Empfehlenswerte Restaurants, Kneipen, Bistros, Lokale etc.

  • Entweder ich bringe das jetzt durcheinander oder ich war da ausgesprochen underwhelmed. Gut, aber nicht ansatzweise herausragend.


    El Chileno ist halt nicht klassisch spanisch, da gibt's auch ein paar feine Sachen, die anderswo nicht auf der Karte stehen.

  • Das Coimbra mag ich zwar sehr gerne, aber das ist nach meiner Erinnerung kein Tapas-Restaurant, oder?!

    Kann man trotzdem gut hingehen. Unprätenziös und lecker.

  • Könnt ihr jetzt bitte aufhören von Tapas zu schreiben?


    Ich habe gerade echt überhaupt keinen Appetit auf Boquerones mit Aioli oder so..

  • Zitat

    32 Jahre ist es her, da begann die Erfolgsgeschichte der Familie Comesaña. Damals eröffnete Joaquin Comesaña einen spanischen Lebensmittelmarkt in der Ricklinger Straße - und von da an ging es nur noch bergauf: Im Jahr 1981 (sic! 91 ist richtig) startete das Restaurant Rias Baixas 1 im ehemaligen Deisterstübchen, darauf folgte das Rias Baixas 2 im Ahrbergviertel, und vor 15 Jahren kam das O Atlantico in Linden Nord dazu.

    Kurzanriss des Rias Baixas


    Mehr hier haz