1. FC Heidenheim - Hannover 96 1:0

  • Meine Güte. Was für eine Vorstellung.


    Alle wussten, es wird nicht einfach, gegen disziplinierte, erfahrene Zweitligakicker zu punkten. Dennoch muss man es in der Situation von 96 (bzw. generell) mit allen Mitteln probieren. Dazu gehört, mit der bestmöglichen Mannschaft aufzulaufen. Es ist also nicht ansatzweise zu verstehen, wieso Muroya als etatmäßiger und brauchbarer RV auf der Bank sitzt.


    Ebenso ist nicht zu erklären, wieso der Trainer sich das Gegurke in der ersten Halbzeit anguckt und NICHTS ändert. Spieler kann und darf man auch nach 20 Minuten auswechseln. Zu erkennen, dass man einen Fehler in der Aufstellung gemacht hat, oder dass ein Spieler einen schlechten Tag hat und dann zu handeln, ist nicht ehrenrührig.


    Basdas heute Vollkatastrophe

    Ebenso Kaiser, der hoffnungsvolle Ansätze im Keim erstickt durch das ewige Rückgwärtsgewandte Spiel. Der weiß gar nicht, was um ihn rum los ist deshalb immer die Sicherheitsvariante. Und seine Ecken sind weiterhin eine bodenlose Frechheit.


    Hult heute überall, gut und gefährlich. Dass wir kein Tor geschossen haben, ist ihm nicht anzulasten.

    Falette ist im Kopf immer noch in der 1. Liga. Pomadiges Spiel, oft zu leichtsinnig und langsam und zu gefährlich für die eigenen Mannschaftskameraden.


    Haraguchi war schon besser, grundsätzlich auch immer mehr Licht als Schatten, aber was mich schon verschiedentlich - und heute wieder - aufregt, ist, wie er immer wieder halbherzig hinter einem Ball hergeht und den quasi aufgibt, weil er verlangsamt, statt durchzuziehen um ihn zu erreichen.


    Weydandts Probleme Bälle&Pässe festzumachen manifestieren sich immer deutlicher, das geht so nicht (weiter).


    Insgesamt fehlt der Zug zum Tor und dann der Durchsetzungswille und die Cleverness. Andere Mannschaften ziehen wenigstens mal einen Elfer, wir hören mit Spielen auf, kaum dass die 16er Linie überschritten ist.


    Katastrophe. Ein "echtes" Team könnte sich in dieser Situation zusammenraufen und dreckig spielend, alles reinwerfend zu Achtungserfolgen kommen Dies ist kein Team, das ist nichtmal eine eingespielte Mannschaft, was dem Trainer anzulasten ist.

    Im Idealfall hätt eman jetzt einen Kapitän, der die Jungs bei der Ehre und den Eiern packt, um Teamspirit zu beschwören. Kaiser ist ne Luftnummer, der hat überhaupt keinen Einfluss, zumindest sieht man ihn auch auf dem Feld nicht als leader.


    Weiterhin beherrschen die Spieler einfachste Fußballtechniken nicht einmal in ausreichendem Maße. Dass das nicht abgestellt wird, ist ebenfalls dem Trainer anzulasten.


    Es ist desillusionierend schlecht, was hier passiert.

    Einmal editiert, zuletzt von RedSentinel ()

  • RedSentinel

    Hat den Titel des Themas von „Heidenheim - Hannover 96 1:0“ zu „1. FC Heidenheim - Hannover 96 1:0“ geändert.
  • Nach einer schlechten Anfangsphase hat sich die Mannschaft gefangen und absolute Leistungsbereitschaft gezeigt. Dass es am Ende trotz gutem Kampfes u. vielversprechender Szenen nicht gereicht hat ist schade aber auch der Situation der englischen Woche geschuldet.

    :]

  • Nach einer schlechten Anfangsphase hat sich die Mannschaft gefangen und absolute Leistungsbereitschaft gezeigt. Dass es am Ende trotz gutem Kampfes u. vielversprechender Szenen nicht gereicht hat ist schade aber auch der Situation der englischen Woche geschuldet.

    :]

    Und bald ist Weihnachten;)

  • JAAAA MAN! Ich dachte: Ja gut, eine weitere Niederlage mit erbärmlicher Leistung. ABER DANN! 85. Minute: Fünfte Gelbe Karte für Domi Kaiser, unserem Kult-Capitano! Der fehlt gegen Bochum! Wir müssen diesen Typen gegen Bochum nicht ertragen.


    Zum Spiel: Erste Halbzeit grottenschlecht, 2. Halbzeit nur noch schwach.

    Weydandt habe ich neulich noch verteidigt, aber da fällt mir nichts mehr zu ein. Das ist so miserabel. Jeder Ball ist weg.


    Kaiser ist irre schlecht.
    Twusmasi ist grandios schlecht. Bis dato waren wenigstens die Standards ok, heute war aber alles miserabel. Keine Ahnung, warum man den mitschleppen muss. Irgendwie so ein Kreisligaronaldo, der will ganz tolle machen, kriegt aber nicht mal einen 5 m-Pass hin. Ich sehe da 0,0. Der hat auch keine gute Technik oder so.


    Kocak zum gefühlt 10. Mal alles vercoacht. Sowas muss doch mal Konsequenzen haben. Kocak ist die größte Null, die hier seit langem den Trainerclown spielen durfte.

    Diese „Mannschaft“ ist auf nahezu jeder Ebene gescheitert und schlecht. Irgendwie nicht absteigen. Mehr geht nicht mit den Typen da.

  • Nach einer schlechten Anfangsphase hat sich die Mannschaft gefangen und absolute Leistungsbereitschaft gezeigt. Dass es am Ende trotz gutem Kampfes u. vielversprechender Szenen nicht gereicht hat ist schade aber auch der Situation der englischen Woche geschuldet.

    :]

    Und bald ist Weihnachten;)

    Stephan bewirbt sich um Heikos Nachfolge. :D

  • Wenn man die erste Halbzeit mal wieder unterirdisch beginnt und bis zum Pausenpfiff null Zugriff bekommend froh sein muß nur mit 0:1 hinten zu liegen...dann kann man sich auch nach ner besseren 2. HZ nicht beschweren verloren zu haben.

    Warum Kocak Muroya permanent links liegen läßt, das weiß nur er. Läßt der Trainer in nächste Woche wieder draußen darf er gerne seine Koffer packen, ich helfe ihm dabei.


    Heidenheim gleich mit 2 dicken Chancen nach 3 Minuten. 96 nur hinterher gelaufen. Schwach bis zur Pause.

    Danach hat sich HDH viel zu sehr zurückgezogen, bei 96 sah da jetzt sogar mal nach Fußball aus.

    Allerdings nur mit 1-2 Chancen, meistens Schüsse aus 16-18 Meter vor dem Tor.

    Man hat schon das Gefühl das 96 da stundenlang spielen kann ohne echte Torgefahr auszustrahlen.


    Weydandt mal wieder unterirdisch. Wie ich mit diesem Körper keinen einzigen Ball festmachen kann ist mir ein Rätsel. Liegt vermutlich daran das man als Fußballer auch mal die Füße benutzen muß.

    96 jetzt mit nur 2 Toren aus den letzten 5 Spielen, darunter noch ein Eigentor des Gegners. Oder 3 Tore aus den letzten 6 Spielen, klingt immer noch schlimm. Und genau SO sieht unser Offensivspiel auch aus.


    Wir spielen ab jetzt nur um den Klassenerhalt, alles andere ist Augenwischerei.