Allgemeine Presseberichterstattung

  • ...aber weiß das auch der gemeine Fußball Fan ? Der sagt sich doch, ah, der Lothar hat recht, immerhin kann der Fußball....
    Und mit Einordnung meine ich nicht die Schwarm Intelligenz diese Forums

  • Die Berliner Zeitung äußert sich heute in einem Artikel zu Herthas Ligastart am Rande auch zu 96 und offenbart darin das allgemein verbreitete krasse Unwissen über die Rolle Martin Kinds. Zitat:


    Der Manager deutet das, was dem VfB Stuttgart und Hannover 96 in der vergangenen Saison passiert ist, als Unfall, der in fast jedem Bundesligahaushalt passieren kann. Die Anomalie besteht darin, dass sich beide Klubs schnell und gut erholt haben von dem Sturz und ihr Haushalt nun deutlich sicherer abgepolstert zu sein scheint als vor einem Jahr. In Stuttgart (siehe Text unten) hat die Daimler AG dafür gesorgt. In Hannover (siehe 50 plus 1) Klubpatriarch Martin Kind. Preetz glaubt vor allem deshalb: „Es wird die spannendste Saison seit vielen Jahren.“


    Genau, unser großer Patriarch und Geldgeber, der den Etat mit seinen 2.600 € wieder aufgepumpt hat.

  • Die Berliner Zeitung äußert sich heute in einem Artikel zu Herthas Ligastart am Rande auch zu 96 und offenbart darin das allgemein verbreitete krasse Unwissen über die Rolle Martin Kinds. Zitat:


    Der Manager deutet das, was dem VfB Stuttgart und Hannover 96 in der vergangenen Saison passiert ist, als Unfall, der in fast jedem Bundesligahaushalt passieren kann. Die Anomalie besteht darin, dass sich beide Klubs schnell und gut erholt haben von dem Sturz und ihr Haushalt nun deutlich sicherer abgepolstert zu sein scheint als vor einem Jahr. In Stuttgart (siehe Text unten) hat die Daimler AG dafür gesorgt. In Hannover (siehe 50 plus 1) Klubpatriarch Martin Kind. Preetz glaubt vor allem deshalb: „Es wird die spannendste Saison seit vielen Jahren.“


    Genau, unser großer Patriarch und Geldgeber, der den Etat mit seinen 2.600 € wieder aufgepumpt hat.


    Traurig nur das so ein wichtiger Mann wie Preetz sich zu solchen unbedachten Aussagen hinreißen lässt, er muss doch befürchten wenn 50+1 fällt das Herta das Nachsehen hat weil die Hunderte von Mio. fließen werden… :rofl:

  • Ich verstehe den Artikel so, dass der Autor der Meinung ist, Kind habe dafür gesorgt, dass 96 mit gut erholtem Haushalt in die Bundesliga zurückgekehrt ist. Nicht Preetz.

  • Heldt betonte nochmal, dass die Mannschaft durch die gute Zweitliga-Saison und den Aufstieg in Vorleistung gegangen ist und er sich deswegen mehr Unterstützung wünscht. (bei Sport1.de gelesen)

  • Heldt betonte nochmal, dass die Mannschaft durch die gute Zweitliga-Saison und den Aufstieg in Vorleistung gegangen ist und er sich deswegen mehr Unterstützung wünscht. (bei Sport1.de gelesen)


    Heldt wirkt auf mich irgendwie beängstigend hilflos.

  • Das trifft es gut. Er hätte am liebsten, daß das Thema nicht existiert. Er ist in einer undankbaren Situation. Dem Chef kann er nicht vorn Kopf stoßen, den Fans aber auch nicht. Und eigentlich will er sich nur vor die Mannschaft stellen. Ohne eigene öffentliche Meinung kann er nicht viel gewinnen. Mit eigener öffentlicher Meinung kann er fast nur verlieren: Den Job oder die Fans.

  • Zitat

    Um 12:43 Uhr landete die Maschine, gegen 13:30 Uhr kam der Neue zusammen mit zwei Beratern aus dem Gepäckbereich.


    Respekt, :anbeten: Sportbuzzer, vor dieser (fast lückenlosen) minutiösen Berichterstattung.
    Wäre nur noch zu klären, was in dem 47-minütigen Gap dazwischen alles passiert ist ... :high:

  • Das trifft es gut. Er hätte am liebsten, daß das Thema nicht existiert. Er ist in einer undankbaren Situation. Dem Chef kann er nicht vorn Kopf stoßen, den Fans aber auch nicht. Und eigentlich will er sich nur vor die Mannschaft stellen. Ohne eigene öffentliche Meinung kann er nicht viel gewinnen. Mit eigener öffentlicher Meinung kann er fast nur verlieren: Den Job oder die Fans.


    Das würzt diesen SpoDi-Job in Hannover so! :-)

  • Heldt betonte nochmal, dass die Mannschaft durch die gute Zweitliga-Saison und den Aufstieg in Vorleistung gegangen ist und er sich deswegen mehr Unterstützung wünscht. (bei Sport1.de gelesen)


    Heldt wirkt auf mich irgendwie beängstigend hilflos.


    Zu seiner Hilflosigkeit gesellt sich noch eine Portion Limitiertheit.


    Quelle: Selbst angestellte Annalüse.

  • Harnik sagt in der NP von morgen, dass es ihm vor dem Schalke Spiel graut, wenn es auch so ruhig sein wird. Außerdem sagt er, dass sie "die Fans nicht anpöbeln oder Stellung beziehen", sondern "nur unterstreichen wollen, dass wir sie brauchen". Außerdem hofft er, dass die Message ankommt.

  • Harnik sagt in der NP von morgen, dass es ihm vor dem Schalke Spiel graut, wenn es auch so ruhig sein wird. Außerdem sagt er, dass sie "die Fans nicht anpöbeln oder Stellung beziehen", sondern "nur unterstreichen wollen, dass wir sie brauchen". Außerdem hofft er, dass die Message ankommt.


    Ich frage mich sind die paar Ultras aus der Kurve die keine Stimmung machen nicht die falsche Adresse?
    Hat der alte Mann nicht die Macht die Massen zu bewegen?


    :grübel:

  • Harnik sagt in der NP von morgen, dass es ihm vor dem Schalke Spiel graut, wenn es auch so ruhig sein wird. Außerdem sagt er, dass sie "die Fans nicht anpöbeln oder Stellung beziehen", sondern "nur unterstreichen wollen, dass wir sie brauchen". Außerdem hofft er, dass die Message ankommt.


    Hanrnik sagt das nicht in der NP, sonder hat das nach dem Spiel vor der Kamera gesagt. Üblicherweise macht die NP dann ein Exklusivinterview daraus, obwohl sie nur abgeschrieben hat.


    Harnik hat das sehr offen und ehrlich gesagt, was zeigt dass die Problematik auch bei der Mannschaft angekommen ist.

  • Bei der Haz reicht mal wieder eine ICE fahrt, ohne Sachbeschädigungen und ohne Gewalt gegen irgendwen für die Titelseite. :kopf:


    Da hast Du natürlich recht. Ohne Verletzte und zerlegte Wagons ist es keine Schlagzeile wert, dass der ICE 3 Stunden aufgehalten worden ist. Sozusagen Pech für die anderen Reisenden...

  • Harnik hat das sehr offen und ehrlich gesagt, was zeigt dass die Problematik auch bei der Mannschaft angekommen ist.


    Welche Problematik ? Doch sicher nicht die Problematik um 50+1 und die hier vieldiskutierten Aktionen von Kind hinsichtlich der totalen Machtübernahme.

  • Zitat

    Bei der Haz reicht mal wieder eine ICE fahrt, ohne Sachbeschädigungen und ohne Gewalt gegen irgendwen für die Titelseite. :kopf:

    Immerhin wurde nicht das Wort Ultras benutzt, erstaunlich. Dafür unten im Text, zumindest online, nochmals die Errinerung, dass die Fans in Burnley einen Spielabbruch beigeführt haben.

  • Soll ich dir jetzt die Auswärtsfahrten aufzählen wo ich viel zu spät in Hannover ankam, auch teilweise einfach weil die deutsche Bahn mal wieder was nicht auf die Reihe bekam und wo es keinen Zeitungsartikel drüber gab? Ich warne dich vor, die Liste ist lang.


    Nebenbei verweigert die Bundespolizei eigentlich immer beim ICE mitzufahren und immer wieder erlebe ich es das die Schaffner drauf beruhen das sie es trotzdem tun sollen. Das Ergebnis sind meistens ewige Diskussionen zwischen Deutscher Bahn und Bundespolizei, während eigentlich im Zug alles ruhig ist und einfach nur alle nach Hause wollen, 96iger wie normale Reisende.

  • Vielleicht war es auch nicht so clever in Frankfurt rund 20 Bremer in den Zug ohne polzeiliche Begleitung und trotz Kontrolle jedes einzelnen Fahrgastes zusteigen zu lassen. Der Zug kam in Hannover im übrigen mit knapp zwei Stunden Verspätung an. Weil man in Fulda zwei Stunden auf ca. 10 Polizisten aus Frankfurt warten musste. Passiert ist nix.