Hannover 96 - Dynamo Dresden (So., 15.03.2020, 13:30 Uhr)

  • Wieso infiziert sich eigentlich alle Nase lang ein Spieler/Staffmitglied aus Dresden, obwohl die doch eigentlich in Quarantäne sein und sich an Abstands- und Hygienevorschriften halten müssten? Dynamo..., also genau der Verein, der von einem Saisonabbruch ohne Absteiger profitieren würde :grübel:...

    Ich habe ehrlich gesagt gar keine Ahnung, wie strikt diese Quarantäne wirklich sein soll. Man denkt ja zu 100%, aber ich hatte erst vor ein paar Tagen irgendwo ein Video gesehen von einem Profi, der auch sein Hotelzimmer aus der Quarantäne gezeigt hatte und dann meinte, dass er da noch gar nicht in dem Bett drin geschlafen hätte. Was mir halt sagt, dass er außerhalb des Hotels schläft, vermutlich sogar in seinem Haus. Und da das keinen Aufschrei gab wie bei dem Herthaner Spieler, frage ich mich halt, ob die wirklich zu 100% einkaserniert und von der Außenwelt abgeschottet sein müssen.

    Um welchen Spieler handelt es sich denn?

  • Wieso infiziert sich eigentlich alle Nase lang ein Spieler/Staffmitglied aus Dresden, obwohl die doch eigentlich in Quarantäne sein und sich an Abstands- und Hygienevorschriften halten müssten? Dynamo..., also genau der Verein, der von einem Saisonabbruch ohne Absteiger profitieren würde :grübel:...

    Ich habe ehrlich gesagt gar keine Ahnung, wie strikt diese Quarantäne wirklich sein soll. Man denkt ja zu 100%, aber ich hatte erst vor ein paar Tagen irgendwo ein Video gesehen von einem Profi, der auch sein Hotelzimmer aus der Quarantäne gezeigt hatte und dann meinte, dass er da noch gar nicht in dem Bett drin geschlafen hätte. Was mir halt sagt, dass er außerhalb des Hotels schläft, vermutlich sogar in seinem Haus. Und da das keinen Aufschrei gab wie bei dem Herthaner Spieler, frage ich mich halt, ob die wirklich zu 100% einkaserniert und von der Außenwelt abgeschottet sein müssen.

    Um welchen Spieler handelt es sich denn?

    Ich weiß es nicht mehr. Ich hatte auch schon versucht, das Video wiederzufinden, aber ich weiß noch nicht einmal mehr, wo genau ich das gesehen hatte. Ich schaue halt jeden Tag locker 20-30 Videos an und das Video hatte ich, so meine ich, irgendwann in den letzten 2 Wochen gesehen.


    Das war halt ein Video, wo so ein wenig das Leben der Sportler während der "Einkasernierung" während Corona gezeigt wurde. Ein Spieler zeigte dann auch sein Hotelzimmer und erzählte dann eben, dass er in diesem Zimmer noch nie geschlafen hätte. Das hatte mich dann schon etwas gewundert diese Aussage.

  • Vollständige Zitate bitte nur, wenn man sich nicht auf den Beitrag direkt vorher bezieht. Ist das denn wirklich so schwierig? :(

  • Ich halte die vermeintliche Aussage des Spielers für harten Tobak. Wenn er in dem Bett noch nicht geschlafen hat, dann deswegen, weil er das Zimmer wahrscheinlich erst bezogen hat.


    Die Verantwortlichen des Clubs werden zu 100% darauf bestehen, dass die Spieler während der Vorspielquarantäne auch in den abgeriegelten Hotels schlafen.


    Hätte er nicht im Hotel geschlafen, wäre er sofort aus dem Kreis der Mannschaft verbannt worden.


    Das Medienecho wäre dementsprechend gewesen.


    Deswegen möchte ich dieses angeblich nicht mehr auffindbare Video in den Bereich der Phantasie einordnen.

  • Na vielen Dank auch, dass Du mich damit offensichtlich der Lüge bezichtigst. :nein: Ich bin ja hier auch bekannt dafür, ein Lügenmärchen nach dem anderen zu erzählen.

  • Lüge is vielleicht zu hart ausgedrückt.


    Ich behaupte nur, dass dieses Video, wenn es denn im Umlauf wäre, viral gehen würde (s.Kalou).


    Aufgrund dessen, glaube ich es erst, wenn ich es selbst gesehen habe.

  • Kocak hat gesagt, dass Korb wieder dabei sein wird. Ich glaube nach Jung wurde allerdings nicht gefragt. Hoffentlich bekommt Stendera nochmal eine Chance, aber für Anton und Korb (und Jung) muss ja neben Bakalorz noch mindestens ein Spieler raus. Normalerweise müsste er doch immer eine Option sein, wenn es spielerisch schlecht aussieht. Außerdem sieht es oft so aus, als würden Kaiser und Haraguchi am meisten laufen und sie werden auch nicht immer 90 Minuten lang durchhalten.


    Dresden hat gegen Stuttgart nicht so schlecht ausgesehen und zumindest wenige klare Torchancen zugelassen. Man kann vielleicht von einem ähnlichen Spiel wie gegen den KSC ausgehen. Die Verstärkung durch Anton und Horn lässt mich etwas hoffen.

  • Kocak war der Meinung das die (Nicht) Leistung in Sandhausen einfach nur mal ein schlechter und gebrauchter Tag war. Anton hätte gefehlt, die weite Anreise. Na ja.


    Nun, solche Spiele hatte man schon vorher (auch unter Kocak) gesehen. Mal gucken wie es heute dann läuft. Die Truppe sollte ja etwas auf Wiedergutmachung aus sein und sich am Riemen reissen. Ja, sie sind nur Mittelmaß. Aber trotzdem muß man nicht regelmäßig gerade die Anfangsphase so verschlafen. Und man ist noch nicht 100%ig gesichert. Als heute bitte Gas geben um nicht unnötig noch da unten reinzurutschen.

  • Kocak war der Meinung das die (Nicht) Leistung in Sandhausen einfach nur mal ein schlechter und gebrauchter Tag war. Anton hätte gefehlt, die weite Anreise. Na ja.


    Nun, solche Spiele hatte man schon vorher (auch unter Kocak) gesehen. Mal gucken wie es heute dann läuft. Die Truppe sollte ja etwas auf Wiedergutmachung aus sein und sich am Riemen reissen. Ja, sie sind nur Mittelmaß. Aber trotzdem muß man nicht regelmäßig gerade die Anfangsphase so verschlafen. Und man ist noch nicht 100%ig gesichert. Als heute bitte Gas geben um nicht unnötig noch da unten reinzurutschen.

    Stimme dir zu. Ergänzen möchte ich allerdings noch, dass sowohl Kocak als auch Zuber die Mannschaft nach dem Spiel gegen Sandhausen ziemlich hart kritisiert haben.


    Die weite Anreise würde ich sogar als Halbausrede durchgehen lassen. Meines Wissens musste die Mannschaft Freitag zunächst noch in Hannover sein wegen der Corona-Tests. Ich glaube, es wurde diskutiert, ob die danach noch in Hannover trainieren (dann aber erst spät im Hotel) oder irgendwo unterwegs eine Einheit machen. Jedenfalls keine optimale Vorbereitung. Das und das heutige Spiel gegen Dresden vor der Brust ist auf jeden Fall ein knackiges Programm und abermals ein guter Grund für die Rotation, die dann aber richtig in die Hose gegangen ist.


    Wenn wir heute gewinnen, dürfte das ziemlich wahrscheinlich der Klassenerhalt sein. Wenn wir verlieren, sind wir wieder gut drin. Zumal wir mit Heidenheim und Darmstadt dann doch eher stärkere Gegner vor der Brust haben. Mir wäre es sehr recht, wenn wir das heute gewinnen und dann die Saison gemütlich ausfaden lassen können. Aber wir kennen alle 96 und vermutlich wird das ein richtig ätzender Kick, eine Mischung aus den Spielen gegen den KSC und Sandhausen, befürchte ich.

  • Zumal wir mit Heidenheim und Darmstadt dann doch eher stärkere Gegner vor der Brust haben

    DAS muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wäre vor ein paar Jahren niemandem über die Lippen gekommen.


    Ich befürchte, dass man das heute zu lasch nimmt ("ach, die sind ja letzter, das machen wir mit links") einen völlig überraschenden Gegentreffer hinnehmen muss und dann nicht wieder in die Spur kommt. Man möge mich eines besseren belehren.

    Und wie so oft möchte ich anmerken, dass man - speziell wenn ein Spieler komplett neben sich steht - auch mal in der 30. Minute wechseln DARF.

  • Ich befürchte, dass man das heute zu lasch nimmt

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass vor dem Hintergrund der letzten beiden Spiele auch nur irgendjemand aus der Mannschaft oder dem Trainerstab den Gegner heute unterschätzt.

    Wie kommst Du darauf?

  • Wenn die richtige Einstellung heute vorhanden ist, dann werden sie das auch gewinnen. Dresden hat neben der eh schon schwierigen Situation für sie auch noch einige personelle Ausfälle zu verkraften. Das sollte insgesamt ein deutlicher Vorteil für uns sein

  • Wir haben eine miese Truppe, die an schlechten Tagen nicht mal den Mitspieler sieht & trifft, der 3 m entfernt steht und (im besten Fall) winkt.

    Aber meistens ackern sie und unterschätzen ihre Gegner nicht.

  • Ich finde es immer noch sehr schwer, die Roten richtig einzuschätzen. Haben sie einen guten Tag, schicken sie Dynamo 3-4:0 nach Hause. Aber es gibt eben auch solche Spiele wie gegen Sandhausen.


    Gewinnen müssen sie heute eigentlich auch, denn mit Heidenheim werden sie einen starken Gegner haben, den ich auch vor der Saison zu den Aufstiegskandidaten gezählt habe.