SC Paderborn : Hannover 96 (06.08.2022 13:00 Uhr)

  • So, da mache ich doch mal ein Thema zu einem Spieltag frühzeitig auf:


    Am 06.08.2022 geht es also nach Paderborn, und für das Spiel konnte ich nicht nur unproblematisch, sondern auch noch günstig Karten erwerben: 13,50 Euro für eine Sitzplatzkarte in Block I für einen 17jährigen finde ich ein äusserst faires Angebot - und auch meine 27 Euro sind okay.


    Ich freue mich jedenfalls auf ein nette und überschaubar kurze Auswärtsfahrt - und hätte gegen einen Sieg der Gastmannschaft nichts einzuwenden...


    Funfact: die haben ja eine Stoppelkamp-Allee - und nicht so ganz wenige Ladestationen rund um den Bereich des Stadions... ich werde ja keine brauchen...

    Einmal editiert, zuletzt von stscherer ()

  • Seinen Stadionvorplatz nach einem Spieler benennen der 2 Jahre dort war und sich selbst vollkommen mit einem Drittligisten identifiziert... naja es ist halt Paderborn

  • Naja, ich habe das gerade mal nachgelseen: es geht wohl um das Tor (leider gegen Hannover 96) aus 82,3 Meter, deswegen hat man dort die ebenfalls 82,3m lange "Allee" so benannt. Ist damals an mir vorbei gegangen, ich finde das aber ganz witzig.


    Wir könnten ja die Toiletten unter der Nord in "Martin-Kind-Homeground" umtaufen...

  • Dauert ja zum Glück noch 2 Wochen, bis wir in Paderborn auf die Fresse kriegen,

    vorher fliegen wir nochmal schön aus dem Pokal raus.

  • Ich glaube, dass 96 in 2 Wochen wieder ein gutes Stück weiter ist und wir in Paderborn was mitnehmen können. Man muss halt mal in den Kampfmodus kommen und dann holt man sich halt mal 3 oder 4 gelbe Karten. Außerdem hat Paderborn eine sehr hohe Passgenauigkeit. Das muss man halt mal unterbinden und selbst darf man wenig bis keine Fehler machen. Ich denke ähnlich wie gegen St Pauli eher ein Spiel auf Augenhöhe. Unentschieden wäre ok, danach dann 2 Siege wichtig gegen Regensburg und Magdeburg.

  • Wird ein anstrengendes Wochenende. Samstag mit dem Zug nach Paderborn zum Spiel, danach direkt nach Oberhausen zum Catchen und am Sonntag dann direkt mit einem Freund nach Kaiserslautern gegen St. Pauli. Habe Bock. Hoffe er wird mir Samstag gegen 1 nicht direkt genommen.

  • Pauli auswärts ist doch geil, da kannste mal ein paar Stunden die Dramen um die Roten vergessen und in nem Block mit geringer Vollidiotenquote eine gute Zeit haben :bier: viel Spaß

  • Ergüsse? Ich habe gesagt, dass ich mir ein Spiel von denen im Stadion anschaue. Wusste nicht, dass das verboten ist.

  • Wechselt doch bitte in ein anderes Forum für eure Pauli Ergüsse

    entschuldige bitte, dass ich die lebhafte und spannende Diskussion rund um das Thread-Thema durch meine Einschätzung und die guten Wünsche an CM Drunk total gesprengt habe. Soll nicht wieder vorkommen…

  • Paderborn sehe ich in der Entwicklung weiter vorn.

    1. Spieltag gegen ganz schwache Karlsruher, die auch noch in der Findungsphase sind - Ok.

    2. Spieltag gegen Düsseldorf knapp verloren. Die Partie war grundsätzlich auf Augenhöhe.


    Man kann davon ausgehen, das Paderborn nicht allzu defensiv ausgerichtet gegen uns antritt. Wenn Sie an dem Tag nicht noch präsenter im Mittelfeld sind als Pauli, dann haben wir vielleicht eine Chance.


    Derzeit würde ich sagen, das mir ein Punktgewinn ausreichen würde.


    Aufstellung:


    Zieler


    Muroya - Neumann - Börner - Köhn


    -----------------Kunze-----------------


    -- keine Ahnung --------------- Besuchkow


    --------------- Kerk o. Schaub ---------------


    ---------- Nielsen - Beier----------

  • Scheiss auf Pauli.

    Viel interessanter ist doch, dass das Catchen in der Oberhausener Turbinenhalle stattfindet. Nach den jüngsten Entwicklungen sehe ich eine Chance von immerhin 0,000096 %, dass dort O. Scholz und V. Putin in den Ring steigen und sich gegenseitig geostrategisch vermöbeln.


    Der von den Buchmachern und dem Hinterwäldlermob favorisierte Putin sieht dann lange wie der sichere Sieger aus, bis der geduldige Scholz es irgendwann schafft den Russen in den Schwitzkasten zu nehmen.


    Im Würgegriff der freien Welt steht Putin kurz vor der Aufgabe. Doch plötzlich taucht ein Gaslobbyist mit gefärbten Haaren, markanten Gesichtszügen und einem Stahlkoffer voller Blutgeld im Ring auf. Den Koffer zieht der lallende Unbekannte Scholz hinterrücks über Schädel. Mit einem Tag-Team-Move machen Putin und sein Handlager den konfusen Bundeskanzler alle.


    Am Ende soll das russische Tag Team eine Gasturbine als Preisgeld mitnehmen, lehnt jedoch aufgrund der Handgepäckbestimmungen bei Aeroflot dankend ab. Scholz wiederum hat am nächsten Tag massive Erinnerungslücken, aber schöne Fotos von der Turbine im Gepäck.