Allgemeine Presseberichterstattung

  • Die HAZ hat auch schon vorher einen Kommentar veröffentlicht, in dem sich der Verfasser des Kommentars trotz der letzten Pleiten hinter Rangnick gestellt hat.

    Einmal editiert, zuletzt von Tobias ()

  • Es gibt viele Threads wo ich das hier hätte posten können, aber ich stell es mal hier rein.


    Quelle: http://www.96er.de [Schoel]


    Kommentar: Sie kommen aus ihren Löchern !
    Es ist wirklich zum kotzen, gerade aus gesagt. Die Neue Presse titelte am Montag gleich groß auf der ersten Seite, "WARS DAS FÜR RANGNICK" und vergaß auch nicht darauf hinzuweisen das ein Sieg gegen Bielefeld den Trainer auch nicht mehr rette. So etwas lieb das Volk in Hannover, vor allem die, die nicht mal wissen wann Hannover 96 spielt. Diejenigen die Fans von Hannover 96 in der Straßenbahn treffen und unerklärlicher Weise fragen, ob denn Hannover 96 gespielt hat. Genau diejenigen, die dann hören das 96 wieder mal verloren hat, freuen sich über solche Meldungen um überall verkunden zu können, das sie ja schlau genug sind und sich so etwas nicht mehr antun. Jetzt kommen sie alle aus ihre Löcher gekrochen und müssen in Gästebüchern und Foren ihren Senf dazu geben. "Ich hätte mir ja gerne eine Dauerkarte gekauft, aber so..", heißt es da zu einem. Die anderen kommentieren, "Mich hat man die längste Zeit im Stadion gesehen." und jeder nimmt es für ernst was da geschrieben wird. Wo waren denn bitte schön die ganzen 40.000 in der 2.Liga, die sich jetzt auf einmal in der 1.Liga erlauben Forderungen stellen zu dürfen ? Die Antwort ist ganz einfach. Sie waren Zuhause und haben sich vor dem Kamin gewärmt, während der harte Kern der Fans immer dabei war. Die Leute die jetzt mal raus mussten um Fußball zu sehen erwarteten Traumfußball, da man glänzend Aufgestiegen ist. Jetzt wurden sie bitter enttäuscht und das Geld für die Eintrittskarten schien aus dem Fenster geschmissen und es werden wie so oft, die laut die nur der Erfolg interessiert, weil sie ihn selber sonst wohl nirgendwo haben. Der harte Kern von Hannovers Fangemeinde schweigt und steht zu Rangnick, ist aber leider in der Unterzahl. Die Kaminfans werden ihren Unmut weiter kundtun. Ist Hannover 96 dann wieder in Liga 2, dann haben sie eh Ruhe und verschwinden wieder. Schlimm nur das die Neue Presse sie alle geweckt hat.



    :anbeten: :klatschen:

  • Zitat

    Original von Neue Presse
    Unter den arbeitslosen Trainern hat Jürgen Röber sicherlich die besten Referenzen. Hertha hatte sich im Frühjahr von ihm getrennt. Auch Frank Pagelsdorf (zuletzt HSV), Stefan Kuntz (KSC) und Falko Götz (Hertha) würden gerne nach Hannover kommen. Aber 96 hat ja einen Trainer.


    Ohne Worte...

  • Zitat

    Original von Tobias


    Ohne Worte...

    Das beste wird sein, das man die Berichte aus der NP hier nicht mehr postet. Das ist echt schon ne Frechheit, um es mal milde auszudrücken.

  • Zitat

    Original von Tobias
    Es sollen ruhig alle wissen, was die schreiben...


    Du meinst sicherlich: "Es sollen alle wissen was die für Schei*e schreiben. :sauer:

  • @vierzehner: musst die dir ja net durchlesen. wenn du die überschrift gelesen hast a la "das wars für rangnick" brauchste ja net weiterlesen. mach ich zumindest net...son mist können die gleich für sich behalten ich lese es zumindest nich bei so einer überschrift...

  • @vierzehner: genau meine meinung. irgendwie müssen die klatschblätter ja ihre seiten voll kriegen. wenn man sieht wie oft sich zeitungen auf andere zeitungen berufen. die bild schreib "rr raus" und schon steht im kicker das rr gefeuert ist....

  • Wenn die NP schon so lächerliche Spekulationen anstellt, dann sollten die wenigstens auch Namen von guten Tarinern niederschreiben. Was ist mit Ewald Lienen? Na ja, nur so am Rande.


    Zitat

    Aber 96 hat ja einen.


    Genau.

    Einmal editiert, zuletzt von Niklas ()

  • Zettel-Ewald... naja, kein schlechter Trainer. Aber ich bitte Dich: wenn die NP schon neue Trainer ins Gespräch bringt, dann doch solche, die mit 5 Spielen voll übler Treterei den Klassenerhalt retten. Wenn es ihnen um Personen ginge, die langfristig etwas aufbauen können, dann würden sie diese bescheuerte Diskussion gar nicht führen. Denn genau so jemanden haben wir!


    @Vierzehner: das Wort ist nicht zensiert. Also kannst Du ruhig schreiben, was dieses Scheißblatt für eine qequirlte Schafscheiße schreibt, und daß sie den Vollprofis aus der Sportredaktion wohl ins Gehirn geschissen haben! ;)

  • Mir persönlich fehlt der Lokalpatriotismus bei unsern Blättern. Die sollten uns mit interesanten Neuigkeiten über die Roten informieren und nicht mit irgendwelchen scheiß Statistiken über Ballkontackte und Schuhgröße. Außerdem sollten sie sich ihrer Kraft als Stimmungsmacher bewußt sein und vorsichtiger damit umgehen. Wie man momentan merkt würde sich die hannoversche Presse über eine Trainerentlassung sehr freuen denn dann hätten sie ja 3 oder 4 Tage was zu schreiben. Wenn ich nicht so geil auf :96: wäre, würde ich mir nicht jeden Tag min. 3 Zeitungen kaufen um dann zu merken das in allen der gleiche scheiß steht. Also ihr schmierigen Schreiberlinge der presse die Ihr auch sicherlich in diesem Forum schnüffelt, Hört auf mit eurer schlechten Stimmungsmache gegen den Trainer und einzelne Spieler. :kopf:

  • der witz ist, dass diese "redakteure" der neuen presse alle einen universitären abschluss vorweisen können. auf welcher "uni" diese "journalisten" ihre akademischen titel erworben haben, wird leider verschwiegen. ich bin mir 100-prozentig sicher, dass keines dieser geschöpfe, die m.e. komplett ihren beruf verfehlt haben, seinen abschluss rechtmäßig erworben hat. dazu gehörte nämlich geistige reife, die dieser auschuss der journalistengemeinde in den letzen jahren niemals bewiesen hat.

    Einmal editiert, zuletzt von strunz ()

  • Zitat

    Original von CrayZD
    @Vierzehner: das Wort ist nicht zensiert. Also kannst Du ruhig schreiben, was dieses Scheißblatt für eine qequirlte Schafscheiße schreibt, und daß sie den Vollprofis aus der Sportredaktion wohl ins Gehirn geschissen haben! ;)

    Das hab ich bewußt so gemacht, weil solche begriffe in meinen Wortschatz normaler Weise nicht nicht vorkommen. :lookaround:

  • Zitat

    Original von strunz
    der witz ist, dass diese "redakteure" der neuen presse alle einen universitären abschluss vorweisen können. auf welcher "uni" diese "journalisten" ihre akademischen titel erworben haben, wird leider verschwiegen.


    Bestimmt in Göttingen... :ätsch: :trösten:

  • Zitat

    Original von strunz
    der witz ist, dass diese "redakteure" der neuen presse alle einen universitären abschluss vorweisen können. auf welcher "uni" diese "journalisten" ihre akademischen titel erworben haben, wird leider verschwiegen.


    Das möchte ich mal im Großen und Ganzen in Zweifel ziehen. Das Problem ist aber, dass das, was derzeit in der Zeitung steht, einfach normal in dem Geschäft ist. 96 ist ein Thema, erst recht seit dem Aufstieg, also müssen pro tAg soundsoviel Seiten zugeballert werden. Möglichst so, dass 96 und dadurch die Zeitung im Gespräch bleibt. Also ist das soweit normal.


    Mir als 96-FAN rutscht das Herz in die Hose, wenn ich höre, wie NP-Willeke und die NDR-Tussi Ralle auf der Pressekonferenz unter Druck setzen und er immer angepisster wird. Dann denke ich immer, die sollten ihn doch in Ruhe arbeiten lassen.


    Aber: Wäre ich z.B. beim VfB Stuttgart, würde ich dort auch nur rumkacken und den Leuten an den Karren pissen wollen, um sie bloßzustellen und um meine Story zu haben. Fazit: Die ganzen Presseschergen sind keine 96-Fans!

  • Muß heute mal den Artikel in der HAZ loben, endlich mal 'ne Peilung.
    Rangnick ist der richtige Trainer und Sievers braucht Rückendeckung.

  • Dass Leute aus dem Hause Madsack hier mitlesen, ist übrigens nicht nur eine Vermutung, sondern Fakt. Schöne Grüße an dieser Stelle, falls auch das jemand liest! :winken: