Beiträge von Dvdscot

    Die Kündigungsbestätigung lässt trotz erinnern auf sich warten. Hab am Telefon gesagt dass ich drei Monate warten musste bis ich nach Vertragsabschluss Kunde wurde, die meinte, das könne manchmal sogar 3 Jahre dauern wenn das Stromnetz die Leitung nicht freigibt. Hat mir dann die Anfragen mitgeteilt ab Mitte Januar, alle drei Tage, wurden immer wieder abgelehnt, allerdings meinte Stromnetz es gab gar keine Anfragen.

    Jedenfalls hab ich heute den neuen Anbieter abgeschlossen, weil ich das 2 Wochen vor Vertragsbeginn spätestens tun sollte, bin gespannt.

    Nun, dann haben wir wenigstens was handfestes und ihr könnt nicht sagen ich hätte mich nicht informiert.


    Zu den USA, ist dort generell schon etwas anders als bei uns. Das Recht auf eine Waffe versteht man bei uns nicht so. Dann heißt es wieder der amerikanische Traum, sie sind ja eine Supermacht geworden. Wie das geschehen ist wäre auch mal nachschlagenswert.


    Ja eben, bei uns ist vieles selbstverständlich was dort von einigen Gruppen entschieden bekämpft wird, eine andere Kultur eben, so wie es in wieder anderen Ländern wieder andere Kulturen gibt.

    Nein, ich meinte das jemand der aus einer Branche kommt und in eine Entscheidungsposition wechselt nicht unbedingt Politik für seine ehemalige Branche machen muss. Das hat mit dem Buch nichts zu tun.


    Das passiert sogar ganz klassisch wenn auf einmal die Opposition in die Regierung kommt, also ein Wechsel geschieht. Dann kannste vieles was du wolltest nicht mehr umsetzen, machst dann halt Realpolitik. Daher haste als Opposition auch immer gut lachen, nur wenn du regieren muss, dann biste arm dran.

    2. An dieser Einteilung ändert sich nicht 'vieles', sondern linke/rechte Positionen werden angepasst, bzw. von der 'Gegenseite' übernommen. Die grundlegende Richtung bleibt.

    Ja, sieht man bei uns auch, Wehrpflicht weg durch einen CSU Minister bzw. CDU Regierung, aber ich finde es toll.

    Der Rest des Postings ist wieder Abgeschweife und lässt in mir erneut den Zweifel wachsen, ob Du mich gerade verkasperst.

    Bei allem Verständnis nervt es, sich mit Deinen Themen zu beschäftigen, aber dann doch immer wieder von Dir signalisiert zu bekommen, dass es Dich eigentlich nicht interessiert, bzw. Du nicht beim Thema zu bleiben gewillt bist.


    In dem Fall: Wie hast Du es durch die Schule geschafft, durch das Leben bis heute, ohne zumindest ansatzweise verstanden zu haben, was eher linke und eher rechte Denke ist.

    Ich verkaspere dich und euch alle wirklich nicht.


    Mit der Schule, da war das nie Thema, es ging einzig allein um die schulischen Leistungen in den Fächern und um das Benehmen mit den anderen Mitschülern.


    Mein Vorschlag, ich schlage jeden der einzeln genannten Punkte nach, finde also raus was genau gemacht wurde, kopiere das hier rein und dann könnt ihr sagen wie ihr das findet, z.B. die Prison Reform.

    Nun, liberal soll in den USA links bedeuten, libertarian dafür unser liberal. Hab ich das richtig verstanden?


    Wenn nicht selbsternannt, dann wird man von anderen so genannt, Mitstreiter oder Konkurrenten.


    Den Unterschied zwischen Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus hab ich mal gelesen, Extremismus ist (noch) krasser/schlimmer.

    Schule ist bei mir sehr lange her und an Politik Unterricht kann ich mich nicht erinnern. Aber es wäre heute auch sowieso überholt. Hat sich ja vieles geändert. Mein Kumpel machte damals wie heute so einen Politik Selbst Test um zu sehen wo er steht, das Ergebnis war in beiden Fällen das gleiche, aber die Leute sagen heute dass er anders sei als früher.

    Auch lese ich in vielen Artikeln dass bestimmte Dinge eigentlich ein Anliegen der Linken sein sollten, sind aber woanders Thema.

    Außerdem mag ich auch diese Einteilung nicht so sehr, egal ob links oder rechts, hauptsache man macht gute Politik die was nutzt, aber was dem einen nutzt, schadet dem anderen und umgekehrt.

    Beim Entenessen hab ich mich mit einem Kollegen von uns darüber unterhalten. Ich meinte zu ihm, man muss zwischen beiden Lagern einen Kompromiss finden, das beste von beiden vereinen und die Schäden für alle so gering wie möglich halten. Da sagte er dass er das auch mal seinem Lehrer vorgeschlagen hat und er ihn daraufhin ausgelacht habe: "Wenn er das schafft, dann bekäme er den Nobelpreis." Schade dass es so schwierig ist, so weit muss man gar nicht gehen.

    Will ich haben.


    Die Tagesschau hatte z.B. mal ausführlich in ihrem Online Angebot erklärt warum sie Bolsonaro rechtsextrem nennen; haben seine Aussagen, Politik und so mit der Definition und anderen verglichen und sind daher zu dem Schluss gekommen. Das fand ich sehr informativ, gerne öfter sowas.

    Dvdscot:

    Solltest Du die Problematik nicht sehen, dass B. Sanders mit seinen Ansichten als Kommunist bezeichnet wird, empfehle ich, dass Du Dich erst dann zum Thema Politik & links/rechts weit aus dem Fenster hängst, wenn Du ein grundlegendes Verständnis dafür erworben hast.

    Ich hab immer gedacht sehr weit links zu sein sei Kommunismus, oder Kommunismus sei sehr weit links. Auf jeden Fall wurde Sanders von der Presse als links bezeichnet und Biden als bürgerlich (Mitte).


    Auf jeden Fall hast du das gleiche gesagt wie er, ich brauch erst ein Verständnis darüber was rechts und links wirklich ist.


    Ich hab ihn jetzt mal gefragt was er unter rechter Politik versteht, bin gespannt. Vielleicht ist es einfach nur falsch herum, also umgekehrt.


    Ist halt nur schwierig, der eine sagt A, der andere B und beides klingt komisch, ich warte auf C und hoffe dass das dann richtig ist.


    Warum gibt es keinen anständigen Unterricht?

    Gut, es stimmt wohl, nur haben viele nichts davon, das hab ich gemeint.


    Ein Vergleich als Beispiel. Stell dir vor ein/e Kinobetreiber/in geht in die Politik. Da freuen sich die anderen Kinobetreiber dass er/sie jetzt was für sie tun wird. Macht er/sie aber nicht. Bißchen unlogisch aber sowas kann passieren.

    Maischberger gestern war gut, Jörges war in guter Form und hat ein paar gute Dinge gesagt und auch Merz ist gegen eine Senkung des Mindestlohns wie man von einigen CDUlern hören konnte. Die Christina Berndt machte auf mich den Eindruck high gewesen zu sein.


    Ausführlich

    Zitat

    Während "Stern"-Dampfwalze Hans-Ulrich Jörges das Grundrecht auf den Sommer-Flirt einfordert, erinnert Schauspielerin Katja Riemann an das verdrängte Leid in Moria – und Friedrich Merz berichtet von seiner Wiederannäherung mit der Kanzlerin.


    Endlich sagt's mal einer: Lustfeindlich sind sie, die Virologen, diese Spaßbremsen im weißen Kittel. "Die jungen Leute wollen im Sommer leben, die wollen sich verlieben", greint Hans-Ulrich Jörges. "Das ist alles unter dem Diktat der Virologie ausgesetzt für zwei Jahre."

    Ja, das will ich auch, auch wenn ich nicht mehr jung bin.

    Was für eine Antwort? Du bekommst von irgendwo den Kommentar, Trump mache linke Politik und kommst nicht mal auf den Gedanken, die Definition von 'links' mit dem zu vergleichen, was Trump veranstaltet?

    Was für ein Coach? (Achtung: Rhetorische Frage! Mir ist der Coach egal, da Du hier schreibst, nicht er)

    Und der bekommt 'krasse Beispiele' zugeschickt, die er Dir einflüstert und Du dann hier postest?

    Habe ich denn mir kam es komisch vor, daher hab ich ihn genau danach gefragt und hier ist die Antwort von meinem Kumpel, gebe ich 1:1 wieder:

    Dann hab ich ihn gefragt was Sanders (im Vergleich) ist.

    Zitat

    He is a communist

    Ich hab gefragt ob das noch weiter links ist. Seine Antwort:

    Zitat

    You need to ask???

    Then you need to get a clue. No point in discussing the left right spectrum with someone who doesn’t know which end communism is!

    Ein bißchen so wie hier also, ich hab anscheinend echt nicht so viel Ahnung in gewissen Themen Bereichen.



    Der Coach ist wieder jemand anderes, einer der Männer Coaches. Er kommentiert in seinem Youtube Kanal linksgerichtete Artikel und das tut manchmal so weh dass es schon wieder lustig ist. Diese Artikel bekommt er teilweise von seinen Lesern und Kunden zugeschickt, andere entdeckt er selber.

    Wie kann man als Ministerpräsident so eine Äußerung machen?

    Wenn er als Verantwortlicher so etwas sagt, dann muss man doch davon ausgehen können, dass das Bestand hat.

    Altmaier sagte bei Maischberger mal, wenn er was sagt hat das Börsen Relevanz. Da hat er schon eine gewisse Verantwortung.

    Find ich nicht, ich hab mir schon was dabei gedacht. Das ist ja auch der Grund warum ich die Mitte wähle und mich oft zwischen den Positionen wieder finde.


    Das mit Trump sei links hat mich auch gewundert und noch keine Antwort erhalten, kann bis morgen dauern oder länger.

    Was der Coach da so kommentiert weiß du ja gar nicht. Vermutlich pickt er sich nur die krassesten Beispiele raus (und bekommt diese zugeschickt). Wenn man das so liest denkt man die Leute seien geisteskrank.

    Doch klar tu ich das, deshalb hab ich mich auch so gewundert, ein paar Sachen weiß ich noch dunkel aber bevor ich was falsches wiedergebe will ich es genau wissen.


    Kommt auf das Thema an, von manchen wissen halt nur ganz wenige Bescheid und denen folge ich weil ich merke dass es bei mir genauso gut klappt wie bei denen. Was die Mehrheit meint funktioniert nicht immer bei mir. Gibt ja auch Filme und Musik für Nischen.