30. Spieltag 2020/21: Hannover 96 - SSV Jahn Regensburg (Mittwoch, 21.04.2021, 18:30h)

  • Gute Hälfte gegen einen mutigen Gegner, der zweidrei Mal keine Absicherung hatte, aber auch nach vorne nicht durchstoßen konnte.

  • Endlich ist Muslija mal wieder stumpf nach innen gezogen. Ansonsten macht er es aber echt anständig.

    Macht erneut ein gutes Spiel. Glaube das Geheimnis bei ihm ist einfach dass er gedanklich drin bleiben muss, auch wenn er nicht am Ball ist.

    In den letzten Startelfeinsätzen ist er sehr diszipliniert darin, zu verschieben, umzuschalten und auch in der Defensive in Bewegung zu bleiben.


    Das hilft ihm dann auch, wenn er mal an den Ball kommt, weil er im Rhythmus drin ist, und weiß wer wo zu finden ist.

  • ich fand das nicht ein bischen stokelig von weydandt. ducksch chip ihn recht scharf rein, dazu noch leicht in den rücken. der ball tippt 2m vor henne aus,springt schnell ab. da hat er das beste draus gemacht.

  • ich fand das nicht ein bischen stokelig von weydandt. ducksch chip ihn recht scharf rein, dazu noch leicht in den rücken. der ball tippt 2m vor henne aus,springt schnell ab. da hat er das beste draus gemacht.

    Jo

    Das Zuspiel war ziemlicher Rotz..

  • Sehr schöne erste 20 Minuten und dann fehlten doch wieder diese wenigen Prozente, so dass die Pässe entweder zu scharf oder zu unplatziert kamen, Elez mehrfach keine Anspielstation fand, auf den Ball trat und somit das Spiel zum Erliegen brachte. Flanken kamen in den letzten 25 Minuten auch kaum noch, stattdessen kam der Gegner. Dank Essers Glanzparade kein Anschlusstreffer. Körperspannung bei Haraguchi näherte sich wieder dem Nullpunkt. Schade, hätten gerne so weitermachen können wie in den ersten 20 Minuten.


    Hoffentlich werden sie nicht bestraft.

  • Das Zuspiel war kein Rotz. War zwar schwer zu verarbeiten, aber wenn Ducksch den Ball weiter nach vorne flankt, besteht die Gefahr, am ersten Gegenspieler hängenzubleiben. Gute Flanke, gut positioniert von Henne und dann geregelt.

  • Praktisch, wenn man den Dönermann direkt gegenüber hat. Jetzt gibt's pünktlich zur zweiten Häfte ordentlich was zu Mampfen. :D

  • Mein Lebtag werde ich nicht verstehen was dieser Aufbaukurzpass vom Keeper soll. Nur ne Frage der Zeit bis es da klingelt, weil einfach mittlerweile jeder Gegner weiß, was kommt.

  • Da hat der Muslia mal was anderes versucht (außen vorbei) und hat leider auch nicht geklappt.


    Edith hat das j verschluckt.

  • Das ganze Spiel wirkt so, als ob sich 22 Leute mal eben zum Kicken verabredet haben. Die beiden stümperhaft verteidigten Gegentore und das harmlose Spiel nach vorne von Regensburg dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass bei uns weiterhin sehr wenig Kreativität und so etwas wie eine Spielidee zu erkennen ist.


    Kaum schreib ich "harmlos", da klingelt es..