• Wenn man aus dem Risikogebiet Deutschland kommt, muß man dann aber dort im Dezember ganz sicher erst für 14 Tage in Quarantäne.:besserwisser:

  • Es wird sie außerhalb Deutschlands reichlich geben...

    Auch schon Veranstaltungen weit früher...

    Im Juli soll es in UK schon schon wieder Clubkonzerte geben


    Klar. Weil sie unseren Impfstoff selber behalten und verimpft haben.

  • Wenn man aus dem Risikogebiet Deutschland kommt, muß man dann aber dort im Dezember ganz sicher erst für 14 Tage in Quarantäne.:besserwisser:

    Das wird man dann sehen..

    Ich denke nicht.

    Dafür werden dt. Touristen zu sehr gebraucht...

    Negativer Test und fertig...

    gut, In UK vielleicht nicht...

  • Es wird sie außerhalb Deutschlands reichlich geben...

    Auch schon Veranstaltungen weit früher...

    Im Juli soll es in UK schon schon wieder Clubkonzerte geben


    Klar. Weil sie unseren Impfstoff selber behalten und verimpft haben.

    Leider hat sich der „Impfnationalismus“ ausgezahlt...

    eine weltweit faire Lösung wäre mir auch keiner gewesen.. aber es gibt sie nicht.

    Wenn jetzt Bayern schon selber Impfstoff kauft, zeigt das nur, wie gehörig das alles schiefgegangen ist....

  • Bayern kauf einen Impfstoff, der zugelassen und produziert ist, wenn wir in Impfstoff baden können. Man fragt sich eher was denn im Freistaat schiefgegangen ist.

  • Ach ihr werdet Euch noch alle wundern, wenn bei den Schnellimpfern die ganzen Impfschäden auftreten, dann haben die Zaghaften es plötzlich alles richtig gemacht ...:grübel:

  • Bayern kauf einen Impfstoff, der zugelassen und produziert ist, wenn wir in Impfstoff baden können. Man fragt sich eher was denn im Freistaat schiefgegangen ist.


    Und auch dieser Schwachsinn (nach derzeitigen! Erkenntnissen) kann plötzlich eine Heldentat sein, wenn ein oder zwei der derzeit "guten" Impfstoffe plötzlich verzögert Nebenwirkungen haben und gesperrt werden. Wir sind in absolutem Neuland unterwegs!

  • Bayern kauf einen Impfstoff, der zugelassen und produziert ist, wenn wir in Impfstoff baden können. Man fragt sich eher was denn im Freistaat schiefgegangen ist.

    Du bist DER Mann für Armins Kompetenzteam.;)

  • Leider hat sich der „Impfnationalismus“ ausgezahlt...

    Das sehe ich tatsächlich nicht so. Aber das ist sicher eine Grundsatzfrage, über die keine Einigung zu erzielen sein wird.

    Für die Länder, die in betrieben haben, hat er das..

    für den Rest der Welt hat er das nicht...

  • Will wirklich niemand? Wie verhält sich das bundesweit tatsächlich in der Praxis, du bist bekanntlich näher dran, wenigstens in deinem Wirkungskreis. Ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass da gar nichts geht.


    Ich sehe es tatsächlich so, wenn Fachleute fehlen, so muss man welche anlernen, aus der Not heraus halt verkürzt, aber zumindest soweit, dass die Ärzte nicht alles alleine machen müssen. In Krisen muss immer mehr gehen dürfen, so mein Verständnis. In ruhigen Zeiten dagegen darf dann alles wie gehabt ablaufen.

    Ich hab hier jetzt schon zweimal einen Link gepostet, wo berichtet wird, dass Fachkräfte kündigen. 0,5 Prozent aller Pflegekräfte in Deutschland in nur 4 Monaten in 2020!!! Es war vor Corona schon schwierig Leute zu finden für den Job und versuche das mal jetzt. Früher kamen die aus Osteuropa. Inzwischen werben wir in Indien und Indonesien an/ab. Verrückte Welt! Mal abgesehen vom Fachkräftemangel allgemein...

    Danke für die Info! Ich dachte eingangs, dass du prinzipiell meine Idee blöd fandest , nachdem du mich nun aufgeklärt hast weiß ich, dass der Schuh woanders drückt.

  • Auch vom Weihnachtsmarkt mag ich aktuell noch nicht so recht träumen. Aber mal schauen, vielleicht geht es ja am Ende doch schneller als manch einer befürchtet.

    Wurde denn schon das nächste Oktoberfest abgesagt? Nichts davon gehört, das ist Ende September und wenn die EM und Olympia klappen, man mit dem impfen bis Herbst durch ist, dann sollte auch das Oktoberfest funktionieren, notfalls nur mit Einheimischen oder nur für geimpfte/negativ getestete.

  • Da die Festivals in Deutschland für August schon abgesagt sind wird es auch dieses Jahr kein Schützenfest in Hannover oder Oktoberfest in Hannover geben.
    zumindest nicht in der Bekannten Form. Vielleicht so etwas, was es letztes Jahr in Hannover gab. „Herbstvergnügen“ oder so..

    Kleinere Veranstaltungen mit einigen hundert Besuchern wird es ab Sommer geben (mit Einschränkungen).
    Weihnachtsmärkte im Dezember sollten auf jeden Fall wieder normal durchgeführt werden können.
    Das Ausland wird, wie gesagt, vielfach deutlich schneller sein.
    Wenn ich hier aber etwas vom Lockdown mit Ausgangssperren ab 21h bis Ende Mai lese, dann möchte ich mal sehen, wie man das durchsetzen will, wenn es um 21Uhr taghell und 20 Grad warm ist...

    2 Mal editiert, zuletzt von Insane96 ()

  • Da die Festivals in Deutschland für August schon abgesagt sind wird es auch dieses Jahr kein Schützenfest in Hannover oder Oktoberfest in Hannover geben.

    Ich meinte das große in München.

  • Edit^ Man könnte alternativ auch Lizenzen vergeben mit denen die Entwickler weiterhin an einer globalen Produktion verdienen. Aber nein, nein, nein.

    Wir machen mal ganz langsam und dreifach teuer + x Tote mehr? Und in der Kommune machen wir klein klein..

  • Das erst recht nicht..

    Das beginnt ja schon im September..

    Da dürften (laut Plan) ja gerade erst alle ein ImpfANGEBOT haben.