Beiträge von Nils

    Wenn eine Dekade für ein Jahrzehnt steht, dann würde ich mir in der Tat frischere "Eindrücke" wünschen. Aber vielen Dank trotzdem. ;-)

    Da es eine leichte Schwellung gab, sind wir vorsichtshalber zur Kinderärztin. Diese verschrieb uns eine antiseptische Salbe (Braunovidon), für die wir eine Zuzahlung in Höhe von sagenhaften 7 Cent zahlen mussten. Wir sollen diese bis morgen anwenden und dann schauen, ob es besser ist.


    Eine ganz andere Frage: Hat hier jemand Erfahrungen mit den Grundschulen Beuthener Str. oder Kestnerstr? Dann würde ich mich über eine PN freuen. ;-)

    Ich glaube, Nils ist schon unterwegs.

    Nee nee, alle sind zu Hause. ;-) Bin jetzt allerdings genauso unsicher wie vorher, tendiere aber dazu, es davon abhängig zu machen, wie die Wunde morgen aussieht. Da sie kaum geblutet hat, gehe ich von keiner tiefen Verletzung aus. Vielen Dank für eure vielen Einschätzungen!

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Katzenbissen bei Kindern? Wenn man danach googelt, wird man ja wahnsinnig (nicht nur für Kinder, sondern auch bei Erwachsenen). In unserem Fall ist das nur ein kleiner Biss und ich würde erstmal nichts tun, wenn sich da jetzt nichts entzündet. Oder ist das zu leichtfertig?


    PS: Fleißig ausgespült und desinfiziert haben wir.

    Eigentlich wird ja eine Umstellung in kleinen Schritten (höhö) empfohlen und nicht gleich, den ganzen Tag damit zu laufen. Ich trage sie trotzdem den ganzen Tag lang (laufe aber auch nicht so schrecklich viel - Wanderungen habe ich damit nicht gemacht, nur normale Spaziergänge). Habe keinerlei Probleme im Alltag und würde sie immer wieder holen. Konkret habe ich dieses Modell hier: https://www.leguano.eu/go-mixed-black

    Es umschließt den Fuß sehr gut, die Schnürung finde ich sehr angenehm. Und die Elastizität der Sohle natürlich. Mag die auch beim Radfahren sehr gern.

    Eine Empfehlung von mir für leguano.eu - ein Onlineshop für Barfuß-Schuhe made in Germany (hat auch eine Filiale in Hannover - Bewertungen dieser sind aber sehr durchwachsen und haben mich direkt online bestellen lassen). Bin sehr zufrieden mit den Schuhen, allerdings hat sich bei einem nach einen Dreivierteljahr die Sohle gelöst. Habe es reklamiert, die Schuhe eingeschickt und innerhalb von zwei Wochen ein neues Paar bekommen. Sehr gute Abwicklung. Noch besser hätte ich zwar eine Reparatur gefunden (die sie an sich als Garantieabwicklung eigentlich auch bewerben), aber ich will nicht meckern. Letztlich macht mich ein Shop mit so einer kundenfreundlichen Abwicklung am Ende kurioserweise zufriedener als wäre nie etwas mit dem Pridukt gewesen. Daher eine Empfehliung von mir für alle, die Barfuß-Schuhe tragen.

    Schick doch einfach endlich mal eine schriftliche Bewerbung an Stephan wenn du hier unbedingt Mod sein möchtest...

    Was soll denn jetzt der Quark hier? Der Krypto-Kram gehörte hier inhaltlich einfach mal überhaupt nicht rein, sodass der Hinweis mehr als berechtigt war. Und das egal von wem, so eindeutig wie das nicht hierher gehörte braucht man dafür auch kein "Amt". Ich finde nicht, dass es da angemessen ist, denjenigen, der sich hier für etwas Struktur einsetzt, von der Seite anzumachen.

    Zudem wird durch diesen "ruhenden Verkehr", der fließende Verkehr (Radfahrende) berührt. Insofern verstehe ich sowieso immer nicht diesen pauschalen Verweis auf den "ruhenden Verkehr". Das würde dann ja auch für ein auf der Fahrbahn abgestelltes Fahrrad gelten. Das ruht dort dann ja auch.

    PCR-Test hatte ich am Dienstag auch gemacht, da es auch mit Fieber zusammenfiel. War aber erfreulicherweise genauso negativ wie die beiden Schnelltests. Am meisten verwundert mich jetzt am Ende nur diese stark ausgeprägte Heiserkeit. Von Erkältungen hatte ich das bislang noch nie, lediglich vom lautem Rumgeschreie (in Stadien und Tanzlokalen ;-)).

    Vor allem wächst das Problem immer weiter, wenn es von Seiten der Polizei auch noch "aktiv ingnoriert" und damit ja irgendwie auch legitimiert wird. Die Leute kriegen das ja mit und machen dann so weiter bzw. es finden sich Nachahmer, die sich fragen "Wozu parke ich eigentlich immer so weit weg bzw. mache mir die Mühe einen regulären Parkplatz zu suchen, wenn andere damit durchkommen?".


    Klar wäre das viel Schreibkram. Aber würden sie das einige Zeit mal konsequent durchziehen, bin ich sicher, dass es deutlich weniger Verstöß gäbe und somit in der Folge auch weniger Schreibkram durch die Ahnung dessen. Die aktuelle Situation kommt vor allem durch das polizeiliche Nichtstun zustande.

    Anderes Thema: Ich habe das Gefühl, das in Hannover gerade eine Erkältungskrankheit kursiert, die eine starke Heiserkeit verursacht (so auch gerade bei mir). Das finde ich wirklich erstaunlich. Zum einen aufgrund des Zeitpunktes (Jahreszeit), zum anderen aufgrund der weiterhin gültigen Corona-Maßnahmen und zum anderen aufgrund der stark ausgeprägten Form der Heiserkeit. Ich kenne mindestens vier Fälle, die direkt nichts miteinander zu tun haben. Scheint sehr infektiös zu sein. Habe ich so auch noch nicht erlebt.

    Die Kreuzung Weidendamm/Arndtstr. ist ja durch die o. g. Schießerei noch immer gesperrt. Schaut man sich Mal die Verkehrslage bei Google Maps an, ist das wirklich erstaunlich, was wo das überall zu Problemen in Form eines Staus führt. Da ist ja praktisch alles rot. Zumindest die Verkehrslage der Autos. Eine (zugegebenermaßen stark befahrene) Kreuzung "fällt aus" und nichts geht mehr. Wohl denen, die auf dem Rad unterwegs sind (abgesehen vom Regen).