Jan Zimmermann

  • Bitte nicht immer Trainer holen, die hier schon geschasst wurden, auch wenn ich Breitenreiter mag. Und bitte einen auf Profiniveau.

  • Oral wäre sicherlich finanziell machbar. Ist zudem ein unsympathischer "Mentalitätstrainer". Thioune hat noch einen guten Vertrag bis Ende der Saison und will selber sicherlich auch eine Mannschaft mit mehr Perspektive für die 1. BL haben, so wie die meisten anderen bekannteren Namen.

  • Es gibt dann wohl wirklich nicht mehr viele Argumente für ihn.


    - 3 Siege in 15 Spielen

    - 10 erzielte Tore in 15 Spielen

    - keine Spielidee erkennbar

    - der Xte desaströse Auftritt der Mannschaft

    - keinerlei (offensive) Entwicklung zu sehen

    - Nach hartem und zähen Kampf endlich auf Platz 16 angekommen.

    Da müßte Kiel sein Heimspiel gegen Werder schon mit 3 Toren Unterschied verlieren um daran noch was zu ändern.



    Ich tippe allerdings drauf das er gegen den HSV (s)ein Endspiel noch bekommt.

    Nach nem ermauerten Remis mit 3 Torabschlüssen/Weitschüssen...vielleicht gehts dann doch noch länger.

  • Er ist nicht das Problem, die würden auch unter Guardiola nicht öfter aufs Tor schießen.


    Die Gleichung ist einfach:

    Haraguchi und Ducksch haben in der letzten Saison den Unterschied ausgemacht und uns vor dem Abstieg bewahrt.

    Nun sind sie weg.

  • Ich bin ein wenig ratlos.


    Wenn man näher dran sitzen würde, könnte man sicher besser einschätzen, was die Ursachen sind. Vielleicht ist die Mannschaft einfach nicht besser.


    Argumente pro Jan Zimmermann fallen mir keine mehr ein, Hoffnung auf ein Umschwung mit einem neuen Trainer habe ich allerdings auch nicht.

  • Wie wir Herrn Kind kennen, muss er jetzt erstmal eine Weile nachdenken. Und dann schickt er ihn in die Wüste, wenn Hopfen und Malz verloren ist.

    Ich rechne wie immer mit Weihnachten und dann wird ein Retter geholt, der mal irgendwie bekannt war, sich dann aber als Graupe herausstellt, die zurecht seit 15 Jahren keinen Vertrag jenseits der vierten Liga mehr hatte, sodass spätestens im April die nächste Interimslösung geholt wird, welche die Truppe dann bis zum Abgang in die nächsttiefere Liga begleiten darf, woraufhin dann der nächste Hoffnungsträger kommt, dessen vorrangiges Qualitätsmerkmal darin besteht, sondern nur darauf, dass ihn jemand kennt oder er in oder bei Hannover wohnt.


    Hannover-Modell.

  • Ein eloquenter Kerl aus dem näheren Umfeld mit komischer Brille/Schnauzer Kombi names Slirko Momka wird sich sicherlich bei Martin mit einem flammenden Plädoyer für attraktiven 10 Sekunden Fußball ins Gehirn brennen und dieser Unbekannte Trainervirtuose wird dann der nächstes Geniestreich des Machers aus GBW - denn schließlich hat er es nicht verlernt.

  • Er ist nicht das Problem, die würden auch unter Guardiola nicht öfter aufs Tor schießen.


    Die Gleichung ist einfach:

    Haraguchi und Ducksch haben in der letzten Saison den Unterschied ausgemacht und uns vor dem Abstieg bewahrt.

    Nun sind sie weg.

    Das ist mir wirklich viel zu einfach.


    Sie schießen nicht aufs Tor, weil sie gar nicht in gefährliche Abschlußpositionen kommen. Das wiederum liegt daran, dass sie eine unheilige Kombination aus Ideenlosigkeit, Langsamkeit, Umständlichkeit und Ungenauigkeit ab dem vorderen Mittelfeld zeigen.


    Ich erwarte, dass ein Trainer einer Mannschaft zeigen bzw. beibringen kann, wie man schneller, präziser, direkter spielen kann. Auch in der zweiten Liga und auch, wenn man keinen "großen Namen" hat wie z.B. Haraguchi oder Ducksch. Zig andere Trainer/Mannschaften machen es vor. Dazu braucht es keinen Guardiola.


    Zimmermann ist ein Problem, aber nicht das einzige. Zimmermann auszuwechseln würde - wenn es gut läuft - auch nur ein Problem lösen und nicht alle. Aber immerhin schon mal ein Problem. Irgendwo muss man ja anfangen.


    Außerdem kann ich überhaupt nicht wahrnehmen, dass Zimmermann selbst etwas dafür tut, zu zeigen, dass ein Verbleib gerechtfertigt wäre. Änderungen bei ihm wirken nicht innovativ, sondern hilflos (z.B. Weydandt auf rechts außen, der den Rechtsaußen Kerk ersetzt).