Trikot Macron 2020/21

  • Die Farben müsste man sich noch mal vor Ort angucken, aber wenn das Rot nicht zu sehr knallt, hätte ich mir vor ein paar Jahren noch alle drei gegönnt. Die gefallen mir alle ausgesprochen gut.


    Aber die Zeiten sind leider vorbei und ich bin trotz der (mMn) sehr schönen Trikots nicht Willens, auch nur einen Cent in Martins und Dirks Spielzeug zu investieren. Das tut mir auch ein ganzes Stück weit weh, aber in den letzten Jahren haben sie mir 96 echt verlitten.

  • Ich gebe so vielen krummen Typen täglich meine Kohle, da sind die beiden Tenniskumpels noch Sympathen gegen.

  • Positiv: rot und grün wirken auf den ersten Blick ordentlich.


    Negativ: schwarz/grau erinnert mich an Schneetarn-Hosen - das mit weitem Abstand asigste Kleidungsstück, dass man tragen kann.



    Dass es jetzt einen offiziellen 96-Rotton gibt finde ich...

    a) ... positiv, weil ich das schon seit langer Zeit für notwendig halte

    b) ... nicht ganz so positiv, weil ich den Ton gerne dunkler gehabt hätte.

    c) ... relativ egal, weil ich keine 96 Cent drauf setzen würde, dass der Farbton den nächsten Ausrüsterwechsel überlebt.

  • Ich mochte das weinrot-goldene. Mein letztes gekaufte Trikot.

    Zuerst mochte ich es nicht, weil es nicht nach 96 aussah. Aber in der Zeit hat 96 auch nicht wie 96 gespielt. Jetzt sehe ich das Trikot und denke an erfolgreichen Sport zurück.

  • Ich mochte das weinrot-goldene. Mein letztes gekaufte Trikot.

    Zuerst mochte ich es nicht, weil es nicht nach 96 aussah. Aber in der Zeit hat 96 auch nicht wie 96 gespielt. Jetzt sehe ich das Trikot und denke an erfolgreichen Sport zurück.

    Euuuropapokaaaaalllll:rocken:

  • Ich verstehe offen gesagt nicht, was daran lustig ist bzw. was der Spruch überhaupt soll. Nichts von dem, was hier passiert, ist irgendwie zu verharmlosen oder als spaßig-dillentatische Angelegenheit abzutun. Hier bereichern sich Leute seit Jahren auf Kosten anderer. Hier werden Menschen auf ekelhafteste Weise behandelt. Hier wird jeden Tag gelogen. Aber ja, ist ja nur Fußball, habt einfach Spaß dran und macht euch keine Gedanken.

  • Ich kann es dir erklären . Man widerspricht sich doch ständig im Leben. Man kauft Produkte von Nestlé, obwohl die doch die Umwelt zerstören. Man kauft bei H&M , obwohl die Kleidung nahezu in Sklavenarbeit hergestellt wird. Man guckt Champions League, obwohl die doch der moderne Fußball ist. Usw. Herr Kind ist da wirklich nur eine kleine Nummer und von dem lass ich mir 96 nicht kaputt machen.

  • Ich finde die Trikots, soweit das nach den Bildern zu beurteilen ist, relativ gelungen. Aber kaufen werde ich mir trotzdem keins - solange die Pommesbude da vorne drauf ist, trage ich mit Stolz die Smileys aus vergangenen Tagen auf.

  • Nun, man kann sich aber auch entscheiden eben nicht bei Nestlé, H&M und Co einzukaufen. Und genauso kann man das auch bei der S&S.

  • #C96Brand
    Bei 96, Kik, H&M und Primark kann man das relativ leicht realisieren.

    Ich gehe aber davon aus, daß man bei 96% der "auf keinen Fall Nestle-Käufer" im Haushalt ein Nestle-Produkt (natürlich incl. Nestle-Töchter) finden würde.

  • Ja, ich stoße hier auch immer mal wieder auf vereinzelte Nestlé-Produkte, bei denen mir das nicht bewusst war. Zuletzt Nuii. Wird dann halt zukünftig nicht mehr gekauft.

    Ist aber ein bisschen OT.

  • Grün und Camouflage - ist die neue Taktik für Auswärts jetzt, sich unerkannt ans gegnerische Tor ranzurobben?


    Hauptsache, unsere eigenen Spieler finden sich noch auf dem Rasen. :kopf:

  • Es waren ja auch nur Beispiele für das ständige Widersprechen. Ich finde die roten Trikots schön und mir ist es im Prinzip egal, ob Herr Kind daran etwas verdient. Konsum Verweigerung versuche ich an anderer Stelle und verrate mich dabei doch ständig selbst, deswegen gucke ich eben bei 96 nicht so genau hin, denn 96 ist mehr als der Herr Kind. Die meisten Fanartikel treffen in der Regel nicht meinen Geschmack und/ oder sind mir zu teuer. Das Trikot ist auch viel zu teuer, aber meine alten sind verwaschen und die ganz alten liegen wie Heiligtümer im Schrank. Sollte es nicht slimfit geschnitten sein, werde ich mir eines kaufen.

    (Bei der Nationalmannschaft bin ich da auch immer wieder inkonsequent, weil die neuen Trikots dann doch meist in meinen Händen landen.)

  • Ich kann es dir erklären . Man widerspricht sich doch ständig im Leben. Man kauft Produkte von Nestlé, obwohl die doch die Umwelt zerstören. Man kauft bei H&M , obwohl die Kleidung nahezu in Sklavenarbeit hergestellt wird. Man guckt Champions League, obwohl die doch der moderne Fußball ist. Usw. Herr Kind ist da wirklich nur eine kleine Nummer und von dem lass ich mir 96 nicht kaputt machen.

    Ed ist allerdings schon etwas einfacher nichts zu kaufen, was MK bereichert, als Dinge von Nestle und Co. zu meiden. Rein logistisch. Tun sollte man beides.

  • Ich finde immer, wenn man die im regelmäßigen Ramschverkauf zum Saisonende kauft, macht man moralisch nicht ganz so viel falsch.