Beiträge von mueller-m

    Die Niederlage geht zu großen Teilen auf seine Kappe.
    In der zweiten Hälfte hat er richtig reagiert und die Blindschleichen runter genommen aber die Mannschaft hat den Turnaround einfach nicht gut genug hinbekommen. Eine sehr ägerliche Niederlage, die nicht hätte sein müssen.

    Ich habe irgendwie die Hoffnung, dass wir Montag den ersten Heimsieg in dieser Saison sehen werden. Kenan Kocak & 96 das wird was!

    Hoffentlich!


    Das ganze Gelaber drumherum interessiert mich null. Die sollen endlich mal wieder liefern. Geschieht dies endlich und nach dem Trainerwechsel, dann soll es mir auch recht sein.

    Ich weiß auch nicht. Ob man ihm für alles die Schuld geben kann. Ja, den kann man am Schluss festhalten.

    Er hat aber auch einen Elfmeter gehalten.

    Ich hoffe auf Steigerung seiner Leistungen!

    Passt halt einfach.

    Die scheisse am Fuß werden wir meines Erachtens nicht so recht los.


    Gegen Karlsruhe wäre ein Sieg eine tolle Sache. Ich denke auch der psychologische Effekt könnte gegen Wehen vier von Vorteil sein.


    Weydandt sehr bemüht.

    Seine Geschichte ist ein Traum im Profifußball und deswegen bleibe ich weiterhin dabei auf ihn zu setzen.

    Schönes Tor. Da kommt noch mehr.

    Im Stadion konnte man gut sehen, wie Maina gewechselt werden sollte und Slomka dann doch noch auf die nächste Unterbrechung warten wollte.

    Damit hat Maina auch nicht mehr gerechnet gehabt.

    Wer auf Zeit spielt, wird halt auch mal bestraft...


    Mit Musljia zusammen bärenstark aber werden die sich auch mal mit Toren belohnen? Viel Lauferei aber der Ertrag ist noch bescheiden.

    Gerade eine Minute Zeit verschwendet.

    Ich dachte er macht wenigstens mal den Mund auf und grüßt sein Fußballjungs und Maddin.


    Ob ihn solche Videos weiterbringen. Ich bezweifle es aber naja er ist erst 22.

    Guckt euch mal abertausende andere Videos auf Instagram an.


    Wenn er da jetzt mit vier verschiedenen Versace-Taschen rumlaufen würde, drei Frauen im Arm hält und mit einem Lambo vom Hof fährt, dann könnte ich die Aufregung teilweise verstehen.

    Ich haue es einfach mal hier rein. Vielleicht nicht ganz richtig aber geht schon in die Richtung.


    Vielleicht kennt sich einer damit aus bzw. hat sich schon intensiver damit beschäftigt.


    Meine Frau und Ich haben mein Elternhaus übernommen und wir sind gerade dabei zu modernisieren. Ein Thema ist immer noch unausgegoren - WLAN und Netzwerkaufbau.


    Bisher sitzt die Dose für den Telefonanschluss/Internetanschluss im Wohnzimmer, kommt aber im EG aus dem Hauswirtschaftsraum.
    Unten möchte ich in zwei Zimmern Netzwerkdosen installieren (Wohnzimmer und Gästezimmer).
    Im Obergeschoss Netzwerkdosen im Schlafzimmer/Kinderzimmer 1 und 2.
    Dachgeschoss ebenfalls Leitung mit hoch.


    Zur besseren WLAN Versorgung soll im EG und OG jeweils ein Router laufen. Der obere nennt sich dann glaub ich Access point.


    Meine Fragen dazu:


    1. Hausanachluss für Telefon/Internet sitzen im Hauswirtschaftsraum. Die einzig vorhandene Telefondose ist im Wohnzimmer vorhanden. Den Anschluss könnte eine Telekomtechniker doch so umrüsten, dass ich von dort aus Internet verteilen kann oder?


    2. 1 Router EG, 1 Router OG als Access Point mit Netzwerkkabel verbinden und gleiches WLAN im Haus nutzen. Ist doch möglich oder?


    3. CAT7 selber überall hinziehen und von einem Fachmann alles crimpen und anschließen lassen. Sollte nicht allzu schwierig sein oder? Ich komme aus der Elektrotechnik aber IT ist immer so ein rotes Tuch gewesen, was sich definitiv ändern muss..


    Habe ich bei meinen Gedankengängen irgendwas übersehen?


    Vielen Dank im Voraus!!