Gaststätten, von denen abzuraten ist

  • Ich geh nicht mehr zum Dönerking in der Hildesheimer, nachdem vor etlichen Wochen mal in der HAZ getestet wurde und die feststellten das der mit Abstand die meisten Bakterien und was weiss ich nicht mit in das Fladenbrot packt!

  • In meinem Bekanntenkreis ist jemand beim Ordnungsamt,wenn der erzählt was in Gaststätten so abgeht,wird einem schlecht.Ich gehe nur noch in Gaststätten,die noch nie unangenehm aufgefallen sind.

  • Ich gehe, jedenfalls wenn ich mit Freundin essen gehe und es nicht gerade eine Curry sein soll nur in Restaurants wo ich den Besitzer kenne und weiss das mir da keiner ins Essen spuckt. Leider hat man im Bekanntenkreis nicht so viele Restaurantbesitzer, so das sich das jedenfalls in Hannoi auf 5-6 Läden reduziert...

  • Ich möchte hiermit von der "Futterkrippe" an der U-Bahn-Haltestelle Kröpcke abraten. Abgesehen davon, dass ich sowieso nicht verstehen kann, wie man halb fertig gebackene Pizza zu sich nehmen (und dann auch noch bei sich behalten) kann, sind die Bedingungen, unter denen dieses "Nahrungsmittel" hergestellt werden, extrem ekelig. Die Küche befindet sich in dem Tunnel, der als Zufahrt dient. Die Tür ist offen, es fahren gelegentlich Autos vorbei und blasen ihre Abgase hinein. Die "fertigen" Pizzen werden dann auf einem offenen Wagen unter herumfliegenden Stadttauben zum Verkaufsstand geschoben. Wer hat noch Appetit?

    Einmal editiert, zuletzt von bjk ()

  • Zitat

    Original von bjk
    Ich möchte hiermit von der "Futterkrippe" an der U-Bahn-Haltestelle Kröpcke abraten. Abgesehen davon, dass ich sowieso nicht verstehen kann, wie man halb fertig gebackene Pizza zu sich nehmen (und dann auch noch bei sich behalten) kann, sind die Bedingungen, unter denen dieses "Nahrungsmittel" hergestellt werden, extrem ekelig. Die Küche befindet sich in dem Tunnel, der als Zufahrt dient. Die Tür ist offen, es fahren gelegentlich Autos vorbei und blasen ihre Abgase hinein. Die "fertigen" Pizzen werden dann auf einem offenen Wagen unter herumfliegenden Stadttauben zum Verkaufsstand geschoben. Wer hat noch Appetit?


    Das scheinem mir optimale Bedingungen für ein Candlelight Dinner zu sein! Danke für den Tipp!

  • Björn, meinst du diesen Pizzaladen bzw. -stand neben den Rolltreppen vor Eurospar? Bitte den nicht, denn dort esse ich quasi vor jedem Heimspiel was. :(

  • Zitat

    Original von 96jung
    Björn, meinst du diesen Pizzaladen bzw. -stand neben den Rolltreppen vor Eurospar? Bitte den nicht, denn dort esse ich quasi vor jedem Heimspiel was. :(


    Rechts vor dem "Eingang" in die U-Bahn-Station, ja!

  • Bei denen habe ich noch nichts ekeliges gesehen. Habe nur mal in der U-Bahn-Station gearbeitet und das inspizieren können.

  • Zitat

    Original von bjk
    Ich möchte hiermit von der "Futterkrippe" an der U-Bahn-Haltestelle Kröpcke abraten.


    Japp, die Futterkrippe ist extrem exkelig. Dagegen ist die (gefüllte) Pizza bei Tempo-Treff durchaus zu empfehlen!

  • Ich mag übrigens keine Salatbars mit Selbstbedienung... zumindest nicht so in Kantinen oder halt wo so viel Leute dran sind.
    Der eine hustet, der andere niest und das immer in den Salat rein... :nein:

  • Zitat

    Original von Maristela96
    Ich mag übrigens keine Salatbars mit Selbstbedienung... zumindest nicht so in Kantinen oder halt wo so viel Leute dran sind.
    Der eine hustet, der andere niest und das immer in den Salat rein... :nein:


    Sorry, aber das muss jetzt mal gesagt werden:
    STELL DICH NICHT SO AN! :kichern:

  • @Maris: Dann musste halt die erste in der Kantine sein. Dürfte ja kein Problem sein - hast ja eh den lieben langen Tag nichts zu tun... :p

  • Zitat

    Original von Techniker
    Ich finde Apostels geil, wenn den Girosschnitzern der Schweiss auf das Fleisch tropft! :kichern:


    Ich glaube, wenn 'feine' Restaurants eine offene Küche hätten und Du sehen könntest, was da so alles ins Essen tropft, dann möchtest Du wohl nie mehr auswärts essen. :D

  • Schön das ihr euch so bequem über Essen unterhaltet...


    Habt ihr euch mal über Getränke gedanken gemacht? Oder woe z. B. eine Eismaschine (für Eiswürfel) funktioniert?
    Da ist es nämlich so, das die Eiswürfel zumeist über Nacht wieder abtauen und dann wieder gefroren werden. Tag für Tag, Nacht für Nacht.
    Sind optimale Salmonellenträger.


    Desweiteren: Bierleitungen... Setzen sich gerne mal Hefebakterien ab, die dann mit ins Bier kommen, nachdem sie sich nach einigen Wochen lösen.
    Hat schonmal jemand in unter ein Tropfrost geschaut????


    Da kann man schnell zum Flaschentrinker werden.


    Ansonsten: Fals mal jemand ein leckeres Eis essen möchte. geht nicht zum Colosseum am HBf. Salmonellenvergiftung für mich und meine 5 Begleiter.


    Wie ihr merkt, es gibt mehr als nur essen.


    Was die Sache mit den Toiletten angeht: Meine erfahrung mit Toiletten und Küchen: Toiletten sollten sauber aussehen, aber eine gepflegte Portion Staub enthalten. Dann ist die Küche Top...
    Kan ich nicht begründen, ist aber meine 10-Jährige Erfahrung. Ein Beispiel. Toilette war absolut in Ordnung, total Top. Essen: Fischgräten in Schnitzelpanade, Schnitzel nicht durch mit leichtem grünschimmer. Pommesfett war ranzig.
    Hat mir zumindest für eine Anzeige beim Ordnungsamt gereicht.


    PS: Der Laden war nciht in unserem schönen hannover, sondern un Husum.

  • Zitat

    Original von ampame
    (...)
    Da kann man schnell zum Flaschentrinker werden.
    (..)


    Das sage ich ja schon immer! :]


    Flaschengetränke sind die besten, vor allem Flaschenbier, da weiß man, was man hat! :sabbern:

  • ööhm? glaubst du, dass das zeug aus dem tropfrost direkt wieder in den kreislauf eingeleitet wird? ich nicht!