Straßenverkehr-Mecker-Thread

  • Vielleicht wäre die FDP einem Tempolimit zugeneigter, wenn man es an das Einkommen koppelte. Z.B. zulässige Höchstgeschwindigkeit = monatliches Nettoeinkommen geteilt durch 18,96.


    Dann verschwenden Leistungsträger keine wertvolle Leistungszeitressourcen, da sie leistungsentsprechend schnell fahren dürfen. Die armen Versager hingegen, die eh nichts für die Gesellschaft schaffen, verschwenden entsprechend durch Lngsamfahren auch keine Leistungszeitressourcen. Und vielleicht dient dem ein oder andere dieser Versager der Anblick der an ihm vorbeirasenden Leistungsträger ja als Ansporn, endlich auch etwas zu leisten.

  • Vielleicht wäre die FDP einem Tempolimit zugeneigter, wenn man es an das Einkommen koppelte. Z.B. zulässige Höchstgeschwindigkeit = monatliches Nettoeinkommen geteilt durch 18,96.


    Dann verschwenden Leistungsträger keine wertvolle Leistungszeitressourcen, da sie leistungsentsprechend schnell fahren dürfen. Die armen Versager hingegen, die eh nichts für die Gesellschaft schaffen, verschwenden entsprechend durch Lngsamfahren auch keine Leistungszeitressourcen. Und vielleicht dient dem ein oder andere dieser Versager der Anblick der an ihm vorbeirasenden Leistungsträger ja als Ansporn, endlich auch etwas zu leisten.

    Genau das wurde doch auch schon hier im FanMag propagiert. "Ich muss - anders als ihr - zum Wohle der Gesellschaft 'zügig' fahren "