Beiträge von Zeugwart Jehovas

    Oder wir und auch andere Leute haben denen gesteckt, dass die sich die Aktion nochmal überlegen sollen und was ist dann passiert?


    OK, das hab ich mit einbezogen! Das ist Euch (oder auch den Anderen) hoch anzurechnen. Nichtsdestotrotz, wie die Entscheider ticken hat man mit dieser Nummer wieder wundervoll gesehen. Anfang April gab es die Mitgliedskarte unverzüglich, dann hat jemand im Vorstand mitbekommen, dass da irgendwas Unbequemes in der Mache ist - also hanebüchener Aufnahmestopp (irgendwer hatte ja hier mal geschrieben, dass im letzten Jahr gar damit geworben wurde, man könne noch am Eingang der JHV Mitglied werden), um zu behindern und zu blockieren - erinnert an die Befangenheitsanträge der Auswärtsdauerkarten. Und "nur" weil "gesteckt wurde", dass das ein schlechtes Image macht, wurde zurückgerudert. Ist ja eben nicht so, dass das schon immer so usus war, mit dem Vorstandsbeschluss. Das kam plötzlich Mitte April. Und da werfe ich dem Verein Kalkül vor.

    Wichtig ist, dass sich das Handeln von 96 ändert.


    Tut es das? Die tanzen den Fans doch auf der Nase rum. In einer schweren Situation sah man sich gezwungen, ein paar Zugeständnisse (meinetwegen Spielregeln) zu machen.


    Gleichzeitig zeugte 96 sein wahres Gesicht aber bei dem Prozedere der Neuanmeldungen - ihr glaubt doch nicht, dass die kleinen Angestellten in der GS das entschieden haben, keine Anträge mehr anzunehmen. Nein, dass kam von (mindestens: fast) ganz oben und zwar zu einem Zeitpunkt, als die Verhandlungen Ultras/RK mit dem Vorstand stattfanden. Wenn hier im FanMag das nicht hochgekocht wäre, wäre das auch durchgezogen worden - jede Wette!


    Die verarschen uns, von vorn bis hinten! Wie die Komischen 50km östlich schon vor 11 Jahren attestierten: "Ein Kind hält Euch zum Narren"

    Gestern abend in der Kneipe wurde folgendes, hm, ich nenne es mal Gerücht kolportiert: 96 denke darüber nach, seine U23 aufzulösen. Haben ja schon mehrere Erst- und Zweitligisten gemacht (Frankfurt z.B. Bochum glaub ich zur kommenden Saison), kostet vor allem Geld, bringe zu wenig. Gemutmaßt wurde, dass dies "die Ultras" wieder zurück zur Ersten bringen solle.
    Wie gesagt, eigentlich nicht mal ein Gerücht, Quellenlage mehr als dubios: "Ein Bekannter hat gehört, dass...".


    Aber mal im Ernst: das traue ich MK sowas von zu und speziell der Teil mit den Ultras ist so 100% seine Denke, dass einem nur Angst und Bange werden kann

    Ich rege mich nur über diese dummen Verallgemeinerungen auf. Die Ordner tun nie was. Außer das sie einem nur auf die nerven gehen. Ah ja...
    Gut möglich, dass die Ordnerin da gepennt hat oder sich nicht getraut hat da mal dazwischen zu gehen. Dann hätte sie aber zumindest jemandem Bescheid sagen müssen.


    Sicher.. wie oft wurde in den vergangenen Heimspielen denn gegen Bierwerfer, Auf-die-Fresse-hauen-Droher etc. von seiten der Ordnungskräfte vorgegangen. Nein anders gefragt: wurde überhaupt mal gegen entsprechende Leute vorgegangen? Würde mich mal interessieren. Nicht, dass ich glauben würde, Ihr würdet sowas nicht machen - das wären ja Verschwörungstheorien.

    Ich habe mich gerade mal auf die Seite der Unaussprechlichen verirrt, bin, Sievers sei Dank, nicht erblindet, und habe dort folgende Zahlen gefunden:


    "1.600 Gäste Stehplatz, 795 Gäste Sitzplatz"


    Puffer kann es ja nur bei den Sitzen geben. Also wer bekommt die 100 Stehplatzkarten?


    Wieso gibts Puffer nur bei Sitzen? Ansonsten bin ich aber überfragt... war auch nur ne Vermutung, wer weiß schon was BS mit Kind ausgekungelt hat


    Haben sich jetzt mehrere zu geäußert und ich habe auch ein von W aufgenommenes Video gesehen, wo zu sehen war, dass die Schlacke wirklich weit in die Steher reintropfte. Ekelhaft! Fänd da eine Stellungnahme der UH mal ganz gut. Von mir aus auch der hier "War doch alles gut! War doch Derby, da muss es 90 Min. brennen!"-Fraktion.

    Die Leute, die anstatt anzufeuern die eigene Kurve auspfeifen, sind jetzt klug, besonders verweichlicht, dämlich, Opfer, besonders wertstabil?


    Hab ich nie behauptet. Wenn ich aber merke, dass ich mit meinem albernen Einzelgezündel, was jetzt ja nun mal nix gebracht hat, keine Atmo, kein besseres Spiel, kein Fame direkt oder mindestens indirekt dafür verantwortlich bin, dass die Gesamtstimmung im Stadion scheiße ist und Braunschweig uns stimmungsmäßig die Butter vom Brot nimmt, dann a) mache ich weiter oder b) bin ich so schlau und heb mir mein Feuerwerk für das 1:0, das 2:0 und den Abpiff auf.

    Zitat von aschi

    ...Dann werde auch noch Leute, die trotz alle Repression und Androhungen Pyro zünden noch als Nicht-Fans und Krawallmacher bezeichnet.


    ...würde ich so nicht unterschreiben. Aber dieser Pyro-Quatsch am Freitag lässt mich zumindestens mit dem Kopf schütteln und mich fragen, ob das wirklich die Art Support ist, die angestrebt wird. Diese absolut stimmungstötenden Einzelpyros waren an Sinnlosigkeit nicht zu überbieten. Und selbst wenn man als Gruppe das braucht, um irgendwelche Schwanzvergleiche zu gewinnen (glaub ich auch nicht, weil das neutrale Feedback auf die ganzen Fackeln fiel doch ebenfalls wenigstens irritiert aus), sollte man doch soviel Eier in der Hose haben, seine Entscheidung dann zu überdenken, wenn man merkt, dass das halbe Stadion einen auspfeift, man damit also keine Unterstützung der eigenen Mannschaft mehr erreicht, die unten auf dem Platz gegen den Erzfeind nicht wirklich gut aussieht. Ist nicht geschehen und damit will ich kein Gejammer von dem Teil der Kurve hören, dass das Derby nicht gewonnen wurde. Entsprechend pervers und unpassend fand ich dann auch die Leuchtspur auf die eigenen Leute.


    Zitat von aschi

    Leute, die Freizeit derart opfern, die ihren Verein mit Hingabe und aller Emotionen (bis hin zur direkten Auseinandersetzung mit anderen Fangruppen) vertreten, werden in meiner Wertschätzung immer oben stehen.


    OK, danke für diesen Einblick in Dein Wertesystem. Ich hoffe, es denken nicht viele so. :schraube:

    Aber sonst ist alles klar bei euch, oder?


    Meine Güte. Soviel Wind um nix. Man kann die Leute, die die Leuchtspur losgelassen haben auch maßregeln, ohne sie gleich an die Schmiere zu übergeben.

    Während ich das grundsätzlich auch gerne ohne Cops regeln möchte, wie sieht denn so eine Maßregelung aus? 100€ in die Choreokasse? 10 Spiele lang Materialschlepper? Solch eine Scheiße kann doch nur den Ausschluss aus Gruppe und Kurve bedeuten.

    Ich weiß leider auch nicht, wie es eine Ordnerin geschafft hat durch die Jacke/Oberbekleidung in den BH seiner Freundin zu greifen, oder warum sie das getan hat. Eine Anweisung dazu gab es nicht.

    Hör mal zu, Deine Spitzfindigkeiten kannst Du Dir sparen.
    Selbstverständlich ist es möglich mit der Hand unter die Bügel eines BHs zu fahren, auch wenn man noch ein Oberteil anhat. Und das weisst Du genau.
    Ich hab mir das grad noch mal bestätigen, beschreiben lassen: Hand zwischen die Brüste und Hand unter die Brüste, wobei der Bügel des BHs angehoben wurde. Das ganze bei geöffneter Jacke und einem Longsleeve.


    Bleibt also: schlecht geschultes Personal oder unfähige Einsatzleitung. Oder natürlich beides.


    Ja traurig. Zum Rückspiel dann "manche von uns finden Braunschweiger_innen doof" powered von Irgendeinem Sponsor der mir auch die Schussgeschwindigkeit eines Schusses 3m neben das Tor präsentiert.

    Das würde mir auch schon zu weit gehen, also mehr als ein "Manche Einige wenige von uns finden Braunschweiger nicht gaaanz so toll" würde ich quasi als Randale werten.


    Edit: Rechtschreibung und Schmähgesang weiter entschärft