Training 2022/2023

  • Teil 2 der Trilogie


    Mittwoch 15:30 Uhr

    .. auf dem Weg vom Stadion zur MKA.

    Bitte den Fluxkompensator auf Dienstag, den 29.11.2022 einstellen.


    edit: Auf dem Foto von Moustier, das ich gestern (?) in dem Kontext gesehen habe, empfand ich eine gewisse optische Ähnlichkeit zu Timo Hübers. Und das tat wieder mal weh. :(

    Einmal editiert, zuletzt von bjk ()

  • Letzter Teil der Trilogie


    So richtig hell mochte es nicht werden. Nasskalt trifft es heute wohl am besten. Den Kragen meiner Jacke hochgeklappt und die Hände tief in die Taschen vergraben, schlüpfte ich auf Höhe der Geschäftsstelle durch ein unscheinbares, schmales Tor und gelangte so in unser Niedersachsenstadion. Nord Unterrang war für die weniger als eine handvoll Fans vorgesehen...für die Herren der Presse natürlich Haupttribüne, inkl. Heißgetränke.

    Es war recht mühsam bis unmöglich zu überprüfen wer von der Mannschaft heute beim Training mitwirkte, weil die Übungen überwiegend vor der Südtribüne durchgeführt wurden.

    Ich versuche es trotzdem:

    Teuchert fehlte wohl immer noch, Grund mir unbekannt. Vielleicht kann ja ein Facebook/Instagram Nutzer etwas in Erfahrung bringen... ich spiele dort nicht mit.

    Ondoua genießt weiterhin die WM und Tresoldi wird nach seinem erfolgreichen Turnier mit 2 Toren und 2 Vorlagen heute Nachmittag in Hannover zurückerwartet.

    Cebeli und Momuluh trainierten die ersten 30 Minuten noch mit der übrigen Mannschaft und danach individuell. Nach einer Stunde verschwanden sie in den Katakomben.

    Moustier war von Anfang bis Ende mit dabei. Ihm galt heute mein Hauptaugenmerk.

    Zu den Übungen am heutigen Vormittag: Grob skizziert kann man es mit "vom einfachen zum schweren" und "von wenig zu viel" nennen. Passübungen (Direktpassspiel) in 3'er Gruppen auf kürzester Distanz machten den Anfang. Danach wurden die Abstände vergrößert und der weite Pass sollte hoch gespielt werden. Moustier war hier sicher und sauber am Ball. Dann ging es über in schon häufiger absolvierte Übungen mit 3 Gruppen, wo Pässe und Balleroberungen im Fokus waren. Moustier auch hier sehr aktiv.

    Ab der 2. Stunde ging es dann über nahezu das gesamte Spielfeld. 11 gegen 11. Moustier hier im Mittelfeld, zentral defensiv aber mit ordentlich Offensivdrang (einschließlich Torerfolg) und Biss. Der Junge hat mir heute richtig Spaß gemacht.

    Leitl war wie immer mittendrin im Geschehen und das auch lautstark und bestimmt. In der Abwehr wurde mit 3'er und 4'er Kette variiert. Gemeinsam hatte beide Formationen, dass die Außenverteidiger auf Höhe der Mittellinie stehen sollten und der Spielaufbau über die Innenverteidiger eher ruhig und kontrolliert über das Mittelfeld erfolgen sollte, ab dort ging es dann direkt in die Spitze oder über die Flügel. So richtig wollte das alles heute noch nicht klappen. Viele Bälle blieben hängen, vor allem beim Zuspiel aus der Innenverteidigung in das Mittelfeld.

    Sehr souverän war heute wieder Zieler, sowohl beim Torwarttraining (das fand direkt vor der Nordkurve statt), wie auch beim 11 gegen 11. Weinkauf fiel dagegen deutlich ab, Stahl hingegen stabiler.

    Nach 2 Stunden war dann Schluss.

    Die Kälte kroch in dieser Zeit so langsam aus der Betonschüssel über die Füße den Körper hinauf. Winter wird es.... somit ist ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt heute Nachmittag nur folgerichtig. Der Glühwein meines Lieblingswinzers von der Mosel wird mir gut tun.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    ☝️

  • Was ist eigentlich mit Uhlmann? Ich fand, dass er in der Vorbereitung echt vielversprechende Ansätze gezeigt hat. Hat ihn jemand bei den Amas verfolgt?