Beiträge von Mazurek

    Zitat

    Original von vmart77
    also da selbst ich schon einige male da war, wenn die offizielle zuschauerzahl 60449 betrug, ist es offensichtlich, dass werner hansch schlecht recherchiert hat.


    :besserwisser:Werner Hansch hat dazu gesagt: "......in der Bundesliga".. Für SAT 1 gibt es ja nur die eine Liga.

    @ antlex: Ja, warum isser denn dorthin gegangen??


    Er war damals ein Führungsspieler, vor allem in der Rückrunde war er unverzichtbar.


    Aber er bekam gerade mal 12.000 DM pro Monat, während wesentlich schlechtere Spieler (Bankdrücker wie Omodiagbe) ca. 3-4 mal mehr bekamen.


    Er wollte unbedingt bleiben, aber nur bei einer moderaten Gehaltserhöhung (in der Presse kursierten 19.000-24.000 DM als neues Gehalt).


    Aber leider hat der Verein wie so oft nicht reagiert und ihn ziehen lassen.


    Wenn Du eine Liga höher spielen könntest und auch noch wesentlich mehr Geld bekämst - würdest Du da ablehnen?


    Yours,
    NichtnurdieOberflächeAnguckender


    PS:
    Habe mittlerweile eine andere Signatur, also nicht wundern, worum es hier eigentlich geht.

    Jetzt aber wieder zum Thema Torhüter:


    Es ist nun wirklich so, dass kein einziger 2. TW eine reelle Chance hatte, seitdem Jörg Nr. 1 ist.


    Entweder gab der Trainer ihm keine Chance oder die Fans zeigten null Toleranz, wenn er mal ran durfte.


    Okay: Viele Torhüter kamen wirklich nicht an Colt heran. Aber Heinz Müller hat z.B. damals beim 0:0 in Oberhausen sensationell gehalten. Aber er hatte auch ein paar Aussetzer, z.B. Handspiel "außerhalb" in Fürth (die Chance für Koby!!), Elfer in Ulm etc.
    Auch abseits des Spielfeldes gab's mit ihm zu oft Ärger.


    Ich kann nur hoffen, dass Tremmel und Haas nicht allzu frustiert sind. Den Haas darf man keinesfalls ziehen lassen, ihm gehört die Zukunft.


    Und Tremmel hat in den Testspielen bisher eher enttäuscht, aber in Haching war er nicht der Schlechteste.


    Mein Vorschlag: Colt soll diese Saison in Ruhe weiterspielen, aber danach in Ehren abdanken.

    Ultras sind für mich keine Hools.


    Und Hools sind für mich nicht automatisch Nazis, sondern hätte ich nicht "Hools und Nazis", sondern "Nazi-Hools" oder sowas geschrieben.


    Mir ist eigentlich egal, wie jemand sein "Fan-Dasein" ausübt, solange er nicht gegen Gesetze verstößt.

    @ Jan:
    Ja, es war eine gewollte Provokation und ging sicher zu weit, aber ich wollte damit auch nur sagen, dass ich etwas gegen die inflationäre Benutzung des Wortes Treue habe.


    Im übrigen habe ich sowohl etwas gegen Hools als auch gegen sogenannte Rechtsradikale ("dummes Nazi-Pack" würde sicher besser passen).


    Dass Kobylanski ein ganz guter Torwart ist, hat er 1998/99 beim 96-Spiel in Fürth bewiesen.


    :p

    :klatschen: Harley, das ist richtig. Genau deshalb bin ich im Moment auch nicht für eine TW-Diskussion.
    In der Rückrunde muss dann aber wirklich mal erlaubt sein, nach Tremmel oder Haas zu fragen.

    Menzel, ich gebe Dir recht.
    Nur Leistung zählt.


    Aber Treue zahlt sich manchmal auch aus, denn Carsten Linke muss sich um seine nähere Zukunft keine Sorgen machen. Dies gönne ich ihm auch.:bier:

    jau, ich wollte auch ein wenig provozieren. Aber der Spruch "Meine Ehre heisst Treue" bzw. dessen Herkunft ist Dir sicher bekannt.
    Bei vielen Fans (unabhängig vom Verein) kommt es mir leider allzuoft vor, dass sie solche "Tugenden" am liebsten haben.


    Selbstverständlich will ich damit keinen einzigen Spieler in Verbindung bringen.


    Was im normalen Berufsleben als fehlende Mobilität und Flexibilität ausgelegt wird, gilt bei vielen Fans als das höchste Gut überhaupt.


    Stimmt es Euch nicht auch nachdenklich, dass während der ganzen Zeit, in der Jörg S. bei uns ist (selbst nach dem Pokalsieg!!) kein einziges ernsthaftes Angebot aus der 1. Liga in der Presse auftauchte bzw. als Gerücht verbreitet wurde?

    Menzel, wer sagt Dir das?


    Gut, Tremmel habe ich auch besser erwartet, aber vielleicht sollte mal Haas ran?


    Die Schwächen von Sievers sind doch schon in Liga 2 bekannt gewesen. In Liga 1 rächen sie sich noch stärker.


    Stellungsspiel und Strafraumbeherrschung sind bei ihm weit unter dem Durchschnitt.
    Auch bei Rückpässen und Abschlägen wird mir oft angst und bange.


    Treue allein darf einfach kein Argument sein, diese Vokabeln erinnern mich sowieso zu stark an .............. ja, woran denn nur??

    @jo4ever: Jau, genau so ist es. Sievers ist doch nicht unantastbar. Beim Elfer hat er sich sehr uncool angestellt.
    Er gehört nun mal nicht zu den besten deutschen Torhütern.
    Allerdings war ich entsetzt, als ich Tremmel im Testspiel gegen Arminia sah. Viel zu viele Patzer, um Sievers ernsthaft in Gefahr zu bringen.