Saison 2020/21

  • Es ist immer wieder erschreckend, dass selbst Mannschaften auf solchem Topniveau oft noch so extrem abhängig von nur einem Spieler sind. Der Lewandowski rettet den Bayern so oft den Allerwertesten. Wenn der doch mal lange ausfallen sollte, könnte es echt mal wieder einen anderen Meister geben.

  • Bremen hat im Moment fast so viel Spielglueck wie Braunschweig.

    Welche Beziehung haben uebrigens ihre Fans zueinander? So wie S-Pauli und Werder, zusammen gegen den entsprechenden HSV? Oder nach anderer Logik, ist BS zu "recht" fuer die "linken" Bremer?

  • Sehr langweiliger Spieltag in der 1. Liga. Zeigt ein wenig, wo die Reise in dieser Saison hingeht. Bayern dominiert, wenn sie wollen. Beim BVB ist die Kaderstruktur irgendwie etwas unausgewogen und der Trainer tendiert zu merkwürdigen Aufstellungen, die nicht aufgehen. Gladbach und Wolfsburg sind 2. Reihe Clubs. Bremen hat Glück.


    Einzige Überraschung in dieser Saison ist der VfB Stuttgart: Nach der schwachen letzten Saison, wo sie Einäugiger unter den Blinden und nicht verdienter Aufsteiger waren, spielen die mit ihrem jungen Team bislang einen echt guten Ball.

  • Keine Heimmannschaft mit mehr als einem Tor, jede Auswärtsmannschaft mit mindestens einem Tor = kein Heimsieg am Spieltag. Gibt's auch nicht so oft.

  • Lewandowski trifft wie er will.


    Nur noch 24 Tore bis Klaus Fischer.


    Edit: Nur noch 23 Tore bis Klaus Fischer.

    Einmal editiert, zuletzt von Sagna ()

  • Fischer war jahrelang gesperrt; und er spielte bei Schalke, zuletzt Köln. Lewandowski quasi nur bei Meistern. Fischer hätte unter gleichen Bedingungen zumindest 364 !

    Schreibe das nur, weil ich Lewandowski nicht ab kann.