10. Spieltag Hannover - Schalke

  • Endlich ist das vorbei. Zukunft hat das nicht. Kämpfen tun sie ganz gut, aber spielerisch warten wir weiter auf irgendeinen Fortschritt. Gute Besserung an Zieler.

  • Verlieren kann man gegen die stärkste Mannschaft der Liga. Letzte Minute ist eher ärgerlich, geschenkt.


    Der eigene Auftritt war aber kläglich und erschreckend.

  • So ist es. Die sollten sich mal ein bischen englischen Fußball angucken. Die Mannschaften, die verlieren, haben selber Chancen und schießen selber auch Tore. Das ist wirklich wenig, wenn man auf einen Punkt hofft, indem das Spiel 0:0 ausgeht.

  • Enttäuschend drückt das was dort in der Arena angeboten wurde, gelinde gesagt noch viel zu hrmlos aus!
    Gewinner waren die vielen Fans, die nicht aufgehört haben dieRoten anzufeuern, aber was hilft anfeuern, wenn kein Funke von Spielintelligenz und wirklichem Wollen vorhanden oder zu sehen ist, dann kNN uch kein positives Ergebnis herauskommen!

    Einziger Lichtblick war der viel gescholtene Robert Zieler, an ihm lag's nun wirklich nicht!!

  • Ach was soll’s. WIr werden nicht um den Aufstieg spielen. Solange wie die Spiele gegen Mannschaften die unter uns stehen gewinnen, wie Sandhausen und Rostock, ist alles gut.

  • Kann mir einer auf die Sprünge helfen? Laut Statistik 1 Torschuss. Wer war das und wann? Ich kann mich nicht mal an diesen Torschuss erinnern....

    Kurz vor einem Rückpass zum Keeper hat ein Schalker Abwehrspieler verbal damit gedroht, einen Gerichtsprozess anzustreben. Laut DFL-Statuten wird er dadurch für die nächsten 9,6 Minuten als Hannover-Spieler geführt.