...

    Auch schon Veranstaltungen weit früher...

    Im Juli soll es in UK schon schon wieder Clubkonzerte geben...

  • Wenn man aus dem Risikogebiet Deutschland kommt, muß man dann aber dort im Dezember ganz sicher erst für 14 Tage in Quarantäne.:besserwisser:

  • Es wird sie außerhalb Deutschlands reichlich geben...

    Auch schon Veranstaltungen weit früher...

    Im Juli soll es in UK schon schon wieder Clubkonzerte geben


    Klar. Weil sie unseren Impfstoff selber behalten und verimpft haben.

  • Wenn man aus dem Risikogebiet Deutschland kommt, muß man dann aber dort im Dezember ganz sicher erst für 14 Tage in Quarantäne.:besserwisser:

    Das wird man dann sehen..

    Ich denke nicht.

    Dafür werden dt. Touristen zu sehr gebraucht...

    Negativer Test und fertig...

    gut, In UK vielleicht nicht...

  • Es wird sie außerhalb Deutschlands reichlich geben...

    Auch schon Veranstaltungen weit früher...

    Im Juli soll es in UK schon schon wieder Clubkonzerte geben


    Klar. Weil sie unseren Impfstoff selber behalten und verimpft haben.

    Leider hat sich der „Impfnationalismus“ ausgezahlt...

    eine weltweit faire Lösung wäre mir auch keiner gewesen.. aber es gibt sie nicht.

    Wenn jetzt Bayern schon selber Impfstoff kauft, zeigt das nur, wie gehörig das alles schiefgegangen ist....

  • Bayern kauf einen Impfstoff, der zugelassen und produziert ist, wenn wir in Impfstoff baden können. Man fragt sich eher was denn im Freistaat schiefgegangen ist.

  • Ach ihr werdet Euch noch alle wundern, wenn bei den Schnellimpfern die ganzen Impfschäden auftreten, dann haben die Zaghaften es plötzlich alles richtig gemacht ...:grübel:

  • Bayern kauf einen Impfstoff, der zugelassen und produziert ist, wenn wir in Impfstoff baden können. Man fragt sich eher was denn im Freistaat schiefgegangen ist.


    Und auch dieser Schwachsinn (nach derzeitigen! Erkenntnissen) kann plötzlich eine Heldentat sein, wenn ein oder zwei der derzeit "guten" Impfstoffe plötzlich verzögert Nebenwirkungen haben und gesperrt werden. Wir sind in absolutem Neuland unterwegs!

  • Bayern kauf einen Impfstoff, der zugelassen und produziert ist, wenn wir in Impfstoff baden können. Man fragt sich eher was denn im Freistaat schiefgegangen ist.

    Du bist DER Mann für Armins Kompetenzteam.;)

  • Leider hat sich der „Impfnationalismus“ ausgezahlt...

    Das sehe ich tatsächlich nicht so. Aber das ist sicher eine Grundsatzfrage, über die keine Einigung zu erzielen sein wird.

    Für die Länder, die in betrieben haben, hat er das..

    für den Rest der Welt hat er das nicht...

  • Auch vom Weihnachtsmarkt mag ich aktuell noch nicht so recht träumen. Aber mal schauen, vielleicht geht es ja am Ende doch schneller als manch einer befürchtet.

    Wurde denn schon das nächste Oktoberfest abgesagt? Nichts davon gehört, das ist Ende September und wenn die EM und Olympia klappen, man mit dem impfen bis Herbst durch ist, dann sollte auch das Oktoberfest funktionieren, notfalls nur mit Einheimischen oder nur für geimpfte/negativ getestete.

  • Da die Festivals in Deutschland für August schon abgesagt sind wird es auch dieses Jahr kein Schützenfest in Hannover oder Oktoberfest in Hannover geben.
    zumindest nicht in der Bekannten Form. Vielleicht so etwas, was es letztes Jahr in Hannover gab. „Herbstvergnügen“ oder so..

    Kleinere Veranstaltungen mit einigen hundert Besuchern wird es ab Sommer geben (mit Einschränkungen).
    Weihnachtsmärkte im Dezember sollten auf jeden Fall wieder normal durchgeführt werden können.
    Das Ausland wird, wie gesagt, vielfach deutlich schneller sein.
    Wenn ich hier aber etwas vom Lockdown mit Ausgangssperren ab 21h bis Ende Mai lese, dann möchte ich mal sehen, wie man das durchsetzen will, wenn es um 21Uhr taghell und 20 Grad warm ist...

    2 Mal editiert, zuletzt von Insane96 ()