Präsidentschaftswahl 2020 in den USA

  • Es soll wohl Pence gewesen sein, der den Befehl für die Nationalgarde gegeben hat, nachdem Trump deren Einsatz verweigert hat.


    Der Typ wollte Blut und Bürgerkrieg sehen.

  • Dass der nicht pausenlos auf die Fresse kriegt, geht mir nicht in den Kopf.

    Und das meine ich nicht rhetorisch.

  • Vor dem Hintergrund dessen, was gestern an Gewalt zu sehen war, sieht man das Dilemma der USA derzeit: Trump müsste eigentlich juristisch behandelt und weggeknastet werden, aber das Land ist so gespalten, dass der Kessel dann überkochen könnte.

  • Unterdessen hat der Senat die 20 Stimmen aus Pennsylvania abgenickt, im House wird noch geredet, aber die 20 Stimmen gehen gezählt zu Biden


    Gezählte Stimmen Electoral College


    Biden 264

    Trump 157

  • Vor dem Hintergrund dessen, was gestern an Gewalt zu sehen war, sieht man das Dilemma der USA derzeit: Trump müsste eigentlich juristisch behandelt und weggeknastet werden, aber das Land ist so gespalten, dass der Kessel dann überkochen könnte.

    I don't want no peace

    I want equal rights and justice


    Nur so ist in meinen Augen dieses Dilemma aufzulösen und es könnte durchaus sein, dass das gestern die Überspannung war, die es gebraucht hat.

  • Die Amerikaner und die Welt können eigentlich nur froh sein, dass Trump nie eine wirkliche politische Agenda hatte und man sich nicht auf einen gemeinsamen Sündenbock einigen konnte.

  • Es soll wohl Pence gewesen sein, der den Befehl für die Nationalgarde gegeben hat, nachdem Trump deren Einsatz verweigert hat.


    Der Typ wollte Blut und Bürgerkrieg sehen.

    Es ist diese Meldung, die mich auf etwas weniger Chaos aus dem weißen Haus (respektive irgendeinem Golfressort) hoffen lässt. Vielleicht ist da noch irgendjemand tätig, der halbwegs Würde und Anstand besitzt.


    Andererseits hat Mike Pence in den letzten 24 Stunden mehrfach seinem Vorgesetzten widersprochen. Und wir alle wissen, was das bedeutet.

    Im Hinblick auf diese Forderung (Hervorhebung durch mich) könnte ein halbwegs eigenständiger VP noch wichtig werden.

  • Andererseits hat Mike Pence in den letzten 24 Stunden mehrfach seinem Vorgesetzten widersprochen. Und wir alle wissen, was das bedeutet.

    Pöbeleien von Trump (wenn er jemals wieder Social Media-Kanäle bedienen darf), viel mehr aber nicht. Ihn kann er immerhin nicht feuern.

  • Die hässlichen Bilder waren wohl kalkuliert. Ich gehe davon aus, dass die Ausrufung des Ausnahmezustandes das Ziel der Übung war.


    Das es im Sicherheitsapparat "Mittäter" geben muss liegt auf der Hand, wenn man sieht wie einfach die Erstürmung des Kapitols tatsächlich war. Einige Polizisten haben im Inneren des Gebäudes sogar Selfies mit Terroristen machen lassen.


    Mitch McConnell mit einer starken Rede, die allerdings zu spät kommt. Ebenso Pence, der sich zunehmend distanziert. Alles viel zu spät.


    Ich vergleiche das noch einmal ganz bewusst mit dem Aufstieg von Hitler; auch den hätte man stoppen können. Irgendwann war es einfach zu spät.


    Trump wird zwar von der Macht entfernt werden, aber er wird mit seinen x Millionen rasenden Anhängern weiter kräftig mitspielen. Typen wie Ted Cruz werden auf der Welle so lange mitreiten, bis sie entweder Erfolg damit haben, oder aber untergehen.


    Die Republikaner werden sich spalten, was grundsätzlich nicht schädlich sein muss. Das Problem ist die Radikalität in Verbindung mir der Bewaffnung dieser Leute.

  • Trump wird zwar von der Macht entfernt werden, aber er wird mit seinen x Millionen rasenden Anhängern weiter kräftig mitspielen. Typen wie Ted Cruz werden auf der Welle so lange mitreiten, bis sie entweder Erfolg damit haben, oder aber untergehen.

    Zumal Trump und seine Truppe schon seit Monaten fleißig Geld sammeln, mit dem sie z.B. Kampagnen von zukünftigen Kandidaten der Reps für unterstützen aber auch empfindlich stören können.

    Der wird den Reps, den USA und uns allen noch lange erhalten bleiben. Zumal er ja wohl seine Tochter als zukünftige Kandidatin aufbauen möchte. :lookaround: