Straßenverkehr-Mecker-Thread

  • Gestern abend ist mir was krasses passiert!
    Ich hatte mich gerade auf den Weg von HB nach Hannoi gemacht und war auf dem Weg zur Autobahn (Autobahnzubringer von der Schwachhauser Heerstr. zur Anschlußstelle Bremen-Vahr). Dort sind zwei Spuren pro Richtung und ich überholte ein Auto, blinkte rechts und zog rüber. Der Fahrer hatte das wohl nicht gesehen (oder nicht sehen wollen) und ich habe ihn dadurch unabsichtlich geschnitten. Dann zieht der raus, setzt sich neben mich und was saßen für Gestalten drin: 2 Schwarzafrikaner! (Ich dachte dann noch, daß es jetzt "lustig" werden könnte!)
    Auf einmal versuchte die Sau mich nach rechts abzudrängen und setzte sich vor mich. Ich hab dann natürlich noch einige Male versucht rechts oder links vorbeizukommen, aber der Penner hat immer die Räume dicht gemacht und mich mehrmals fast von der Straße gerammt. Dann ist er langsamer geworden und schließlich stehengeblieben. Der Beifahrer hatte schon die Tür aufgemacht, weil die beiden mir wohl an's Leder wollten und ich konnte dann nur erstmal ein kleines Stück zurücksetzen, weil hinter mir sich schon andere Autos angesammelt hatten. Wenigstens für der Asi dann langsam weiter und beobachtete mich in seinem Rückspiegel. Ich machte erstmal Anstalten, als ob ich auf die A27 Richtung Walsrode auffahren wollte, so daß er vor mir auf die Autobahnauffahrt fuhr und ich ihn dann austricksen konnte, daß ich nicht gefolgt, sondern geradeaus stiften gegangen bin!
    Ich weiß ja nicht, was die beiden mit mir angestellt hätten, wenn die sich auf der Auffahrt quergestellt hätten und ich nicht mehr weggekommen wäre!?! Leuten aus andere Kulturkreisen traue ich da schon ziemlich rabiate Sachen zu und ich hatte leider auch keine Waffe im Auto (was ich mir jetzt wieder angewöhnen werde).


    Na ja, die Cops haben gesagt, daß eine Anzeige keinen Erfolg bringen würde, weil ich alleine unterwegs war und die Schweine zu zweit.
    Jetzt werde ich erstmal mit offenen Augen durch HB gehen oder fahren, dann man weiß ja nie, ob dieser Abschaum sich meine Fresse gemerkt hat und mich im Zweifelsfall im nachhinein verdreschen will.
    Anyway, I keep my hand on the gun, 'cause they got me on the run!


    Ach ja, Vorsicht bei einem dunkelblau-metallic-farbenen Rover mit Kennzeichen HB-BM 962! ;)

  • Nicht schön, aber das hier:

    Zitat

    Original von 96 4 Life
    und ich hatte leider auch keine Waffe im Auto (was ich mir jetzt wieder angewöhnen werde).


    :nein:
    Was soll das für eine Waffe sein? Rein interessehalber.

  • Ich bin da flexibel! ;) Werde mich aber wohl für Schlagstock, Gaspistole oder Paintball-Markierer entscheiden. (Vielleicht aber auch mehrere Sachen gleichzeitig.)


    Auf jeden Fall möchte ich mir nicht mehr so hilflos vorkommen, wie
    gestern.


    EDIT: Verdammte Rechtschreibung! ;):kopf:

    2 Mal editiert, zuletzt von Dr. Sven ()

  • Na, dann werde ich auch mal auf dieses Kennzeichen achten, wenn ich hier durch Prähm kurve...
    Übrigens: :respekt: wie du die ausgetrickst hast! Und auch gut so! Glaube icht, dass die dich zu'ner Tasse Kaffee und 'nem Stück Schwarzwälder-Kirsch-Torte einladen wollten. Wenn ich da so ans Bremer Viertel denke... Die sind schon recht rabiat! :ichmussweg:

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan96 ()

  • Zitat

    Original von 96 4 Life
    Ach ja, Vorsicht bei einem dunkelblau-metallic-farbenen Rover mit Kennzeichen HB-BM 962! ;)


    Rover-Fahrer sind ohnehin sehr rabiat! :rofl:


  • Wie kann man so dreist sein, und sich einfach v.erpissen? :hölle:

  • Mich hat am Freitag des Nachts ein Motorradfahrer auf einer Landstraße überholt. So weit nicht besonderes. Allerdings hat er mich während meines eigenen Überholvorganges überholt. :kopf:
    Dabei war ich selbst auch schon zu schnell...

  • Ich hatte vorhin auch einen Motoradfahrer auf der A7 hinter mir.
    Ich hab dem dann freundlich Platz gemacht , aber den nächsten "musste" er dann mal rechts überholen (von der linken auf die ganz rechte Spur rübergezogen :kopf: ) und ist danach auf der mittleren Spur beinahe in ein weiteres Auto gefahren!
    Sah ganz "witzig" von hinten aus, wie im Film!

  • Ich habe wohl den nettesten Arbeitsplatz. Jeden Tag bekommt man etwas geboten, soviele Blechschäden... von meinem Schreibtisch aus habe ich einen sehr guten Blick auf die Ecke Hamburger Allee, Vahrenwalder (keine Ahnung wie der Platz heißt). Quitschen und Hupen tut es alle halbe Stunde und hin und wieder kracht es auch. Heute schon zum zweiten Mal. :kopf:

  • Ich hab nochmal ein wenig über diese Geschichte mit dem schwarzen Benz und dem verunglückten Kleinwagen nachgedacht.
    Laut Zeugenaussagen kam der Mercedes wohl mit 2XX km/h angerauscht und es war 6 Uhr morgens.
    Jeder, der um diese Uhrzeit so viel Gas gibt hat eigentlich Licht an, so daß die Frau im Kia hätte sehen müssen, daß von hinten etwas (ziemlich schnelles) ankommt!
    Außerdem (ver-)riß sie ja im entscheidenen Augenblick das Steuer nach rechts und krachte (traurigerweise) gegen diesen Baum.
    Daraus lässt sich aber auch schließen, daß die rechte Spur anscheinend frei war!


    Mir stellt sich da die Frage: Was hatte sie auf der linken Spur verloren, wenn die rechte frei war? Ist der Mercedesfahrer (wenn man diese Fahrerflucht mal kurz außer Acht nimmt) wirklich der böse, böse Raser oder hat die Frau nicht auch eine (moralische) Teilschuld, weil sie sich nicht an's Rechtsfahrgebot hielt!?
    So traurig die ganze Geschichte auch ist, finde ich es furchtbar, wie seitdem über "Raser" in den Medien berichtet wird.
    Sicherlich ist es 'ne Sauerei, bei so etwas abzuhauen, aber es kann nicht sein, daß jeder, der auch mal über 200 fährt automatisch als potenzieller Mörder dargestellt wird!

    Einmal editiert, zuletzt von Dr. Sven ()

  • Die gehen mir sowas von auf den sack. wir haben doch ein rechtsfahrgebot, oder wurde das auch schon abgeschafft. wieviele ärsche in der mitte fahren ist nicht mehr normal. da könnte ich wahnsinnig werden. rechts alles frei und in der mitte fahren... :sauer:

  • Was mich auf Autobahnen nervt, sind die endlos langen Überholmanöver der Lkw's.
    Und das auch auf dreispurigen Autobahnen.
    Deshalb fordere ich:
    Generelles Überholverbot für alle Brummis auf Autobahnen !
    Außerdem finde ich das 120km/h-Tempolimit auf der A2 einfach hirnrissig :kopf:


    Jetzt mal was anderes: Gehen Euch zur Zeit auch die vielen Baustellen in Hannover auf den Senkel?
    Bei mir besonders:
    Trogstrecke auf'm Südschnellweg
    Zwischen Telefunkenkreisel und Landwehrkreisel
    Kreuzung Vahrenwalder/ Büttnerstr./Gr.Kolonnenweg
    und auf der Bornumer Str. auf Höhe Max Bahr soll auch eine ganz tückische sein.

  • Zitat

    Original von JAU !!!
    Was mich auf Autobahnen nervt, sind die endlos langen Überholmanöver der Lkw's.
    Und das auch auf dreispurigen Autobahnen.
    Deshalb fordere ich:
    Generelles Überholverbot für alle Brummis auf Autobahnen !


    :ja:

    Zitat

    Original von JAU !!!
    Außerdem finde ich das 120km/h-Tempolimit auf der A2 einfach hirnrissig :kopf:


    :ja: 120 ist der grösste quatsch. 150 wäre ok..


    :ja: und das bei den temperaturen... scheisse.. mit der scheisse..

  • Zitat

    Original von JAU !!!
    Zwischen Telefunkenkreisel und Landwehrkreisel


    Bin ja nicht so der Orskundige in Hannover, aber heißt das Ding nicht Ricklinger Kreisel?

  • Korrekt ja, aber da daneben das Telefunkengebäude ist, ist der Begriff auch sehr gängig...Für viele bestimmt sogar mehr als Ricklinger Kreisel...

  • Einmal editiert, zuletzt von Dr. Sven ()