Empfehlenswerte Restaurants, Kneipen, Bistros, Lokale etc.

  • Klingt irgendwie wie jedes andere Rodizio, dass ich kenne. Das scheint zum Konzept zu gehören, aber schreckt die Leute trotzdem nicht ab. Bei uns laufen die alle hin wie die Lemminge, obwohl das Fleisch echt scheiße war. Aber Hauptsache billig muss es sein...

  • Heilige Einfalt..., das sind Braunschweiger!
    Die würden auch die Kuhfladen von der Weide klauben und als Omlett verputzen, wenn sie wüssten, wie man über den Zaun kommt.

  • Heute endet die 110-jährige Beziehung zwischen dem Plümecke und der Herrenhäuser Brauerei.


    Todesmutig war ich letzte Woche noch mal mit ein paar Leuten dort. Es war ja schon immer voll da, auch an einem stinknormalen Dienstag Abend. Und ja, ich habe auch damit gerechnet, dass etwas mehr Andrang sein wird. Aber nicht, was mich da letzte Woche erwartet hat.


    Wir wurden um 18:30h direkt erst mal wieder herauskomplimentiert, zu voll. Somit warteten wir draußen, zusammen mit ~ 15 anderen Personen. Brigitte servierte lecker Herri aus großen Gläsern. Es versteht sich von selbst, dass wir alle ziemlich dicht waren, als wir endlich einen Platz zugewiesen bekamen. Da könnte die Currywurst scharf mit Fritten auch nix mehr retten. :engel:


    Weiß auch nicht, warum mir das alles so Nahe geht. Es ist ja eigentlich nur ne Kneipe. Und sie existiert ja auch noch weiter. Nur das Bier wechselt. Rational erklären kann ich es also nicht. Aber ein bisschen traurig bin ich schon auch.

  • Könnte dir diverse Adressen in Frankfurt nennen. In Hannover bleiben wohl um die Uhrzeit nur Hotels. Und ich fürchte viele von denen hier, machen auch nur Pseudo...

  • Selber machen ist keine Option?


    Ist ja nun nicht wirklich kompliziert. Und der kleine Aufwand lohnt sich ja auf jeden Fall.

  • Selber mache ich das ständig. Wollte nur mal fragen. In Hotels oder ähnlichem gibt es das sicherlich im Rahmen von Frühstück-Buffet/Brunch aber es muss ja nicht immer gleich das volle Programm sein.

  • Kompliziert nicht, aber die Zutaten sind eher nicht so überall zu kriegen.


    Finde ich nicht. Bei den Würstchen muss man man suchen oder Abstriche machen. Aber ansonsten gibt es doch alles im Supermarkt.


    (Den black pudding mögen doch die meisten sowieso nicht, obwohl er eigentlich gar nicht schlecht schmeckt)

  • Und wo kriegt man den Kipper her? ;)
    Gerade die Würstchen müssen original sein. Wüsste nicht, wo man die hier bekommt. Der Bacon müsste auch die englische Art sein, aber da haben einige Supermärkte diesen weniger fetten von Tulip.
    Der Rest ist in der Tat überall zu bekommen.

  • Obwohl ich schon so oft in England war und da auch immer gefrühstückt habe, musste ich jetzt erstmal den Kipper googlen :erstaunt:


    Da gilt für mich das gleiche wie beim black pudding, das mögen die wenigsten.


    Im Internet gibt es die Würstchen wohl. Ansonsten wüsste ich das jetzt auch nicht. Beim Bacon kann ich auch mit dem von Tulip leben.

  • Kipper ist gar nicht so übel. Habe ich aber bis jetzt auch nur ein paar Mal zum Frühstück bekommen.
    Mittlerweile nehme ich auch gar nicht mehr das Full English. Nur Toast mit Butter, Würstchen, Bacon und Mirror Eggs. Das reicht dann bis zum Curry.

  • Nach sehr langer Zeit mal wieder im Porec Grill gespeist. Eine reine Bank ist das. Drei Dinge braucht der Mann von heute: Einen ordentlichen Kroaten, einen ordentlichen Griechen, einen ordentlichen Kardiologen.

  • Die wahrscheinlich mächtigsten Fleischplatten der Stadt.


    Steht bei mir auch für einen zeitnahen Besuch auf der Platte.

  • Nach sehr langer Zeit mal wieder im Porec Grill gespeist. Eine reine Bank ist das. Drei Dinge braucht der Mann von heute: Einen ordentlichen Kroaten, einen ordentlichen Griechen, einen ordentlichen Kardiologen.


    Womit wir wieder beim Thema wären, ich schlage Dir zum letzteren eine PN vor, Interesse??