Eure Elektroautos

  • 11kW an einer Laterne, vermutlich durch Lastmanagement regulierbar, ist perfekt. Übernachtlader würden locker mit der Hälfte oder weniger auskommen. Gerade in Innenstadtlagen ist das eine sehr gute Lösung. Reservierung wäre technisch möglich, ist aber aktuell nicht aktiviert. Preis für AC scheint 35ct je kWh zu sein. Auch fair.

  • In der FAZ online wird über Zahlen von Check24 berichtet:


    https://www.faz.net/aktuell/wi…-verbrenner-17491538.html


    Danach spart man beim BEV im Gegensatz zum Verbrenner mehr als 50 Euro im Monat an Energiekosten - schon jetzt ohne Veränderungen beim Strom- bzw. Benzinpreis.


    Die Zahlen sehen natürlich noch einmal ganz anders aus, wenn man ein deutlich effizienteres Fahrzeug fährt als das dort angenommene... knapp 21 kWh/100km ist recht viel, während 7,8 Liter für einen Benziner wohl nachvollziehbar sind.

  • Nun hat mein Sohn auch noch einer hübsche Bedienungsanleitung gemacht, jetzt fehlt noch der kleine Stromkasten (Elektriker ist jetzt 6 Wochen in Verzug...), dann ist die Sharing-Ladestation perfekt:


    https://ibb.co/dj2m6y1


    Wer Lust hat, kann gerne mal die Bedienungsanleitung einsehen und sagen, ob er damit klarkommen würde...


    Bedienungsanleitung

  • Ach, die bekommt sowieso jeder raus.... ;)


    Das ist das Dokument, was Du über den QR-Code auslesen kannst...


    Aber lieben Dank für den Hinweis.

  • stscherer , hatta sehr schön gemacht, der junior.


    die bearbeitungszeit bei der kfw, was die bewilligung der wallboxförderung angeht, hat sich im vergleich zum ersten antrag ca verdoppelt. war die erste nach knapp 4 wochen durch, geht die 2. jetzt in die 7. woche.

    ich geh davon aus, dass die kfw den flutopfern jetzt primär hilft. und das ist auch gut so.

  • Ich habe zwar kein E-Auto, aber das scheint idiotensicher zu sein.👍🏼


    Ich persönlich hätte wohl Punkt2 weggelassen, aber ansonsten ist das doch voll okay.

  • Schritt 1 bis Schritt 3 würde ich zusammenfassen. Schritt 8 und 9 ebenso. Gibt es die App nur im AppStore? Oder auch bei Google? (Frage ist ernstgemeint) . Ansonsten denke ich (als einer, der noch nie gewallboxt hat), dass das verständlich ist.

    Das sieht schick aus. Aber... kann man das so auch gut lesen? Dünne und relativ kleine Schriftart, türkis auf blau?

    Du hast gefragt! :)

  • Im Original kann man das recht gut lesen, aber ein bisschen folgte wohl die Funktion der Form... :kichern: sind halt Ferien, da hat sich der Nachwuchs ausgetobt....


    Bei 1-3 bin ich bei Dir/Euch, in der 2.0 Fassung wird das geändert, aber derzeit überwiegt der Stolz so, da hält sich der rücksichtsvolle Vater mit Änderungswünschen zurück, um das zarte Pflänzchen der Kreativität nicht zu schädigen! :rofl:


    8 + 9 sind wirklich wichtig. Wer mag, der führe den Prozess in der App gerne mal durch, ist ja kostenfrei. Da müssen die noch ganz viel verbessern, bis das idiotensicher ist...


    Steckt halt Alles noch ein wenig in den berühmten Kinderschuhen....

  • Bei Schritt 6 wäre vielleicht "Geben Sie die Daten für den Beginn des Ladevorgangs ein" die etwas schönere Satzstellung. Und ich würde das, was man anklicken soll, der Übersichtlichkeit halber in Anführungszeichen setzen.


    Sonst gefällt mir das sehr gut, vor allem diese vertikale Linie, an der alle Schritte dranhängen und das Steckersymbol am Ende.

    Verständlich ist es sowieso.

  • Wird das in A4 oder A3 aufgehängt? Wie sind die Lichtverhältnisse vor Ort?

    Der Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund ist aus meiner Sicht zu gering. Schwarze Schrift auf weißem Grund ist immer noch unschlagbar, vor allen Dingen bei diffusem Licht. Eine größere Schrift wäre, vor allen Dingen auf A4, besser lesbar.

    Und Schaltflächen in der App (z. B. "Reservieren") würde ich in Anführungszeichen, fett oder einer anderen Schriftart setzen. Dann sieht der Leser sofort, dass er etwas drücken muss. Ansonsten schick.