Trikots 2023/24

  • Gefällt mir, werde es mir aber nicht zulegen. Mein letztes Trikot war das schwarz-weiß-grüne Auswärtstrikot von Diadora. Müsste 2005/2006 gewesen sein. 85 Euro sind ambitioniert. Verrückt.

  • Die roten Trikots sehen am TV ganz gut aus: kräftige Farben, schönes Rot, keine störenden großflächigen Applikationen. Dennoch ist der Preis natürlich happig.

  • Wenn das Trikot hässlich sein soll, würde ich gerne mal wissen, was ihr zu einem wirklich hässlichen Trikot sagt.

  • Mir ist es völlig egal, ob das Trikot eine Ritze am Kragen hat. Von mir aus kann auch ein Seitenschlitz vorhanden sein. Wichtig ist, dass es rot ist. Eben das 96-Rot (Gibt es da ein RAL-Nummer?).


    Wenn ich mir was wünschen dürfte, wäre es ein Trikot, dass die Konzentrationsfähigkeit steigert und nachweislich dazu führt, dass die Trikotträger wacher und motivierter sind. Dann wären übrigens auch die Vermarktungschancen weit über Hannover und den Fußball hinaus deutlich größer. Aber es ist eben leider kein Wunschkonzert. Schade eigentlich.


    Dennoch äußere ich meinen zweiten Wunsch, der realistischer sein dürfte: Wenn es nach mir ginge, würde das rote Trikot mit schwarzer Hose und weißen Stutzen auch auswärts so oft wie möglich getragen werden, wenn es sich mit den Trikots des Heimvereins verträgt bzw. sich nicht überschneidet. Oft tragen sie das Auswärtstrikot, obwohl genauso gut das Heimtrikot kontrastieren würde.

  • Scheinen aber wahre Wunderdinger zu sein. Die meisten können beim nächsten Heimspiel direkt wieder ungewaschen angezogen werden! So geht Nachhaltigkeit bei den Roten... ;)

  • Mir ist es völlig egal, ob das Trikot eine Ritze am Kragen hat. Von mir aus kann auch ein Seitenschlitz vorhanden sein. Wichtig ist, dass es rot ist. Eben das 96-Rot (Gibt es da ein RAL-Nummer?).


    Wenn ich mir was wünschen dürfte, wäre es ein Trikot, dass die Konzentrationsfähigkeit steigert und nachweislich dazu führt, dass die Trikotträger wacher und motivierter sind. Dann wären übrigens auch die Vermarktungschancen weit über Hannover und den Fußball hinaus deutlich größer. Aber es ist eben leider kein Wunschkonzert. Schade eigentlich.


    Dennoch äußere ich meinen zweiten Wunsch, der realistischer sein dürfte: Wenn es nach mir ginge, würde das rote Trikot mit schwarzer Hose und weißen Stutzen auch auswärts so oft wie möglich getragen werden, wenn es sich mit den Trikots des Heimvereins verträgt bzw. sich nicht überschneidet. Oft tragen sie das Auswärtstrikot, obwohl genauso gut das Heimtrikot kontrastieren würde.

    In Chile trägt übrigens der amtierende Meister immer sein Heimtrikot und der Gegner muss sich danach richten. Das finde ich gut, aber davon hätten wohl nur die Bayern in Deutschland etwas.

  • Mir ist es völlig egal, ob das Trikot eine Ritze am Kragen hat. Von mir aus kann auch ein Seitenschlitz vorhanden sein. Wichtig ist, dass es rot ist. Eben das 96-Rot (Gibt es da ein RAL-Nummer?).

    mir ist es z.B. nicht egal und ich finde es z.B. nicht so klasse gewählt sich auf ein rot festzulegen. ist mir auch schleierhaft wie man einen rotton als 96-rot bestimmen kann, wenn schon z.b. in den 20er jahren in weinrot gespielt wurde...

  • Das mit dem Weinrot war in den 10er-Jahren. :besserwisser:

    in der Rubrik „WUSSTET IHR SCHON...?“ auf h96.de steht folgendes

    Zitat

    …wir nicht genau wissen, weshalb die schwarz-weiß-grünen Hannoveraner in roten Trikots spielen? Mythen und Legenden um diese Frage herum gibt es viele, aber eine durch Quellen belegte Antwort steht noch aus! Ein 96-Team aus Historikern und Geschichtslehrern forscht seit Monaten in den Bibliotheken der Stadt- vielleicht sind wir in Kürze schlauer! Als 96er erfährst Du es natürlich als erster! Und wo wir schon dabei sindp: Das Rot unserer Trikotfarbe war ab den 20er Jahren zunächst weinrot, in den 60er Jahren wechselte es zu hellrot und änderte sich ab da immer mal wieder. Das Knallrot der heutigen Trikots erinnert am ehesten an die Trikotfarben zu Beginn der 90er Jahre.

  • Es gibt halt verschiedene 20er. Momentan befinden wir uns - tada! - in solchen und da hatten wir noch keine weinroten Trikots. Im Gegensatz zum Jahrzehnt davor.

  • Es gibt halt verschiedene 20er. Momentan befinden wir uns - tada! - in solchen und da hatten wir noch keine weinroten Trikots. Im Gegensatz zum Jahrzehnt davor.

    Touché