Beiträge von WILL(y)

    Kann man nicht den "Besitz" eines Threads, den der Eröffner innehat ggf an einen Admin übertragen (oder den Eröffner austauschen)?

    Da man den Eröffner eines Fadens nicht ignorieren kann, selbst wenn der groben Unsinn schreibt, wäre das vielleicht eine Lösung.

    Oh, Entschuldigung, ich wollte Reitscheisser schreiben.

    Das ist in Augen der Qarkdenker der einzig unabhängige und aufrechte Journalist im ganzen Land- ein Held der Desinformation.


    In den Niederlanden werfen Christen mit ganz viel Nächstenliebe um sich:

    Zitat

    Kirchenbesucher greifen Journalisten an

    (spon.de)

    Als Journalisten über Gottesdienste mit Hunderten von Kirchgängern ohne Schutzmaßnahmen berichteten, schlugen und traten einige von ihnen zu. Einer fuhr einen Journalisten sogar mit dem Auto an.

    Mama Locke & Freundin von Mama Locke sind trotz ihres Alters (beide Ü80) noch topfit, vermutlich deshalb. Es war trotz der Weitläufigkeit relativ „voll“.

    Same here, aber bei uns war am frühen Nachmittag sehr viel Platz. Ebenso bei meinem Termin.


    In der Woche können sie dort mittlerweile 50.000 Menschen impfen, wenn denn der Impfstoff dafür bereit steht.

    Welchen Durchsatz sie aktuell tatsächlich haben, kann ich dir leider nicht sagen, zuletzt waren es 32000 pro Tag in ganz Niedersachsen.

    Mama Locke und ihre Freundin wurden am Eingang „abgegeben“, ich durfte nicht mit hinein.

    Das wundert mich, ich bin als Begleitperson meiner alten Herrschaften den gesamten Prozeß über dabei gewesen.

    Arztgespräch und Impfung selbstverständlich.

    Ich bin lediglich am Eingang des Impfzuges gefragt worden, ob ich mit rein wollte oder direkt in die Wartezone gehen würde.

    ab 20h steht dann auch die Hopp-Doku in der Mediathek.

    Sendetermin ist heute, 23.30h


    Und bei der U21-EM spielt der deutsche Nachwuchst heute ab 21h gegen die Niederlande.

    Jetzt gibt es reinstes Aprilwetter in der Drei-Tage-Pre-Premium-Version und dann ist es auch wieder nicht recht...

    Ich empfehle dafür die von mir verlinkte Podiumsdiskussion der acht Virologen zum Abschluss des Virologenkongresses dieser Woche, ab 1:16:46

    Kurz: NoCovid (oder wie man das Kind auch taufen möchte) ist die mehrheitliche Expertenmeinung laut Drosten.

    Aber das sind dann vermutlich eher die weniger seriösen Wissenschaftler.

    (Link zu der Diskussion der acht Virologen)


    Edit: Also ich empfehle die gesamte Diskussion, aber zu dem genannten Thema ab dem Timecode.

    96Indianer: Ja, der ist fertig...

    Zitat

    Vater ist auf COVID-Intensiv, Mutter hat jetzt schwer symptomatisch gerufen, HF 150/min, hypoxisch.
    Zuhause lassen ist keine Option.
    Drei Kinder (ca. 10, 7 und 2). Wohin mit den (ggf. pos.?) Kids? Zu den vorerkrankten (ungeimpften) Großeltern? Nachbarn? Jugendamt?

    Allein, ich sehe keinen Grund mir mit dem Hämmerchen auf den Kopf zu hauen, vielleicht klärt mich jemand auf?

    Wenn es ein Smiley sein soll, dann bietet sich doch eher ein :respekt: an...

    Und warum der Vergleich?

    Zitat

    Podiumsdiskussion beim Virologenkongress

    Virologinnen und Virologen aus Deutschland und der Welt sind zu ihrer Jahrestagung zusammengekommen. Natürlich ging es vor allem um die Corona-Pandemie. Sehen Sie hier die abschließende Podiumsdiskussion aus Jena.

    Link zu der Diskussion der acht Virologen.

    Das war "ich habe von jemanden gehört, der vom kindlichen Kaiser gehört hat", weiter möchte ich nicht ausführen, warum ich das entfernt habe. Ich hätte es nicht schreiben sollen. Weiter möchte ich das hier jetzt nicht ausführen und bitte den "." zu akzeptieren. Kein weiter spannender Fakt oder Grund zu wilden Spekulationen.

    Ja, die Gründe sind da vielfältig, die Nebenwirkungen (nicht heftig, aber schlimmstenfalls 2-3 Tage krank sein will/kann sich mancher Arzt nicht leisten, die Wartezeit (12 Wochen (6 Wochen bei BT) - obwohl AZ schon zwei Wochen nach der ersten Impfung eine gute bis sehr gute Wirksamkeit zeigt), und die geringe Wirksamkeit gegen die Südafrika-Mutanten (Südafrika gibt mittlerweile den Impfstoff an Nachbarländer ab, obwohl noch Bedarf an Impfstoff besteht).