Beiträge von WILL(y)

    Die Erklärung der MPK, dass die Dosen bei Versand gemeldet werden, aber noch nicht beim Empfänger in Impfzentren eingegangen sind, wurde widerlegt?

    Da das die Kosten nicht deckt, und kein Stürmer aus dem NLZ 96 garantiert zum Aufstieg schießen wird, ist das Kapitel "Jugend" für Kind zu schließen. Nach einer vollumfänglicheh Analyse der Optionen wurde dies als alternativlos erkannt.

    Ansonsten könnte man gefahrlaufen in naher Zukunft nicht mehr handlungsfähig zu sein.

    Gibt es bereits Einschätzungen, wie lange es nach Erhalt des Wartelistenplatzes bis zur Impfung dauert?

    Mir wurde bei meinem Hausarzt gesagt, dass die Gruppe 2 ab Mitte April geimpft wird. Die Praxis soll 20 Dosen pro Woche erhalten, man kann sich auf eine Liste setzen lassen und der Arzt entscheidet aufgrund der Vorerkrankungen, wer geimpft wird.

    Ja, ich kann bestätigen, dass Prio2 geimpft wird, hatte letzte Woche die Spritze im Arm.


    Ich saß auf der Warteliste, habe allerdings dann später einen Termin über das Portal ergattert. Diese Warteliste hat bei meinen alten Herrschaften auch nicht wirklich zuverlässig funktioniert. Für mein Verständniss sollte es solange keine Termine über das Portal geben, solange Menschen auf der Warteliste hocken. Aber was weiss ich.


    Es macht den Anschein, dass man sich nur ü70 registrieren kann - stimmt aber nicht. Die Abfrage der Berechtigung erfolgt stufenweise: erst Alter, dann Beruf, danach dann Erkrankung. Sollte man wissen, steht da nicht und sagt einem keiner.


    Die Bitte nach dem Verzicht auf Präsenzgottesdienste wurde zurückgezogen.

    Wozu auch, wurde doch schon abgelehnt.

    Der Bischof von Hildesheim bittet darum an Ostern Präsenzgottesdienste zu feiern.

    Nein, aber wie sieht die Alternative aus?
    Die AfD fischt doch nicht zufällig in dem Gewässer und vollzog die Annäherung an Quarkdenker.

    Die Nazis die auf den Demos mitlaufen hat sie eh.


    Lindner und Kubicki platzieren die FDP noch als Opposition zur Pandemiepolitik.


    Aber sollen andere Parteien von ihren (berechtigten) Überzeugungen in der Pandemiebekämpfung abrücken, weil es Quarkdenker und Co gibt?


    Was folgt aus Schneppes Fragen? Die Quarkdenker auffangen? Das wird nicht mehr Gelingen. Auch nicht mehr nach der Pandemie. Ähnlich wie in den USA entwickelt sich da eine Parallelgesellschaft, die du über normale Wege und Medien nicht mehr erreichst.

    Vorsicht, gleich kommt wieder jemand mit einer Studie aus dem Reitscheißer-Universum und weist dir nach, dass schon immer galt, dass das ausgeschlossen sei.


    AstraZeneca hortet offenbar fast 30 Millionen Impfdosen in Italien (link zu spon.de)

    Zitat

    Italienische Behörden sollen in einer Fabrik auf enorme Mengen des Impfstoffs gestoßen sein, die angeblich für den Export nach Großbritannien bestimmt sind. Unterdessen beschließt die EU schärfere Kontrollen.

    Die Weidel fordert im Namen ihrer Bande sofortige Rücknahme aller Maßnahmen und sofortiges Öffnen aller Läden, Kitas, Schulen etc. Sie hat vor Begeisterung über die aktuell herrschende Verwirrung kaum den Speichel an sich halten können.


    Kurz: Innerhalb einer sich weiter aufbauenden Welle fordert sie eigentlich nichts anderes als ein beschleunigtes Sterben.

    Die verbleibenden starken Vorbilder der Volksgesundheit werden dann sicher die Lumpen wählen.


    Sage niemand, das sei unsachlich.

    Vermutlich wird jetzt auch vielen wieder auffallen, dass sie ja eigentlich gar keine großen Ostereinkäufe brauchen, da kein Besuch kommt.


    Interessant wird, was sie stattdessen planen. Die Hoffnung, dass die Dynamik alleine über die Ostertage stockt wird keiner hegen.

    Das Konzept Runterfahren, Impfen, Testen ist ja grundsätzlich gut. Impfstoff soll im April in größerer Menge geliefert werden (selbst die Bild schrieb gestern von einem "Impfstoff-Hammer", bis ihnen wohl auffiel, dass das zu positiv klingt), Tests sollten doch endlich verfügbar sein...


    Wenn allerdings ein Teil des Konzepts nicht direkt nach Ende des Runterfahrens verfügbar ist, kann man sich das Runterfahren auch sparen.

    Die Zahlen steigen weiter, nur mit Impfen und Testen wird das nix werden.

    Keiner sagt, das kriegen wir nicht geregelt? Wie machen die das in anderen Ländern mit ihren harten Lockdowns? Geht vermutlich bei uns gar nicht...

    Zitat
    Als Cisgender werden Menschen bezeichnet, deren Geschlechtsidentität demjenigen Geschlecht entspricht, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Dies trifft auf die große Mehrheit zu. Dass es für die Mehrheit überhaupt eine Bezeichnung gibt, wird deren Mitglieder möglicherweise erstaunen. Die Mehrheit betrachtet sich ja als „Normalbevölkerung“, die keiner besonderen Bezeichnung bedarf.
    https://www.tagesspiegel.de/ge…t-cisgender/12792450.html

    Wie gesagt: Na dann...

    Da machen sie einmal etwas Sinnhaftes, dann verwerfen sie es wieder. Was kommt jetzt - verschärfende Maßnahmen ab Inzidenzwerten von 300+?

    Na, da haben die meuternden CDU-Abgeordneten, die ihre Sitze wegerodieren sehen wohl Erfolg gehabt. Dann können ja alle in die Kirche gehen.

    So, ich setz' schon mal den Schutzhelm auf...


    Thema Gendern. Ich kann es ja nachvollziehen, dass in Textform der Doppelpunkt und das Sternchen genutzt wird.


    Aber wenn ich die Wahl habe beide Formen auszusprechen, z.B. Bürger und Bürgerinnen, Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen, warum sollte ich stattdessen dieses sprachliche Verbrechen nutzen?


    Wenn statt der rein männlichen Form (die Bürger, die Ministerpräsidenten der Länder) ein Genderzeichen genutzt wird, dann macht das Sinn.


    Aber anstatt der Erwähnung beider Formen? Da ist kein Unterschied bei gleichberechtigten Nennung beider Geschlechter.

    Im Gegenteil, das innen hinter dem : erscheint wie ein Wurmfortsatz. Was soll das? Übereifer?

    Heute soll es ja um die Umsetzung der Beschlüsse gehen. Also keine neuen Entschlüsse, nur die Diskussion darüber wie sie z.B. das an Gründonnerstag nun genau regeln wollen.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann liegst du mit beliebig viele richtig. Ist quasi das Key-Feature eines Virus.


    Ich meine was gelesen zu haben, dass Biontech und wohl auch Astrazeneca eine Wirksamkeit gegen die Brasilien-Mutante haben. Wie hoch - k.A.


    Der heiße Scheiß ist wohl die Bretagne-Mutation, die anscheinend dem PCR-Test entgeht.