Gaststätten, von denen abzuraten ist

  • Finde ein Problem in Deutschland ist doch, dass viele Gastronomen nicht wahrnehmen, dass der Gast die Zeche zahlt und auch als Gast behandelt werden sollte. Kunde ist König ist. Man muss nicht alles durchgehen lassen, aber etwas mehr Service würde vielen gut tun.

  • Für das Leitungswasser aus dem eigenen Hahn muss man auch bezahlen. Verstehe nicht, wieso es dann in der Gastronomie umsonst sein "sollte".

    Wenn ich Leitungswasser im Restaurant hier in Deutschland bestellen würde, dann will ich Geld sparen, sonst nix.

    Und wenn ich Wasser ohne Kohlensäure zu einem Wein trinken möchte, dann bestell ich mir das in einer Flasche.

    Aber wie immer gilt: Jeder so wie er mag :D

  • Finde ein Problem in Deutschland ist doch, dass viele Gastronomen nicht wahrnehmen, dass der Gast die Zeche zahlt und auch als Gast behandelt werden sollte

    das größte, was ich mal erlebt hab: küche bis 23 uhr, ich komm um 21.45 uhr rein.

    kann ich noch ne currywurst haben? nur schier, ohne brot und pommes?

    wegen dir mach ich doch heute abend keine dose mehr auf !

    war bei den eltern von hase im dorfkrug..


    ohne wiederworte nur getränke bestellt, bis ich satt war.

    ging auch:D

  • Wenn ich die Flasche Wein (30 Euro) bestelle, könnte ich dann noch kostenlos eine Karaffe Leitungswasser dazu bekommen? Nein? Dann bringen sie mir als Getränk ein kleines Alster. :D

  • Für das Leitungswasser aus dem eigenen Hahn muss man auch bezahlen. Verstehe nicht, wieso es dann in der Gastronomie umsonst sein "sollte".

    Wenn ich Leitungswasser im Restaurant hier in Deutschland bestellen würde, dann will ich Geld sparen, sonst nix.

    Und wenn ich Wasser ohne Kohlensäure zu einem Wein trinken möchte, dann bestell ich mir das in einer Flasche.

    Aber wie immer gilt: Jeder so wie er mag :D

    Das erste Argument ist natürlich Blödsinn. Der Liter Wasser in der Karaffe kostet 0.00095€. Das aus Kostengründen zu verargumentieren funktioniert nicht.


    Beim zweiten bin ich bei dir und beim dritten eh

  • In Amiland eigentlich auch üblich.

    Dort (und anderswo auch) möchte ich deren Leitungswasser aber mitnichten trinken. Zum Zähneputzen ist es schon eklig genug. Grund: Anders als hier wird das Wasser stark gechlort durch die Leitungen geschickt. Da ich den Geschmack überhaupt nicht mochte, musste ich daher in Kanada zwangsläufig auf Wasser in Einwegplastikflaschen zurückgreifen, da es auch gar nix anderes zu kaufen gab.

  • Ich bin so überhaupt kein Weintrinker und kenne mich entsprechend da auch gar nicht aus. Aber ich habe schon öfter davon gehört, dass Leute Wasser zum Wein trinken.


    Und mal in meine Sprache übersetzt: Wenn ich einen Espresso bestelle und ein Glas Wasser dazu möchte, dann gehe ich auch davon aus, dass das "mit drin" ist.


    Das kriegen die kalkuliert, ganz bestimmt.

    (Sollte Wasser zum Wein eher ungewöhnlich sein, nehme ich alles zurück)

  • Ich trinke Wasser am liebsten in Form von Biet, aber das tut hier nichts zur Sache. Bei den Espresso ist es immer nett wenn etwas Wasser dabei ist, zeugt von Ahnung.


    Aber das Thema Leitungswasser kostenlos bekommen, wenn man nett fragt, ist schon verwerflich für die Gastronomie. Vielleicht beim nächsten mal einfach sagen, dass man eine Tablette einnehmen muss.

  • Ich bin so überhaupt kein Weintrinker und kenne mich entsprechend da auch gar nicht aus…

    … Sollte Wasser zum Wein eher ungewöhnlich sein, nehme ich alles zurück.

    Zu 1. Dann entgeht dir richtig was. Ist bei so entwicklungsfähigen jungen Leuten aber meistens so. :lookaround:


    Zu 2. Zum Wein gehört immer Wasser. Hier wird nur gefragt ob mit oder ohne Blöterli.

  • In meiner früheren Stammkneipe - Gott habe sie selig! - wurde das Leitungswasser nach mir benannt, weil ich nach dem 10. Bier oder so immer 1:1 getrunken habe. Wenn man anständig konsumiert, kann man das machen. Um sich daran satt zu saufen, gehört sich natürlich nicht.

  • Disclaimer: falscher Thread :kopf:


    kann ja vielleicht: Hier hin verschoben werden
    .



    Tender-Beef-Bowl


    Ladis Kitchen in der Schierholzstr. Klick


    gestern zufällig gegessen, wirklich gut und für 12,90€ nichts zu meckern

    2 Mal editiert, zuletzt von 96Indianer ()

  • Ich bin so überhaupt kein Weintrinker und kenne mich entsprechend da auch gar nicht aus…

    … Sollte Wasser zum Wein eher ungewöhnlich sein, nehme ich alles zurück.

    Zu 1. Dann entgeht dir richtig was. Ist bei so entwicklungsfähigen jungen Leuten aber meistens so. :lookaround:


    Zu 2. Zum Wein gehört immer Wasser. Hier wird nur gefragt ob mit oder ohne Blöterli.

    Blöterli.

    :kichern: