Beiträge von Lakritze

    Aber was soll denn passieren ? Diskussionen werden hier oft irgendwann hart geführt und gleiten dann leider oftmals in Beleidigungen ab. Leider hat dann oft auch keiner die Eier einfach mal nicht mehr auf eine Beleidigung mit einer weitern Beleidigung zu reagieren. Dann bleibt nur noch die entsprechenden Strafen.


    Nicht die Mods sind hier an den Äusserungen Schuld sondern jeder der sie schreibt. Wenn mir jemand auf den Sack geht, antworte ich nicht mehr oder gehen den letzten Schritt des Ignore.

    Eigentlich hast du vollkommen Recht damit. Punkt.


    Vermutlich würde ich als vermeintlicher Moderator auch mal von dem ganzen Scheiß müde weggucken und hoffen, dass ne halbe Stunde später es dann doch die meisten Beteiligten raffen und zum respektvollen Spaß zurück finden.


    Was schade ist, dass es hier tatsächlich Leute gibt, die hoffen und darauf warten bis es irgendwo knallt. Da wird ne Stimmung aufgebaut, die unvermeidlich zu Entladung führt. Nach dem erfolgreichen Gewitter wird sich dann gegenseitig auf die Schulter geklopft.

    Nur in einem Forum aufzutauchen, um die Moderatoren anzukacken, ist auch eher so semi.

    RicklingerKurve hat sich deutlich mehrfach sachlich erklärt. Er hat sich nicht grundlos rar gemacht, was aus seiner Sicht nicht stimmt, könnte uns mal dabei helfen über diese Krawall-Problematik nachzudenken. Wäre vielleicht erfrischend mal Tacheles reden, Karten auf den Tisch legen...

    Wer sich natürlich in diesem spannungsgeladenen Umfeld samt stamm Budies wohlfühlt und Geborgenheit spürt, der will da natürlich über gar nichts nachdenken, wohl logisch. Ist wahrscheinlich nicht zu ändern.

    Ich weiß echt nicht, was es nach einem sang- u. klanglosen 0:3 gegen einen Aufsteiger noch zu diskutieren gibt.

    Die Anspruchshaltung in Hannover ist noch immer fantastisch. Einerseits werden ständig - völlig zu recht - die Fehler von Kind aufgelistet etc. - gleichzeitig hat man aber immer noch den Anspruch, so einen Aufsteiger mal eben easy aus dem Stadion zu schießen.


    Da hat er 13. der Vorsaison gegen einen Aufsteiger gespielt. Joa. Keine Ahnung, ob der 13. immer den Anspruch haben sollte, einen Aufsteiger wegzuhauen. Hat Sandhausen diesen Anspruch? Aue? Regensburg?

    Ich glaube, dass das was deine Aussage über den vermeintlichen Anspruch "..einen Aufsteiger aus dem Stadion wegzuhauen.." ausdrücken soll, so nicht deutlich genug das beschreibt, was wir uns tatsächlich wünschen. "Wünschen" ist aus meiner Sicht eher das richtige Wort dafür, wenn es um vermeintliche Erwartungen geht. Ich hätte mir beispielsweise mehr Aufopferung und Biss seitens der Mannschaft gewünscht. Ich denke, das ist eher nicht viel verlangt. Ja, natürlich, eine deutlich hohe Anspruchshaltung bei einigen Fans ist schon zu beobachten. Martin Kind findet eine gewisse Klientel auch immer noch aufregend, so als Beispiel. Da kannste nichts dagegen machen...

    Das, was man wirklich bemängeln muss, ist die an diesem Spieltag nicht existierende Einstellung...positive Aggressivität und den absoluten Willen nach Monaten endlich wieder vor tausenden eigenen Fans das Stadion einreißen zu wollen. Mit einer unglücklichen Niederlage hätte ich noch leben können...aber nicht mit dieser bocklosen Vorstellung...

    Kann man nicht of genug darauf hinweisen. Typen wie Lala, Pinto oder Schmiede, wo habt ihr euch versteckt?

    Ich kann mich sehr gut an den ersten Auftritt von Leon Balogun erinnern. War der vielleicht nervös, so völlig gehemmt, 2 Jahre danach war er Stammspieler bei Fortuna Düsseldorf, später sogar Nationalspieler seines Landes. Heute kickt er bei den Glasgow R.

    "Hoffentlich verreckt ihr da auch alle."


    Solche Äußerungen sind einfach unter aller Sau, egal was man von diesen Typen hält.

    Ich kann diese armseligen Gestallten auf den "Die Basis"/Querdenker- Demos nicht mehr sehen, ständig mischen sie auf billigste Art und Weise das normale Volk auf. Billige und dumme Inszenierungen. "Fresse halten, impfen lassen!"

    Was für ein Bullshit hier, von den Dauerpessimisten, JZ nach 2 Spielen abschreiben zu wollen.


    Ebenso auch der Quervergleich, dass man nach einem guten Spiel nicht nachlegen kann.


    Meine Güte, gebt dem Mann und dem Team doch meinetwegen 10 Spiele und kippt dann, wenn es nicht läuft, Eure Scheiße darüber.

    Ich werde Jan Zimmermann auch nach 10 mehr oder weniger erfolglosen Spielen mit Respekt behandeln. Da wird nichts draufgeschüttelt. :zeigefinger:

    War ganz schlimm anzusehen.

    Ist seine Geschwindigkeit immer so gering?

    Dann hat er in der Spielklasse keine Chance.


    Ich hoffe er steckt das weg und zeigt, dass er es besser kann.

    Natürlich, der Trainer guckt sich das Schneckentempo des Spielers wochenlang an und lässt ihn dann im Punktspiel Schläfchen halten. Soviel zu der Frage ob der Spieler immer so langsam sei. Und ob es schlimm war? Ich habe da andere Kriterien, die das entscheiden.

    Moin, ich habe ja keine Ahnung, aber was hätte er denn konkret anders machen sollen/ können?

    Das Niedersachsenstadion ausräuchern. Das macht man so mit Räumlichkeiten wenn dort beispielsweise negative Energien rumgeistern. Einfach sonen Bündel mit Kräutern ankokeln und durch das Stadioninnere wandern. Besonders lang in der Kabine und in Kinds Logen verweilen. Fertig sind dann die 3Punkte.

    Das ist ja nicht einmal Zimmermanns Schuld. Der Kader gibts halt nicht her.
    warum man als jemand aus Hannover hier Trainer werden will, ist das, was ich nicht verstehe. Der muss doch wissen, was hier los ist.

    In einem Interview meinte er sinngemäß, dass er sich sehr wohl Gedanken wegen dem Umfeld gemacht hatte. Aber die tollen Gespräche mit Martin führten allerdings dazu, dass er sich für Hannover96 entschied. Ich denke Hannover 96, egal wie strukturiert, ist eine einmalige Chance für ihn. Die Rettungsweste hat er vorsichtshalber bestimmt irgendwo schon im Kofferraum verstaut.:D

    und in meinem Stadion zu sitzen.

    Hat dir noch niemand gesagt, dass es Martins Stadion ist?

    Die Kind muss weg -Rufe fand ich übrigens ganz schwach. Das hatte mit dem Spiel gar nichts zu tun und hätte man sich für die Zeit nach dem Abpfiff aufheben können. Während eines Spiels sollte man lieber die Mannschaft unterstützen. Aber vielleicht bin ich für das Kindthema zu lange weg.

    Apropos Kind. Ich fand es sehr auffällig, dass fast nur alte Säcke wie ich im Stadion waren. Das liegt sicherlich zum einen an den Corona-Restriktionen, zum anderen aber auch an den horrenden Preisen für Speisen, Getränke und Fanartikel. Welcher Schüler kann sich das schon leisten?

    Mein Sohn war allerdings trotz des Ergebnisses begeistert. Ihn überraschte das schnelle Spiel auf dem Platz, weil wir es in Chile nicht gewohnt sind. Die Bundesligahymne löste bei ihm Gänsehaut aus und die Lautstärke fand er beeindruckend. Nur die Wasserwerfer der Polizei fand er zu sauber und bräuchten eine Bearbeitung durch chilenische „Capuchas“.

    Ich freue mich aufrichtig für Dich und deinen Sohn, dass ihr beim Spiel und dem Drumherum viel Vergnügen hattet.


    Es gibt nicht viele Sachen die schöner sind als Fussball. Als ich mit 5 Jahren das erste Mal mit Vater ins Stadion ging, war das alles fremd für mich, ich konnte mir da noch nicht vorstellen was für eine riesen Liebesgeschichte irgendwann draus wird.

    Als ich Fussball lieben lernte gab es da noch keine beschissene Musik und Werbung Beschallung aus den übersteuerten Lautsprechern, da gabs zur Einstimmung nur tolle Fangesänge, und als der Schiri das Spiel Anpfiff, waren die Menschen an ihren Plätzen und nicht zu 2/3 noch am Würstchenstand. Martin Kind ist ein Idiot, der hat kein Ohr für uns Fans und auch keine Achtung, vor allem keine Achtung und Respekt vor Hannover96 e.V.


    #KMW #Herzensangelegenheit

    Hansa hat unseren 96ern den Zahn gezogen, Rostock hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Zimmermanns Männer haben heute Scheiße am Schuh. Kocak wird es freuen, dass seine Ex Mannschaft immer noch nichts verlernt hat.