Gaststätten, von denen abzuraten ist

  • (Doppeleintrag)*





    *(OT für Foren-Nerds: Offenbar durch Wechsel von W-LAN zu LTE und zurück.

    Interessanterweise mit dem zwischenzeitlichen Hinweis “Du hast in den letzten 30 Sekunden bereits einen Beitrag geschrieben und kannst erst in 18 Sekunden wieder einen schreiben”, obwohl der soeben geschriebene Beitrag (noch?) gar nicht zu sehen war, sondern noch (oder besser wieder?) im Antworten-Feld stand.) :???:

    Einmal editiert, zuletzt von 94-95-96 ()

  • Am Strand von Coney Island hab ich den widerlichsten Burger aller Zeiten bekommen. Ein labberiges Brötchen, ein wabbeliger Patty aus der Warmhaltebox, on Top flüssiger Chemiekäse auf Knopfdruck aus einem 30 Liter Gehäuse.

    That's it, Folks.

    Auf dem Bild in der Speisekarte sah das komplett anders aus...

    Ich glaube das 8 Dollar aufgerufen wurden.

    War danach ein wenig konsterniert.

    WELCOME TO AMERICA! ! !! :rofl:


    In-N-Out Burger sind in den USA unschlagbar aber leider rar gesäht..

    Den Hype um Five Guys habe ich nie verstanden.. Vollkommen überteuert, der Fraß!

  • In-N-Out habe ich letztes Jahr in den 3 Wochen Road Trip ca 5 mal besucht.

    Die sind gut, aber auch nix mega dolles. Das gute ist, dass es halt nur 3 Burger bzw 3 Menus gibt. Love it or leave it. Die Pommes sind , naja..


    In Florida macht sich seit 2013 BurgerFi breit. Da hatte ich wiederholt wirklich den perfelten Burger. Immer 100%. Dazu geile Pommes und Cola aus Mexico.

    Check it out:
    https://order.burgerfi.com/menu/burgers

  • Five Guys übrigens bisher mit satten 2,9 Sternen bei Google (172 Rezensionen). Scheint gut zu laufen für die.


    Mittlerweile 2,4. Aber nur 58 Rezensionen? Offenbar wird dort eifrig gelöscht.

  • Wer diese Art von Burger mag, ist bei Food Brothers deutlich besser aufgehoben. Ich habe Five Guys auch einmal getestet und war vom Geschmack überhaupt nicht überzeugt. Von der Optik wollen wir erst gar nicht sprechen

  • Food Brothers finde ich aber auch ziemlich lahm.


    Für einen halbwegs schnellen Burger immer noch meine Nr.1: Lindenblatt.


    Für den bestern Burger ab ins Harp.

  • Ich sollte auch endlich mal zu Five Guys. Dann sage ich denen, ich hab sooo viel schlechtes über euch gehört, ich will jetzt selber mal 'nen Burger essen um zu sehen ob das auch stimmt. Auch eine Art von Marketing.

  • Food Brothers finde ich aber auch ziemlich lahm.


    Für einen halbwegs schnellen Burger immer noch meine Nr.1: Lindenblatt.


    Für den bestern Burger ab ins Harp.

    Ich finde Lindenblatt passt für mich nicht in die Kategorie Five Guys und Food Brothers.

    Ich mag aber auch Food Brothers und Duke lieber als Lindenblatt etc, weil ich Fan von Burgern bin, die ich in der Hand halte. Und die auch gleich so serviert werden. Mich nerven Burger die nur halten, wenn ein Holzspieß drin steckt.