14. Spieltag 2020/21: Hannover 96 - SV Sandhausen 4:0

  • Möchte niemand?


    Endlich Mal entspannt Fußball.


    Hat Spaß gemacht. Schöne Tore.

    Was Neuverpflichtungen angeht, war das Ergebnis wohl nicht so gut. Mal schauen ob wer kommt.


    Ich bin froh, wenn wir unten nicht reinrutschen und das scheint nicht zu passieren.


    Planen für nächste Saison.

    Ciao und frohes Neues.

  • 2 "guten" Halbzeiten in einem Spiel. Wirklich etwas neues im neuen Jahr. Dann erwarte ich auch 2 guten Spiele in Folge!

    Sandhausen war gewiss auch nicht mehr der alte.

  • Ein sicherer Sieg gegen einen völlig überforderten Gegner.


    Sicher kein Maßstab, aber trotzdem sehr erfreulich.

  • Was Neuverpflichtungen angeht, war das Ergebnis wohl nicht so gut.

    Ich hoffe doch, es wird keinen direkten Zusammenhang geben.

    Uebrigens, Twumasi fuer Sulejmani einzuwechseln erwies sich als keine schlechte Idee. Heute.

  • Ein weiterer Heimsieg, aber das Problem sind ja die Auswärtsspiele.


    Recht souverän heute gegen einen schwachen Gegner. Für ganz oben müssten sie aber konstanter spielen und das sehe ich nicht.

  • All die Jahre ist noch nie so professionell argumentiert und strukturiert gearbeitet worden und jetzt haut man sogar den großen SV Sandhausen weg! :erstaunt:

  • Sandhausen war auch dermaßen schwach, da hätte auch Mirko Liesebach-Moritz als 96-Trainer fungieren können. :ja:

  • Wir stehen 6 Punkte besser da als in der Vorsaison am 14. Spieltag.

    Mit etwas Können und Glück jetzt eine Serie, dann kann es nochmal spannend werden. Ich hoffe auf Guidetti.

  • Und morgen Abend sind wir vielleicht der Erste in der zweiten Tabellenhälfte. Das ist doch alles verrückt.

  • Sandhausen war sehr schlecht. Das waren aber schon andere Teams gegen 96 - nur hat 96 die Performance dann noch unterboten oder daraus kein Kapital schlagen können. Aue, Würzburg und Regensburg z.B.


    Insoweit darf man sich trotz des sehr schwachen Gegners freuen. Ein zäher Beginn, die ersten Offensivaktionen haben Stabilität reingebracht und ab dann hatten wir sie im Grunde da, wo wir sie haben wollten. 96 war dominant und hätte das eigentlich schon früher zu machen müssen (Sulejmani trifft den Ball da leider nicht richtig).


    Twumasi hat gezeigt, was er kann. Da sollte er mal dran anknüpfen. Beide Tore waren schon sehr gut abgeschlossen, genau dahin muss er schießen.

  • Schindler hat heute ein ums andere mal, wenn auch eher glücklos, seine Sprintstärke zur Schau gestellt. Darauf lässt sich aufbauen. Besonders, wenn Haraguchi mal wieder die Handbremse im Kopf löst.


    Kaisers Standards bleiben sub-par, ich wiederhole meinen Wunsch, dass muroya das m al übernimmt.


    Ducksch als Vorlagengeber fast genau so wichtig wie als Scorer, er hat den Blick und meistens auch die Uneigennützigkeit, den Mitspieler einzusetzen.


    Twumasi heute natürlich bockstark, wenn er darauf aufbauen kann, wird er noch zu einem wichtigen Spieler.


    Essers Wackeligkeit hatten wir schon - seltsam.


    Falette gefiel mir heute besser, sollte trotzdem nicht zuungunsten von Hult spielen. Als Abräumer vor der Verteidigung oder eben so zum Schluss, ok, ansonsten bitte die Linie Muroya, Franke, Hübers, Hult weiter einspielen und vor allem Spieleröffnung über die Außen mit ihren vorspielenden (heute Schindler und Sulejmani) weiter trainieren, man merkte dass auch heute, dass es da noch hakt.


    Bijol macht defensiv jetzt den Felipe (schädelt alles weg), seine Pässe nach vorne sind noch mehr gut gemeint als gut gemacht (meistens zu steil), könnten aber bei einem eingespielten Team zur Waffe werden.


    Ergebnis gut, Torausbeute gut, Spiel vielleicht etwas glücklicher und bemühter. Mal gucken, was gegen Darmstadt geht.

  • Für mich gibt es noch keinen Grund zur Euphorie.


    Ja - es ist wirklich schön und gut, dass Duksch und Twumasi zweimal aus dem Spiel heraus getroffen haben. Das wird ihnen sicher gut tun.

    Weiter positiv heute:

    Hult macht einen wahnsinnig guten Job, Schindler gefiel mir heute besser und auch Sulejmani scheint stabil zu werden.

    Die Abwehr entsprach in der Startformation meiner Wunschaufstellung - das hätte ich gern öfter so gesehen.


    Trotzdem war da auch wieder viel Schatten dabei: Zwei Abschlagpatzer von Esser, unnötige Ballverdaddeleien von Twumasi, auch mal ein Chaospass von Hübers...das bestrafen andere Teams gnadenlos.

  • Was der Sieg wert ist wird man im nächsten Auswärtsspiel sehen, wie alle 14 Tage.

    Wenn Sandhausen nicht absteigt weiß ich auch nicht mehr weiter, die konnten nichts bis gar nichts.

    Trotzdem muß man das erst mal ausnutzen und das hat 96 gut gemacht.


    Gelingt gleich die erste Aktion bei Ducksch hat er meist einen guten Tag. Bei Twumasi wird man sehen ob das eine Eintagsfliegenform bleibt wie Muslijasulejmani, oder jetzt richtig angekommen ist.

    Plötzlich hat 96 die zweitbeste Defensive der Liga, darauf könnte man aufbauen und ne Serie starten. 4x in Folge zu Null (Pokal mal ausgeklammert) ist schon beachtlich.


    Allerdings, bisher war die Mannschaft nach nem (Heim) Sieg auswärts erschreckend schwach. Erst mal das D98 Spiel sehen ob/welche Reaktion die Mannschaft jetzt zeigt. Sie muß erst mal beweisen,das sie sich im Spiel eins nach nem Sieg auch wieder gierig auf den nächsten Sieg zeigen kann.

  • Völlig verdienter Sieg, hat Spaß gemacht zuzuschauen.

    Auffallend gut fand ich heute Schindler, ist jedem Ball nachgegangen und seine Schnelligkeit gut eingesetzt. Franke ist hinten eine Bank, Hult und Muroya auch nach vorne mit guten Aktionen.

    Dass sie in der zweiten Halbzeit bei 3:0 und bei dem Sauwetter zwischendurch etwas schlampig wurden...So what.

    Jetzt heißt es diese Leistung regelmäßig abzurufen